Abendlicht über den Höhen des Nordschwarzwalds   103200
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Großer Hundskopf
2 Hahnenkopf
3 Braunberg 872m
4 Reiherskopf 888m
5 Steigleskopf
6 Brandenkopf 945m
7 Nill 876m
8 Kandel 1.242m - 54km
9 Hünersedel 744m
10 Heuberg 646m
11 Eichelspitze 520m
12 K A I S E R S T U H L
13 Totenkopf 557m
14 Edelmannskopf
15 Mooskopf 872m - Panorama #14053
16 Kalikutt
17 Le Molkenrain 1.126m - 110km
18 V O G E S E N
19 Kräheneck 596m
20 Renchtal
21 R H E I N
22 Straßburger Münster

Details

Location: Schliffkopf - am 1000m-Weg (1002 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Germany      Date: 04.08.2014
Vom 01.08. an habe ich jeden Abend eine traditionelle Runde um den Schliffkopf gedreht. Den Foto natürlich dabei, um Stimmungen für mich festzuhalten, obwohl die Sommermonate stets sehr diesig sind und selten eine Sicht mit den klaren Konturen der Vogesen erlauben. Dafür wurde ich am Montagabend dann mit diesem Wolken- und Lichtspektakel belohnt, nachdem es zuvor auf der kurzen Anfahrt über die Schwarzwaldhochstraße noch kräftig geregnet hatte.

Bis lange nach Sonnenuntergang verharrte ich an diesem lauschigen Plätzchen, bis die Städte im Rheintal vom künstlichen Licht beleuchtet waren.

Standort ist eine kleine Holzplattform, die einen schönen Blick über die Höhenrücken des Nordschwarzwaldes hinweg zum Südschwarzwald und die durch den Rheingraben getrennten Vogesen bietet.

Im Sommer ein Revier für Wanderer und Mountainbiker, im Winter über die herrlichen Loipen für die Freunde des Langlaufs.

Nach rechts ist die Sicht durch eine Baumgruppe begrenzt.


Nikon D300s, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 18 QF-Bilder (RAW) freihand
Uhrzeit: 20:35 Uhr
Blende: f/8
Belichtung: 1/160 - 1/640
ISO: 200
LW: -0,7
Brennweite: 46mm (KB 69mm)
LR 4.4, Panoramastudio2, IrfanView - Reload mit leichter Tiefenaufhellung (ggf. F5-Taste drücken)

Comments

Etwas wenig Landschaft, aber bei diesen schönen Wolken muss der Auslöser einfach rattern...

lG,
Jörg E.
2014/08/07 09:11 , Jörg Engelhardt
@ Jörg E.
Danke ... es gibt auch noch eine Serie mit HF-Aufnahmen und mehr Landschaft ... aber momentan ist mir eher danach den Blick zum Himmel zu werfen, von "Tälern" habe ich derzeit genug ... und die Nase voll ;-)!
2014/08/07 09:43 , Hans-Jörg Bäuerle
Starke Stimmung so von den Wolken über die Hügel in die Ebene. Du wolltest sicher die große Wolkenformation nicht zerschneiden. Das hätte mir auch weh getan. VG HJ.
2014/08/07 18:08 , Hans-Jürgen Bayer
Mir gefällt, wie Dunst und tiefe Wolken die einzelnen Höhen und Hänge sortieren.
Es grüßt Wolfgang
2014/08/08 00:00 , Wolfgang Bremer
Schön, dass der Regenbogenansatz unter der Schauerwolke links mit aufs Bild gekommen ist. LG Wilfried
2014/08/08 12:48 , Wilfried Malz
Herrlichste Stimmung... 
... in deiner bekannt sehr guten Qualität dargestellt, freue mich dass du sie mit uns geteilt hast...

Liebe Grüsse
Gerhard.
2014/08/08 17:53 , Gerhard Eidenberger
Einen Platz mit einer solchen Aussicht wünschte ich mir auch so in der Nähe. Und dann diesen Blick über viele Hügelketten, die hier auch noch durch Wolken in den Tälern voneinander abgesetzt sind. Dazu noch die außergewöhnlich schöne höhere Bewölkung - und außerdem der Blick in die Rheinebene, sogar Strasbourg kann man sehen.
Aber das scheint mir das Dilemma Deines Panoramas zu sein, Hans-Jörg. Ich habe jetzt extra mehrere alternative Schnitte probiert, auch einen noch radikaleren zugunsten des Himmels, aber der macht sich wegen der Baumspitzen links dann doch nicht so gut. Wie Du es gemacht hast, scheint es am besten zu sein. Du solltest aber auch noch die HF-Aufnahmen mit mehr Landschaft probieren.
2014/08/08 19:02 , Heinz Höra
Lieber Heinz,

vielen Dank für Deinen Kommentar, Ideen und Fazit, dass der Schnitt so wohl am besten gelöst ist - dieses Lob von einem großen Meister der Fotografie tut gut!!

Ich vermute, dass wir ähnliche Gedanken hatten - auch ich habe überlegt wie ich die faszinierende Wolkenform zu Beginn besser in Szene setzen könnte, was von diesem Standort aber wegen der angesprochenen Bäume schwer zu realisieren war. Eventuell schiebe ich mal noch ein Panorama mit "nur Wolken" nach ... in jedem Fall eines mit mehr Tiefblick!

Dennoch ist für mich dieses Panorama authentisch, denn dies war der Blick mit seinen vielen Facetten an diesem Abend, wie ich ihn von der ca. 5m hohen Holzplattform angetroffen habe. Im Rücken des Fotografen sind die Grindenflächen, wo die Rinder und Schafe in den Sommermonaten weiden. Links zu Beginn des Bildes und rechts nach einer höheren Baumgruppe befindet sich der sog. 1000m-Weg (Name wegen der Höhe über N.N. auf der dieser verläuft).

Übrigens könnte ich hier eine Panoramaserie zeigen mit dem Titel "Samstag bis Freitag", denn an 7 Tagen hintereinander stand ich nach Abschluss einer kleinen Runde hier und betrachtete die herrliche Weite dieser Landschaft, allerdings ist dies wohl eher für mich persönlich interessant, als für die Community ... gestern war der Blick zu den Vogesen erstmals diese Woche so frei, dass ich evtl. noch ein Panorama einstelle.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2014/08/09 11:31 , Hans-Jörg Bäuerle
Auch ohne Fernsicht ein feines Pano mit herrlicher Stimmung. Die wohl durch den Regen entstandenen einzelnen Wolkenfetzen gefallen mir besonders gut.
LG Fried
2014/08/10 17:28 , Friedemann Dittrich
Großartig schön!
2014/08/12 13:40 , Christoph Seger

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100