Death Woman's Pass   51574
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Wayllabamba
2 Inka Trail
3 Death Woman's Pass
4 Pacamayo

Details

Location: Inka Trail, Death Woman's Pass (4215 m)      by: Jens Vischer
Area: Peru      Date: 14.08.2014
Der zweite Tag des Inka Trails wird gemeinhin als der schwierigste bezeichnet, da es nach dem Frühstück vom Zeltplatz Wayllabamba direkt über 1.200 Höhenmeter auf den Wuarmihuañusca geht.

Dieser 4.215 Meter hohe Pass wird gerne auch als Death Woman‘s Pass bezeichnet, da hier oben wohl vor einiger Zeit eine Frau an Erschöpfung verstorben ist.

Mir kam der Anstieg gar nicht so schwer vor, was wohl neben der guten Akklimatisierung auch daran lag, dass der Anstieg trotz der Höhe größtenteils durch schattigen Wald auf gutem Weg führt, erst die letzten Meter über einige steile Stufen werden etwas gemeiner.

Die im Reiseführer beschriebene tolle Panoramasicht kann ich leider nicht dokumentieren, denn obwohl ich über eine Stunde auf der Passhöhe verbrachte, haben sich die im Umkreis versammelten hohen Berge nicht gezeigt. Erst am Abend, als wir bereits am Ziel der Tagesetappe, dem von hier schon sichtbaren Camping Platz Pacamayo, angekommen waren, riss es noch etwas auf.

Crop aus 37 HF Aufnahmen (freihand) in zwei Reihen á 24mm, F10, 1/200s, ISO100, Blickwinkel 360°, 12.23 Uhr

Comments

Klasse Detail - ~4300m - da bräuchte es schon etwas Eingewöhnung. Aber deshalb gleich hinlegen ? Die Vegetation ist wohl mit ~2000m alpin vergleichbar, nicht wahr ? VG HJ
2014/10/02 19:51 , Hans-Jürgen Bayer
Deine Peru Bilder schau ich mit besonderem Interesse an - Auf diesem Weg war ich im Juli vor 20 Jahren auch unterwegs und das Wetter war aehnlich, dh. bewoelkt da wo man hochsteigt, und neblig dort wo's wieder hinunter bzw. weitergeht.

Was die Panoramasicht betrifft, wuerde ich behaupten, dass es bei Chinchero wohl am schoensten ist!

PS: Weil Panoramio vielleicht schon bald abschaltet wird, moechte ich dich auf folgendes Dokument hinweisen:

Ein 360 Grad Panorama von Machu Picchu von Anno 1966!
http://www.panoramio.com/photo/106038643

LG Augustin
2014/10/03 03:15 , Augustin Werner
Danke für den Link, ein wirklich tolles Dokument!
So menschenleer wie damals ist es heute dort leider nicht mehr, aber natürlich werde ich euch auch noch das ein oder andere Panorama von diesem magischen Ort zeigen (hatte auch besseres Wetter als in den drei Tagen während dem Anmarsch).
2014/10/03 10:12 , Jens Vischer
Interesting to find one also here!
The name "Femminamorta" (dead woman) is rather common in southern Italy but, just to prevent easy theories under this respect, not only there: the Lakes of Fremamorta, for example, are on the Maritime Alps...
2014/10/03 12:56 , Pedrotti Alberto
Irgendwie erinnert mich Dein Bild hier mit den eingewölkten Bergen an meine Three Sisters of Clencoe - da ist es aber bei weitem nicht so hoch. VG Martin
2014/10/03 21:01 , Martin Kraus

Leave a comment


Jens Vischer

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100