Rekordfernsicht zum Band der Alpen mit Refraktionen   133206
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Eschenberg - 1.042 m
2 Warscheneck - 2.388 m
3 Kleiner Priel - 2.136 m
4 Hochmölbing - 2.336 m
5 Teufelsmauer - 2.185 m
6 Großer Priel - 2.551 m (170km)
7 Spitzmauer - 2.446 m
8 Schermberg - 2.396 m
9 TOTES GEBIRGE
10 Feuertalberg - 2.376 m
11 Rotgschirr - 2.270 m
12 Zwölferkogel - 2.093 m
13 Grimming - 2.351 m
14 Hinterer Bruderkogel - 2.013 m
15 Rinnerkogel - 2.012 m
16 Großer Scheiblingkogel - 2.020 m
17 Schönberg - 2.093 m
18 Großer Höllkogel - 1.862 m
19 Hochwildstelle - 2.747 m (204km)
20 Grünalmkogel - 1821 m (150km)
21 Waldhorn - 2.702 m
22 Höchstein - 2.543 m
23 Greifenberg - 2.618 m
24 SCHLADMINGER TAUERN
25 Hochgolling - 2.832 m (211km)
26 Sinabell - 2.349 m
27 Eselstein - 2.556 m
28 Scheichenspitze - 2.667 m
29 Koppenkarstein - 2.863 m
30 Dirndln - 2.832 m
31 Dachstein - 2.995 m (186km)
32 Mitterspitz
33 Torstein - 2.941 m
34 Brotjackriegel - 1.011 m
35 Hochkesselkopf
36 Rettenkogel
37 Rötelstein - 2.247 m
38 Große Bischofsmütze - 2.458 m (183km)
39 Schafberg - 1.782 m
40 Braunedlkogel - 1.894 m
41 Schwarzeck - 2.636 m
42 Hochfeind - 2.687 m (216km)
43 Schober - 2.967 m
44 Hochkarfelderkopf - 2.219 m
45 Hafner - 3.076 m
46 Fritzerkogel - 2.360 m
47 Bleikogel - 2.411 m (179km)
48 TENNENGEBIRGE
49 Raucheck - 2.430 m
50 Hühnerkrallkopf - 2.403 m
51 Hochkogel - 2.281 m
52 Schönbretterkogel - 2.738 m (231 km)
53 SALZACHTAL
54 Höllwand - 2.287 m
55 Gamsleitenköpfe
56 Teufelskirche - 2.666 m
57 Kleiner Bratschenkopf
58 Großer Bratschenkopf
59 Hochkönig - 2.941 m (190km)
60 Hoher Göll - 2.522 m
61 BERCHTESGADENER ALPEN
62 Lamkopf - 2.848 m
63 Hochseiler - 2.793 m
64 Wildalmkirchl -
65 Funtenseetauern - 2.578 m
66 Untersberg - 1.972 m
67 Selbhorn - 2.655 m
68 Schönfeldspitze - 2.653 m
69 Kleiner Watzmann - 2.306 m
70 Watzmannkinder
71 Watzmann - 2.713 m (175km)
72 Watzmann Südspitze
73 Großer Hundstod - 2.593 m
74 BERCHTESGADENER ALPEN
75 Hochkalter - 2.607 m (173km)
76 Steintalhörn - 2.468 m
77 Hocheisspitze - 2.523 m
78 Kammerlinger Horn - 2.506 m
79 Großes Wiesbachhorn - 3.564 m
80 Bratschenköpfe - 3.413 m
81 Klockerin - 3.425 m
82 Großglockner - 3.798 m (230km)
83 Hoffmannspitze - 3.722 m
84 Wagendrischelhorn - 2.251 m
85 Häuselhorn - 2.284 m
86 GLOCKNERGRUPPE
87 Birnhorn - 2.634 m
88 LEOGANGER STEINBERGE
89 Hundshörndl - 2.484 m
90 Hochbrett - 2.470 m
91 Stubacher Sonnblick - 3.088 m (227km)
92 Großes Ochsenhorn - 2.511 m
93 Sonntagshorn - 1.961 m
94 Reifhorn - 2.488 m
95 LOFERER STEINBERGE
96 Mitterhorn - 2.506 m
97 Rothorn - 2.400 m
98 Hoher Eichham - 3.371 m (236km)
99 Dürrnbachhorn - 1.776 m
100 Kristallwand - 3.310 m
101 Rainerhorn - 3.599 m
102 Großvenediger - 3.664 m (230km)
103 VENEDIGERGRUPPE
104 Großer Geiger - 3.360 m
105 Keeskogel - 3.291 m
106 Hochfelln - 1.671 (156km)
107 Simonyspitzen
108 Dreiherrnspitze - 3.499 m
109 Schlieferspitze - 3.290 m (230km)
110 Foißkarkopf - 3.029 m
111 Hütteltalkopf - 2.967 m
112 Maukspitze
113 Ackerlspitze - 2.329 m (183km)
114 WILDER KAISER
115 Reichenspitze - 3.303 m
116 Wildgerlosspitze - 3.280 m
117 Ellmauer Halt - 2.344 m
118 Treffauer - 2.304 m
119 Sonneck - 2.260 m
120 Pyramidenspitze - 1.997 m (179km)
121 Scheffauer - 2.111 m
122 Wollbachspitze
123 Großer Löffler - 3.379 m (249km)
124 Schwarzenstein - 3.369 m
125 Großer Mörchner - 3.285 m
126 Ahornspitze - 2.941 m
127 Turnerkamp - 3.418 m
128 ZILLERTALER ALPEN
129 Großer Möseler - 3.480 m
130 Hochfeiler - 3.510 m (260km)
131 Hochferner - 3.497 m
132 Hoher Riffler - 3.231 m
133 Olperer - 3.476 m (254km)
134 Großer Traithen - 1.851 m
135 Esse (vll Passau?)
136 Hinteres Sonnenwendjoch - 1.986 m
137 Wendelstein - 1.837 m
138 Hochmiesing - 1.883 m
139 Hochiss - 2.299 m (210km)
140 Guffert - 2.194 m (200km)
141 Hochnissl - 2.547 m (224km)
142 Hochunnutz - 2.075 m
143 Lamsenspitze - 2.508 m
144 Hochglück - 2.573 m
145 Bettelwurf - 2.726 m
146 Grubenkarspitze - 2.663 m
147 Laliderer Spitze - 2.585 m
148 Lafatscher - 2.696 m
149 Nördliche Sonnenspitze - 2.650 m
150 Moserkarspitze - 2.533 m
151 Kaltwasserkarspitze - 2.733 m
152 KARWENDEL
153 Birkkarspitze - 2.749 m (227km)
154 Ödkarspitze - 2.745 m
155 Große Seekarspitze - 2.677 m
156 Vogelkarspitze - 2.522 m
157 Große Riedlkarspitze - 2.585 m
158 Klosterstein
159 Pleisenspitze - 2.569 m
160 Breiter Grieskogel - 3.287 m (274km) MAX
161 Raffelspitze - 2.322 m
162 Hochkarspitze - 2.483 m
163 Wörner - 2.476 m
164 Soiernspitze - 2.257 m
165 Rietzer Grieskogel - 2.884 m (259km)
166 Benediktenwand - 1.799 m (203km)
167 Wettersteinwand - 2.482 m
168 Leutascher Dreitorspitze - 2.681 m (242km)
169 Partenkirchner Dreitorspitze - 2.633 m
170 Hinterreintalschrofen - 2.669 m
171 Hochwanner - 2.744 m
172 WETTERSTEINGEBIRGE
173 Zugspitze - 2.964 m (247km)
174 Refraktionen AMMERGAUER ALPEN
175 Refraktionen ALLGÄUER ALPEN

Details

Location: Seeriegel (1446 m)      by: Sebastian Becher
Area: Germany      Date: 17.12.2013
Für mich war es etwas ganz besonderes einmal im Bayerischen Wald zu sein und an einem schönen Wintertag die Alpen sehen zu können.. Als ich nach meinem Aufstieg das erste mal die Alpenkette erblickte war ich erstmal platt.. Und so hielt ich mich über das Gipfelplateau wandernd über zwei Stunden dort oben auf, bis kurz vor Sonnenuntergang die Alpen immer klarer wurden. Sogar Venediger und Glockner konnte ich mit bloßem Auge erkennen.. Was für eine Schau - mein Herz raste nur so..

Am allerbesten war die Sicht dann kurz nach Sonnenuntergang auf den Bergen rund um den Alpenhauptkamm.. Ich habe mich allerdings für diese etwas frühere Version entschieden wegen der zart rosa Farben über dem Dunst und dem intensiv gefärbten Himmel.. Und natürlich den Refraktionen, welche ich erst bei der Bearbeitung auch als solche erkannte.. Ich habe noch Backup-Versionen mit ISO 1600 und 1/1600sek und ähnlichem, aber glücklicherweise konnte ich Verwackler bei ISO200 und 1/200sek vermeiden

Vermutlich das einzige mal, dass ich im letzten Jahr meine größte Brennweite verwendet habe - mit diesem Pano schließe ich nun auch meine kleine Bayerwaldserie..

Pano bestehend aus: 22 HF AUfnahmen mit Canon EOS6D und Canon 70-200L @200mm, ISO200, f5.6, 1/200sek, PTGUI, zylindrisch

Comments

Lieber Sebastian, 
...was packst Du heute noch alles aus ??
2014/03/04 18:01 , Walter Schmidt
Das ist unglaublich!!! 
Sehr verständlich dein Herzrasen:)
Das ganze noch, wie gewohnt, in perfekter Qualität.
Ist das rechts im Bild noch ein Berg oder täuscht da die Refraktion?
2014/03/04 20:36 , Adri Schmidt
famos - da gerät man ins Schwärmen.....! LG, Michi
2014/03/04 20:55 , Michael Strasser
...das ganze wohl als Tagesausflug ab Sachsen? Klasse Fernsicht...

lG,
Jörg E.
2014/03/04 21:37 , Jörg Engelhardt
Wirklich schön!
2014/03/04 22:27 , Christian Hönig
Great!
2014/03/04 22:48 , Giuseppe Marzulli
Super Fernsicht und die Refraktionen sind beeindruckend. Die letzte Spitze rechts müßte der Säuling sein. Schade, daß der Hochvogel fehlt. LG Fried
2014/03/05 16:36 , Friedemann Dittrich
spektakulaer & trotzdem einfach schoen!
2014/03/06 02:57 , Augustin Werner
Danke Leute!

@Jörg: Ja das war an diesem Tag ein Spontanausflug wegen des erwartet guten Wetters.. Urlaub genommen, früh 5 Uhr losgefahren und um neun losgelaufen..:-) Ich hatte sogar kurzfristig einen dir ebenfalls gut bekannten Fotograf gefragt, aber der konnte leider nicht.. Ist aber nicht wirklich oft wiederholbar und ökologisch doch arg bedenklich so eine Aktion!

@Fried: Ja aus ästhetischen Gesichtspunkten musste ich dort schneiden, da mir im Anschluss des Panos zuviel Gegenlicht ins Objektiv schien.. Und da ich eh keinen Brrg bei diesen Refraktionen erkennen konnte.. Auch Links reichte der Blick bis zum Ötscher aber auch da war das Licht nicht mehr wirklich sehenswert.. Schon der Bereich um das Tote Gebirge ist ziemlich grenzwertig..

LG Seb
2014/03/07 07:32 , Sebastian Becher
Sensantionell! 
Das ist ja eine sensationell deutliche, klare und große Präsentation der Alpensicht vom Arber. Ich habe das Panorama nun schon mehrfach an mir vorüberziehen lassen und bin immer mehr begeistert von den sichtbaren Details. Die Refraktionen fallen ja erst rechts der Zugspitze ins Gewicht. Nach diesem Hauptteil lasse ich diese als interessante Zugabe beanstandungslos durchgehen. Dass es nicht weiter links losgehen konnte, ist da mehr schade. Ich warte ja schon seit Jahren darauf, dass mir ebenfalls eine solche Alpensicht vom Arber vergönnt wird. Leider klappte es bei drei Anläufen noch nicht. Nach Frieds Pano Nr. 14467 kommt nun schon die zweite Super-Arber-Alpensicht innerhalb kurzer Zeit - sogar mit nur 1 Woche Abstand aufgenommen. Hätte ich da bloß Zeit gehabt! Hätte ich das vorher gewusst!
2014/03/08 23:30 , Jörg Braukmann
Wenn der Seb einmal die Alpen sieht ... dann geht die Post ab ... Also wirklich - ein Augenschmaus! Zu den ökologischen Bedenken ... na ja, da machen wir alle von Berufs wegen sicher schlimmere Schnitzer - oder beim Einkauf unserer weitreisenden Lebensmittel.
Herzlichst Christoph
2014/03/09 01:40 , Christoph Seger
Habe mir Dein Wunderwerk in den vergangenen Tagen schon mit Genuss angeschaut - herrlich diese Parade an Gipfeln in stimmungsvollem Licht.

Erstaunt bin ich über die Klarheit der Präsentation über eine Distanz von nahezu 260 km! Dieser Moment wird Dir sicher lange in Erinnerung blieben.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2014/03/15 22:16 , Hans-Jörg Bäuerle
Gänsehaut! 
Unglaublich schön! Bin als Bayerwäldler ja Alpenfernblicke von Kindesbeinen an gewohnt, trotzdem geht mir immer noch das Herz auf! Ganz besonders beeindruckt mich jedesmal die Westwand des Tennengebirges, die als mehrere hundert Meter mächtige Wand westlich des Hochkogels zum Salzachtal abfällt! Diese Schneise im Gebirge ist von Alters her ein bedeutender Handelsweg von Bayern zur Adria nach Triest und Venedig, heute verläuft dort die Tauernautobahn A10 Richtung Italien und Slowenien. Lieber Sebastian, noch ein kleiner Hinweis: der Orientierungspunkt 135 ist der Schornstein der Zuckerfabrik Plattling, dessen Rauchfahne während der Rübenkampagne im Winter dann nach Westen zeigt, wenn Kontinentalströmungen und somit glasklare und eiskalte Luft aus Osten vorherrschen.

Liebe Grüße
Christian Schiller
2019/01/31 09:01 , Christian Schiller

Leave a comment


Sebastian Becher

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100