Smrk   41463
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Stog Izerski (Heufuder) PL, 1107
2 Kamienica
3 Wolek
4 Wielka Kopa
5 Skalnik
6 Weg zur Himmelsleiter
7 Czarna Gora
8 Przednia Kopa
9 Skalny stol
10 Wysoka Kopa 1126 (höchster P. im Isergebirge)
11 Czarna Kopa
12 Schneekoppe 1602
13 Hohes Rad 1508
14 Reifträger
15 RIESENGEBIRGE
16 Kesselkoppe 1435
17 Lysa hora
18 Teufelsberg bei Harrachov
19 Buchberg
20 Zamky
21 Hvezda
22 Cerny vrch
23 Siechhübel 1122
24 Smedavska Hora
25 Cerna Hora
26 Holubnik (Taubenhaus) 1071
27 Jeschken 1012
28 (Ralsko) 696
29 Vapenny
30 Polednik
31 LAUSITZER GEBIRGE

Details

Location: Smrk / Tafelfichte (1124 m)      by: Arne Rönsch
Area: Czech Republic      Date: 16.9.2015
Ein paar Anmerkungen zum wahrscheinlich bekanntesten, wenn auch nicht ganz höchsten Berges des Isergebirges:

- Unfassbar, was man von dort alles sehen KÖNNTE. Als Sachse nicht überraschend allerdings, denn man sieht diesen Berg ja auch von allen möglichen Gipfeln in unserer nahen und ferneren Umgebung.

- Schwierig, sich dort perfekte oder auch nur gute Sichtverhältnisse zu erarbeiten: Der Nordblick ins Flache ist der am wenigsten spektakuläre, man kämpft also zu jeder Tageszeit mit Gegenlicht.
Einer der seltenen grauen Tage mit Fernsicht wäre von Vorteil, eine aufwändige An- oder Abreise im Dunklen die Alternative.

- Bei meiner persönlichen Bezeichnung tschechischer (und polnischer) geografischer Bezeichnungen gehe ich nach wie vor nach Beliebn vor. Mal nehme ich den deutschen Namen, mal den nunmehr einheimischen: Bei diesem Berg sage ich gern "Smrk", weil es so herrlich vokallos-kurz ist.

- Ich habe sowohl vor als auch nach meinem September-Ausflug sehr oft die Panoramen von Fried aus dieser Ecke betrachtet. Erst als Routenplaner, dann als Vergleich.
Im Falle des Smrk finde ich ohne falsche Bescheidenheit, dass wir beide noch genügend Luft nach oben gelassen haben.
Wer von euch die Chance hat, diesen Berg zu besteigen, sollte sie unbedingt nutzen! Die Aussicht ist so oder so beeindruckend und fotografisch ist mit mehr Glück noch deutlich mehr drin. Zum Beispiel ein herrliches 360er.

32 HF-Bilder
Nikon D80
Nikko 18-135
62 mm
f 10
1/250 sec
RAW Therapee
PTGui
GIMP + Paint.NET
IrfanView

Comments

Etwas schade, daß Du auch nur ähnlich mäßiges Wetter wie ich hattest. Trotzdem ist der Smrk ein Erlebnis und man freut sich, auf dem Berg zu stehen, den man schon oft aus der Ferne gesehen hat.
2016/01/29 19:30 , Friedemann Dittrich
Ganz genau, Fried. In meiner Erinnerung ist das ein herrlicher Tag.
2016/01/31 00:49 , Arne Rönsch
Ich gehöre ja auch nur zu den "Fernbetrachtern". Trotz der nicht überwältigenden Fernsicht für mich sehr interessant und für Deine Mühe und das Engagement einen Dank an Dich. Herzliche Grüße Velten
2016/01/31 05:20 , Velten Feurich
Weite Wälder, die mich auch farblich sehr überzeugen. LG Wilfried
2016/02/01 11:40 , Wilfried Malz

Leave a comment


Arne Rönsch

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100