Berlins Westen in der 1. Reihe   71456
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Havel
2 Spandau Arcaden
3 Bhf. Spandau
4 Fm-Turm bei Perwenitz
5 Rathaus Spandau
6 St.Marien
7 Hotel Spiegelturm
8 St. Nikolai-Kirche
9 Lutherkirche
10 Zitadelle Spandau
11 Vivantes Klinikum Spandau
12 Evangelisches Johannesstift
13 Windräder bei Oberkrämer 20km
14 Eiswerderbrücke
15 BSR Biogasanlage West
16 BMW-Motorradwerk
17 Spandauer-See-Brücke
18 Hochhaussiedlung Hennigsdorf
19 Hennigsdorf Gewerbegebiet Süd 13km
20 Wasserstadtbrücke
21 Stadtwerke Hennigsdorf 14km
22 Tegeler See
23 Klärwerk Ruhleben
24 Richtfunkturm Frohnau 117,5m
25 Kraftwerk Reuter West
26 Wohnhaus Wilkestraße an der Greenwichpromenade
27 Hochhäuser in der Bernauer Straße
28 Kraftwerk Reuter
29 Borsigturm
30 Königin-Luise-Kirche
31 Start- / Landebahnen
32 Kirche Justizvollzugsanstalt Tegel
33 Hochhaussiedlung Waidmannslust
34 Rathaus Reinickendorf
35 Siemens
36 Märkisches Viertel
37 Deponie Arkenberge 122m; 18km
38 Tower Flughafen Tegel
39 Windrad in Pankow 180m
40 Gebäude im Olympiapark
41 Siemensstadt
42 HKW Buch 120m
43 Reichweindamm (Charlottenburg-Nord)
44 Vesaliusstraße (Pankow)
45 Deponie Schwanebeck 118m; 25km
46 Mörschbrücke
47 Stephanuskirche (Gesundbrunnen)
48 Kirche St. Georg (Pankow)
49 Neue Nazarethkirche am Leopoldplatz
50 Westhafen
51 Flakturm Humboldthain
52 Bayer Pharma AG
53 Wasserturm Charlottenburg
54 Vattenfall Heizkraftwerk Scharnhorststraße
55 Schloss Charlottenburg
56 Kraftwerk Charlottenburg
57 DRK Kliniken Westend
58 Olympische Straße (Westend)
59 Charité Universitätmedizin
60 Hauptbahnhof
61 Hotel ParkInn am Alex 125m; 12km
62 Rathaus Charlottenburg
63 Berliner Fernsehturm (368m)
64 Internationales Handelszentrum (Friedrichstraße)
65 Reichstagsgebäude (Bundestag)
66 Berliner Dom
67 Rotes Rathaus
68 Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, HHI
69 Heizkraftwerk Marzahn (169m)
70 Hotel Adlon (Pariser Platz)
71 Siegessäule
72 Französischer Dom
73 Deutscher Dom
74 Technische Universität (Ernst-Reuter-Platz)
75 Sony Center (Potsdamer Platz)
76 Bahn-Tower
77 Kollhoff-Tower (Potsdamer Platz)
78 Axel Springer, Bild GmbH (Kreuzberg)
79 GSW Hochhaus (Kreuzberg)
80 Hochhaussiedlung am Tierpark (Lichtenberg)
81 Atrium Tower (debis-Haus) 106m
82 Hotel InterContinental (Budapester Straße)
83 Allianz-Tower Treptow 125m+33müNN; 16km
84 Zoofenster 119m+35müNN
85 Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
86 Europa-Center + Stern 98m+35müNN
87 rbb-Sendegebäude
88 Kranichs-Berg 104m; 40km
89 Kudamm-Karrée 106m+35müNN
90 Pallasseum (Pallasstraße, Schöneberg)
91 Gropiusstadt
92 Messehallen
93 Investitionsbank IBB (Bundesallee)
94 Sankt Ludwig (Ludwigkirchplatz)
95 Radarturm eh. Flughafen Tempelhof
96 Funkturm 147m+54müNN
97 Apostel-Paulus-Kirche (Schöneberg)
98 Müggelberge 115m; 30km
99 Müggelturm 30m+88müNN
100 Schöneberger Rathaus
101 eh. Gasometer Torgauer Str. 81m

Details

Location: Berliner Olympiastadion, Glockenturm (145 m)      by: Heinz Höra
Area: Germany      Date: 9.4.2015
Der Glockenturm wurde zusammen mit den Stadions für die Sommer-Olympiade 1936 errichtet. Am Ende des 2. Weltkrieges, nachdem Berlin von den Sowjetarmee (bei Wikipedia steht "russische Truppen", dahin ist Deutschland schon wieder gekommen) eingenommen wurde, brannte der Turm aus und wurde 1947 von der britischen Besatzungsmacht gesprengt. Zwischen 1960 und 1962 wurde der Turm nach den alten Plänen wieder aufgebaut. Heutzutage ist er von Mitte März bis Mitte November täglich sowie von Mitte November bis Mitte März an schneefreien Wochenenden geöffnet. Ein Expressaufzug befördert zahlende Besucher zu den beiden Aussichtsplattformen, zwischen denen die große Olympiaglocke hängt. In 77 m Höhe über dem Olympiagelände, das mit 70 m üNN schon höher liegt als der größte Teil des Stadtgebietes, bietet sich eine umfassende Sicht auf Berlin. Da aber die mit senkrechten Gitterstäben versehenen Aussichtsplattformen ca. 5m x 6m groß sind, muß man bei Rundsichten mehrmals den Standort wechseln, was von Bedeutung sein wird, wenn ich noch etwas über die Probleme beim Stitchen sagen werde....

Ausschnitt aus einem Panorama, 22 von 32 Breitformataufnahmen mit Canon EOS 600D und Canon EF 70-200 L @106mm, ohne Stativ, gestitcht mit PTGui und ausgerichtet anhand berechneter Höhenwinkel sowie bearbeitet mit Photoshop CS.

Beschriftung in Arbeit ..

Comments

Great pano.
2016/04/12 22:58 , Giuseppe Marzulli
Der Moloch ist grüner als ich dachte ....ich war gelegentlich mal in Wilmersdorf.
Sind die Bilder mittags entstanden ?
Was ist das für ein Turm am Horizont etwas links vom Osram-Gebäude ?
2016/04/13 05:11 , Steffen Minack
Steffen, Turm ist gut. In der Richtung stand zwar mal ein 359m hoher Richtfunkmast, aber der wurde 2009 gesprengt (auf #6428 noch zu sehen). Im Bild hat aber Photoshop gepfuscht bei einer Operation, die ich erstmalig bei einem so großen Bild 93.976 x 2.588 px angewendet hatte. Eine solche Stelle hatte ich schon ausgessert, nun, dank Deines Hinweises, eine zweite.
Berlin hat schon viel Grünflächen, vor allem in den Außenbezirken. Wenn ich das ganze Panorama, also auch den Blick bis nach Süden gezeigt hätte, dann wäre das noch mehr aufgefallen. Bei den Panoramen, die ich auf dem Teufelsberg #995, den Arkenbergen #18647 und dem Müggelturm #19357 aufgenommen habe, ist das auch gut zu sehen.
Aufnahmezeit war 16:55 Uhr.
2016/04/13 12:16 , Heinz Höra
Hier sieht man ja außerordentlich viel, und das in herausragender Qualität. Ein sehr lohnendes Projekt!
Ich habe Berlin immer als großen Flickenteppich mit sehr inhomogener Besiedlung empfunden - das kommt auch hier rüber.
VG Martin
2016/04/14 20:25 , Martin Kraus
Hallo again, Heinz. You use the 70-200 often, I see. I think it has a "cold" tendency (colours), which I like. Is that also your experience? I think normally you make much "warmer" colours, but the last of yours are also "cold", I think. So, is it a new approach on the computer, or does it reflect a difference from the glass? LG Jan.
2016/04/15 14:04 , Jan Lindgaard Rasmussen
Der typische Frühjahrsdunst passt hier gut, denn eine extreme Fernsicht ist nicht nötig. Alles Wichtige findet sich in naher und mittlerer Entfernung.
LG Jörg
2016/04/17 10:47 , Jörg Nitz
Hallo Jan, das wird wohl daran liegen, daß ich hier die Bilder mit Weißabgleich = Tageslicht entwickelt habe. Sonst benutze ich meistens eine Farbtemperatur von 5700 K, z. B. in #16847oder #17744, die ich auch mit dem 70-200 L gemacht habe. Ich müßte mir noch mal anschauen, ob es Farbunterschiede zum Canon EF-S 18-135 STM, mit dem ich viele Panoramen fotografiert habe, gibt. Zum Sigma 18-125 OS gibt es Unterschiede.
2016/04/19 19:33 , Heinz Höra

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100