Auf dem Schneekopf   72415
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Friesener Warte 93km
2 Eierberge 451m 62km
3 Großer Eisenberg 907m
4 Stollberg 90km
5 Großer Gleichberg 679m 33km
6 Kleiner Gleichberg 641m
7 Großer Beerberg 983m
8 Wasserkuppe 950m 61km
9 Ellenbogen 816m
10 Auersberg 757m 54km
11 Dadenberg 726m
12 Roßberg 694m
13 Steinkopf 48km
14 Sachsenburg
15 Rimberg 592m 92km
16 Stoffelskuppe 620m 39km
17 Baier 714m 47km
18 Soisberg 630m
19 Ruppberg 866m
20 Dietrichsberg 667m 53km
21 Schneckenberg 528m
22 Großer Hermannsberg 867m
23 Schmalkalder Loibe 886m
24 Donnershauk
25 Seimberg 803m
26 Mittlerer Höhenberg 836m
27 Großer Inselsberg 916m 30km
28 Schönleite 736m
29 Oberhof
30 Kienberg
31 (Richtung Brocken 126km)
32 Fahner Höhe
33 Großer Seeberg 409m
34 Kaffberg 399m
35 Truppenübungsplatz Ohrdruf
36 A 71
37 Dorf Dörrberg
38 Dörrberg 568m
39 Gossel
40 Alte Burg 640m
41 Ebanotte 518m
42 Arlesberg 651m
43 Schweinsberg 495m
44 Erfurt
45 Plauescher Grund
46 Gewerbegebiet Geschwenda-Geraberg
47 Ettersberg Weimar 482m 52km
48 Reinsburg 604m
49 Mittelberg
50 Gottlobsberg 544m
51 Halskappe 604m
52 Hohe Warte bei Elgersburg 765m
53 Kaitsch 497m 49km
54 Rumpelsberg 799m
55 Singener Berg 582m
56 Husarenberg 538m
57 Kreuzenberg bei Uhlstädt 404m
58 Kesselberg 522m
59 Hirschkopf 722m
60 Kickelhahn 861m
61 SAALFELDER HÖHE
62 (Richtung Fichtelberg 157km)

Details

Location: Schneekopf (978 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Germany      Date: 07.05.2015
Die Schwierigkeiten, vom Aussichtsturm auf dem Schneekopf zu fotografieren, hat Jörg Braukmann bei seinem Winterpano von 2011 beschrieben. Der Turm ist neuerdings wegen Geldmangel auch nur noch von Donnerstag bis Sonntag, 10-16 Uhr, geöffnet.
Von unten machen sich die fehlenden ca. 20 Höhenmeter bemerkbar, der Thüringer Wald-Kamm mit dem Großen Beerberg beeinträchtigt die Sicht schon etwas. So schafft es die Wasserkuppe nur ganz knapp über die Bäume. Keine idealen Bedingungen, einiges ist aber doch zu sehen, was bei Jörg unter der Wolkendecke versteckt war.

34 QF, F5.6, 1/800, Brennweite 77mm KB

Comments

Diesen Werktag hast du gut nutzen können, Fried. Die Aussichtsmöglichkeiten sind auch von untern gut. Aber von der Arbeitsplattform rund um die Aussichtsplattform wären sie noch um ein Vielfaches besser. Wir sollten mal probieren, ob wir vom Eigentümer/Betreiber eine Ausnahmegenehmigung bekommen könnten. Auf dem Ettelsberg (beinahe identischer Turm) hatte ich damit schon einmal Erfolg (und Pech mit den Sichtverhältnissen).
2015/05/25 01:41 , Jörg Braukmann
...und dennoch auch ohne die fehlenden 20 Höhenmeter sehr eindrucksvoll ;-)
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/05/26 23:19 , Matthias Stoffels
Vom Glas ist nichts zu bemerken, das ist meisterhaft gelungen. Das abwechslungsreiche Wolkenbild übertrumpft den tlw. etwas dusteren Vordergrund. Sicherlich ein Aussichtspunkt, den es sich bei noch besserer Sicht nochmal lohnt anzusteuern.
LG Jörg
2015/05/31 11:45 , Jörg Nitz
Jörg N., ein Mißverständnis. Ich war nicht auf dem Turm, habe von unten aufgenommen ohne Glas. LG Fried
2015/06/01 09:18 , Friedemann Dittrich
Schon manchmal habe ich gedacht, der Schneekopfturm wäre woanders nützlicher gewesen, auf dem Großen Finsterberg zum Beispiel. Denn wie auch Dein Bild zeigt: Der Schneekopf ist auch ohne Turm ein prima Aussichtsberg. Den Wunsch der Hiesigen, den gesprengten ehemaligen Turm zu ersetzen, kann man aber auch verstehen.
Es grüßt Wolfgang
2015/06/02 23:15 , Wolfgang Bremer
Wolfgang, auf dem Großen Finsterberg steht ja auch ein Aussichtsturm: ein kleiner hölzerner. Ich frage mich, was sich die Thüringer dabei gedacht haben, in einen so niedrigen Aussichtsturm zu investieren. Es ist klar, dass die Aussicht von dort schon nach kurzer Zeit zugewachsen sein wird. Bei meinem letzten Besuch 2011 war der Blick zur Rhön noch ganz gut. Auf dem Schneekopfturm sind die Fensterscheiben noch das geringste Problem. Das Geländer der umgebenden Arbeitsplattform macht Panoramen von innen so gut wie unmöglich.
2015/06/02 23:33 , Jörg Braukmann
@Jörg: Ja, dieser Versuch auf dem Finsterberg, einen Turm anzudeuten. Richtung Rhön war es Anfang Oktober 2013 noch gerade passabel, Richtung Schmiedefeld am Rennsteig war es schon munter mit Zuwachsen beschäftigt. Nach Norden hat der 'Turm' nie Aussicht geboten; man begnügt sich mit dem Baumwipfelblick von der alten Schutzhütte aus, mehr als den Kickelhahn sieht man da kaum noch. Ich bin damals mit meinem Freund nur oben gewesen, weil er den Berg nach Jahrzehnten mal wieder sehen wollte, und wir waren uns einig: Noch einen Tag investieren wir dafür nicht wieder. Insgesamt ist der Rennsteig aus Panoramistensicht eher eine enttäuschende Sache, und selbst als Wanderer gefällt mir so vieles rechts und links davon viel besser. Die vielen hohen Hügel, wo man eben nur den vielen hohen Wald sieht, und auf den einzigen freien Gipfel stellt man nun so einen Turm; andere Standorte gäbe es sicher noch viele.
Es grüßt Wolfgang
2015/06/03 01:41 , Wolfgang Bremer

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100