Sonnenaufgang und stilles Wasser   181810
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Tutzing (585 m)      by: Christoph Seger
Area: Germany      Date: 2014-04-02
Gelöstes Rätsel

Sonnen-Aufgangsstimmung am Starnberger See. Die Wolken verhindern die Sicht auf die Berge, doch der erstaunlich schöne Widerschein am Wasser veranlaßt mich Serie um Serie zu fotographieren. Aus irgendeinem Grund gelingt es mir auch, so zu arbeiten, dass es zu keinen Problemen mit den Wellen bei den Bildanschlüssen kommt - Glück gehabt !!

Technisches: 06:19 MEZ, f/18, 1/8 bis 1/30, 34 mm (mit Panosaurus ...)

Comments

Keine Ahnung, wo das ist und keine Lust (und Zeit) zum rätseln. Die Stimmung ist aber wunderbar. Vielleicht ist einigen der Vordergrund links und rechts zu dunkel, mir nicht. LG Fried
2014/04/04 08:27 , Friedemann Dittrich
Der Vegetation nach vielleicht eher Voralpengegend. Aber zu schwierig für mich. Salzkammergut ? Könnte aber glatt am Ostufer des Ammersees aufgenommen sein ... bei Herrsching. Du schreibst ja Sonnenaufgang .. dann vergiss mein Geschreibsel.
2014/04/04 08:29 , Hans-Jürgen Bayer
@HJB 
... welche Westufer kennst du noch?

;-)
2014/04/04 09:47 , Christoph Seger
...da die Umgebung recht flach ist, könnte es auch der Chiemsee sein.

Grüße,
J
2014/04/04 11:05 , Jörg Engelhardt
jaaaa ... ich hätte also in Gstadt sein können. War ich aber nicht. Aber schon zwei MUCs ohne die Lösung - ich habe offenbar einen guten Ausschnitt gewählt :-)
2014/04/04 11:31 , Christoph Seger
Gstadt? Eher schon Gstaat.
Wenn das Datum stimmt und Du bewußt nicht MESZ sondern die jetzt nicht gültige MEZ angegeben hast, dann warst Du auf einer Länge, die z.B. für das Westufer des Genfersees paßt. Weil das Ufer so flach ist, evtl auch Neuchateler See.
2014/04/04 11:46 , Heinz Höra
Lieber Heinz

ich habe schon ganz bewußt Gstadt am Chiemsee gemeint. Und ja, ich habe die MEZ angegeben und nicht die MEZS, die halte ich für entbehrlich. Um es ganz klar zu machen ... wie ich die Sonne etwas tiefer stehend das erste Mal in den Wolken wahrgenommen und ich das Stativ aufgebaut habe, war es recht genau 07:00 MEZS und hinter mir haben die Kirchturmglocken geläutet - die Zeit an der Kamera könnte (ich entschuldige mich) einige Minuten falsch sein, dass kann ich aber erst am Abend überprüfen.

Der Unterschied im Sonnenaufgang zwischen meinem Standort und dem Genfersee beträgt rund 22 Minuten.

Herzlichst Christoph
2014/04/04 11:57 , Christoph Seger
Dann würde eine Länge etwas westlich von München passen, z. B. Starnberger See.
2014/04/04 12:14 , Heinz Höra
Ganz genau lieber Heinz!

An die Münchner: Nachdem nun der "Berliner" den See identifiziert hat ... wo war ich denn da bloß?

Herzlichst C

PS: Die "Berliner" können selbstverständlich gerne weiter mitraten - google maps ist ja ein tolles tool.

PPS: Um es etwas einfacher zu machen - Alpensicht gab es an dem Morgen keine, d.h. keine Berge zu sehen bedeutet geographisch gar nichts.
2014/04/04 12:37 , Christoph Seger
Zur Ehrenrettung der Münchener: Der Starnberger See ist ja eh nur für Touristen (meist aus Berlin oder Innsbruck...)
2014/04/04 12:48 , Jörg Engelhardt
Nachdem wir hier ca. 2 Stunden Internetausfall hatten, haben die Berliner den Vorzug zur Rätsels Lösung erhalten ;-)!

Christoph, habe heute morgen das schon angeschaut und ich war mir sicher, dass es der Starnberger See war. Dieses Mal wollte ich zur Lösung nicht plump "Balifico" in den Raum werfen, sondern ein Schlagwort:

Film mit Dustin Hoffmann - Tootsie

Der Filmtitel ähnelt sehr stark dem Namen des Ortes, an dem Du Dich befindest ;-) ... der Löwe rechts hat mich auf die Fährte gebracht!

Hoffe ich liege nicht falsch - wenn nicht, dann wünsche ich den MUC's viel Spass beim weiterraten, auch wenn es in Verbindung mit dem See wohl nun einfach ist!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg

... das Rätsel ist wirklich stark, zumal keinerlei Alpen zu sehen sind - ich glaube da hattest Du schon Freude beim Ablichten und dem wohl gewählten Standort, um uns ein wenig herauszufordern!
2014/04/04 12:49 , Hans-Jörg Bäuerle
Rästel gelöst !! 
Hallo alle zusammen - der Rätselkönig ist HJB II, sein "Tootsie" ist vollkommen richtig, auch die Identifikation des Löwen auf die ich gehofft habe (die aber nicht einfach ist) ist geglückt.

Ich stehe - wie nun sicherlich einigen klar - in Tutzing am See-Ufer. Ich befinde mich am Grundstück der Evangelischen Akademie, der Löwe gehört zu einer netten Terasse am See, ich stehe in der kleinen Bucht daneben. Links außerhalb des Bildes wäre dann der Fähranleger.

Herzlichst Christoph
2014/04/04 13:31 , Christoph Seger
sehr schöne Stimmung.
Besonders die Spiegelung im Wasser.
Mir gefällt auch der Bildaufbau, mit dem Wald am linken Bildrand und dem Baum am rechten. So hat das Bild einen Abschluss, was leider oft vergessen wird.
2014/04/05 09:10 , Hans-dieter Teschner
Wundervolle Stimmung in perfekter Qualität...

Liebe Grüsse
Gerhard.
2014/04/05 20:40 , Gerhard Eidenberger
Ich danke für die Kommentare. Es würde mich interessieren, wer das Bild für zu dunkel hält. So wie bei HJB II auch war der sparsame Umgang mit Licht bewußt gewählt, es ist mir schon klar, dass es "heller" war, ich habe durchaus nach Sonnenaufgang keine Stirnlampe für das Fotographieren gebraucht.

Aber ... die STIMMUNG war so wie hier gezeigt; es war heller (d.h. das Auge hat sich gut auf die geringe Lichtstärke eingestellt - diese Adaptation dürfen wir nicht außer acht lassen!), aber die Farben haben intensiv gewirkt. Dieses "Paradoxon" konnte ich in den Aufnahmen nicht mehr so wahrnehmen, daher habe ich ein bisserl "dramatisiert". Stört es ??

LG Christoph
2014/04/06 16:40 , Christoph Seger
Mir gefällt diese Stimmung recht gut und die "Stirnlampe" hat ja schon ein Anderer angemacht ;-).

Ich bin auch der Meinung, dass der Fotograf immer den nötigen "Freiraum" bekommen sollte um die Stimmung so zu zeigen wie er sie empfand bzw. sie (ev. mit künstlerischer Freiheit) uns zeigen will, solange die Stimmung noch natürlich und glaubhaft aussieht, wie in diesem Falle...

Liebe Grüsse
Gerhard.
2014/04/06 18:21 , Gerhard Eidenberger
Bitte nicht aufhellen. Ich glaube, es würde sehr viel an Stimmung verloren gehen.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/04/06 23:57 , Matthias Stoffels
Du hast danach gefragt und ich bekenne: Mir ist es zu dunkel. Aber das will nichts heißen.
2014/04/13 22:55 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100