Fernsicht nach Sachsen-Anhalt mit Brocken   82190
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Brocken 1141m 223km
2 Beerwalder Halde bei Ronneburg 72km
3 Thierbacher Höhe 305m 98km
4 Bischofrode bei Eisleben, ca. 300m 154km
5 Halde Klobikau 190m 127km
6 Halde Ernst-Thälmann-Schacht 350m 161km
7 Spiegelwaldturm
8 Oberbecken PSW Markersbach
9 Kraftwerk Schkopau 127km
10 Blonsberg 147km
11 Petersberg 250m 147km
12 Kraftwerk Lippendorf 93km

Details

Location: Fichtelberg (1215 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Germany      Date: 09.09.2015
Zum Sonnenuntergang über dem Thüringer Wald war dieser und auch das Fichtelgebirge sehr gut zu sehen, die 161km entfernte Halde vom Thälmann-Schacht im Dunst nur schemenhaft erkennbar. Dann hat sich aber dort über dem Horizont ein wolkenfreies Band aufgetan. Die Aufnahmen sind fast eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang gemacht. Wie an den Lichtern zu sehen ist, war es da schon sehr dunkel. Mit etwas längerer Belichtung sah die Silhouette auf dem Kameradisplay erstaunlich gut aus. Sogar der Brocken in 223km ist ganz schwach mit drauf, obwohl ich ihn mit dem Fernglas nicht erkennen konnte.
Den großen Himmelsanteil habe ich bewußt nicht abgeschnitten, der gehört für mich hier dazu.

6 QF, F5.6, ISO 400, 2 Sekunden, Brennweite 307mm KB, Stativ

Comments

Dein 21. Panorama von diesem Aussichtspunkt wenn ich richtig anhand der Verortung recherchiert habe ... und wieder eine herrliche Abendstimmung mit Fernsicht. Klasse auch die Lichterketten in den tiefer liegenden Ortschaften, die die bevorstehende Nacht "einläuten"!

Jeder hat so seine Lieblingsplätze, zu denen es uns immer wieder hinzieht - dies scheint so einer von Dir zu sein.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/02/29 13:30 , Hans-Jörg Bäuerle
Wunderbare Abendstimmung, sehr detailreich.
Mich wundert, dass man die Region Halle-Leipzig nicht als Lichtermeer erkennen kann. Aber wahrscheinlich war es dazu noch zu früh am Abend.
2016/02/29 14:29 , Dieter Leimkötter
Da hast du wirklich großes Glück gehabt. Zum einen, dass es bis zum Brocken ging und zum anderen, dass die ersten Lichter schon an waren.
Du hast es wirklich gut hinbekommen. Umso mehr ich mir das Pano angeschaut habe, umso mehr Details habe ich entdeckt.
Warum hast du es erst jetzt hochgeladen ?
2016/02/29 16:43 , Steffen Minack
Sehr schöne Stimmung Fried die du hier festgehalten hast!

VG
Gerhard
2016/03/01 00:52 , Gerhard Eidenberger
@ Dieter, Leipzig liegt rechts außerhalb des Panos, ich habe das etwas später noch aufgenommen.

@Steffen, der Brocken ist tatsächlich extrem selten und wirklich ein Glücksfall, wenn man das erwischt. Ich hatte ihn bisher erst einmal gesehen.
Ich bemühe mich bei meinen Panos um Abwechslung und einen gewissen Abstand zwischen den Fichtelbergaufnahmen. Wie Hans-Jörg treffend bemerkt, habe ich die 20 schon überschritten und auch noch einiges liegen. Außerdem ist das Interesse an solchen Fernsichtdokumentationen, die ansonsten wenig attraktiv und technisch auch nicht perfekt sind, hier im Forum ja bekanntermaßen begrenzt. Deshalb habe ich es erst jetzt eingestellt.
2016/03/01 07:11 , Friedemann Dittrich
Ich kann zwar den Brocken nicht wirklich in diesem Bild erkennen, trotzdem ist es wiedermal eine tolle Fernsichtdokumentation mit natürlichen Abendhimmelsfarben. LG Wilfried
2016/03/01 09:32 , Wilfried Malz
Ist doch ziemlich gut zu erkennen, der Brocken, finde ich, Wilfried.

Schön, dass fleißige Leute, wie du, Fried, hin und wieder so für ihre Mühe belohnt werden.
Nächstes Ziel für dich: Vom Brocken zum Fichtelberg. ;-)
2016/03/04 17:56 , Arne Rönsch
Hervorragendes Fernsichtpano! Wunderbar, wie sich die Silhouetten der Berge und Halden vor dem Himmel abheben!
LG Jörg
2016/03/05 22:02 , Jörg Nitz

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100