Der Süden Wiens und ein bisserl mehr ...   92395
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hermannkogel
2 Pfarrkirche Brunn / Gebirge
3 Gleisanlage Südbahn
4 Kirche Steinhof
5 Schloss Willheminenberg
6 Flötzersteig / Müllverbrennung
7 Missionshaus St. Gabriel
8 Sender Kahlenberg
9 Wohnpark Erlaa
10 Kahlenberg
11 Leopoldsberg
12 AKH Turm 1
13 AKH Turm 2
14 Spittelau / Müllverbrennung
15 Austria Trend Eventhotel Pyramide
16 Votivkirche
17 Rathaus
18 Mischek Coop Tower
19 Delugan-Meissl Tower
20 Monte Verde Tower
21 W I E N E R B E R G C I T Y
22 Vienna Twin Tower 1
23 Vienna Twin Tower 2
24 Business Park Tower
25 Philips-Haus
26 Millenium Tower
27 S H O P P I N G C I T Y S Ü D (SCS)
28 Stephansdom
29 Wasserbehälter Wienerberg
30 Südautobahne / A2
31 Donauturm
32 DC Tower 1 (250 m)
33 Hochhaus Neue Donau
34 Pfarrkirche Vösendorf
35 Karlskirche / Karlsplatz
36 Postturm / Arsenal
37 Schloss Vösendorf
38 Palmers Zentrale
39 Austria Wien / Franz Horr Stadion
40 FH Campus Wien
41 Olof Palme Hof
42 PAHO - Per Albin Hansson Siedlung Ost
43 Pfarrkirche Oberlaa (St. Ägidi)
44 Karl Lueger Gedächtniskirche / Wiener Zentralfriedhof
45 R A F F I N E R I E S C H W E C H A T
46 Flugzeug
47 Tower Flughafen Schwechat / VIE

Details

Location: Eichkogel / Nordhang (280 m)      by: Christoph Seger
Area: Austria      Date: 2013-09-24
Ein Teleblick vom Eichkogel bei Mödling Nord / Ostwärts auf den Wienerwald, den Wiener- und Laaerberg sowie über das Wiener Becken in die kleinen Karpaten und die Hainburger Berge.

Ich habe aus einer Serie von 200 mm HF Bildern (n = 62) nach dem Stitch einen satten Crop auf rund 40% der Bildhöhe gemacht. Das ist hier wohl die absolute Grenze dessen was mit dem Material möglich ist, vom Objektiv her vermutlich aber besser als bei 300 mm zu fotographieren.

Die Bilder entsprechen daher ungefähr einer HF - Aufnahmeserie 500 mm was im QF mit rund 330 mm zu bewältigen gewesen wäre. Wie auch immer ...

... nun zum Inhalt. Der Detailreichtum selbst nach der Kompression erstaunt mich, die Beschriftung wird daher eine langwierige Auseinandersetzung mit dem Südrand der Metropole Wien. Nur soviel ... den Stephans-Dom von hier zu sehen habe ich geahnt, erstaunt hat es mich aber trotzdem.

Technisches
Canon 550D, Canon 70-300.
17:28 MEZ, 62 HF RAWs bei f/5, 1/640-1/800, ISO 100.
DPP, Ausgabe als JPEG, Hugin, Gimp.

Comments

Da bin ich gerne der Erste der Sternchen vergibt ;-)

Liebe Grüsse
Gerhard.
2013/12/15 17:28 , Gerhard Eidenberger
Sehr informativ und detailreich.

Grüße,
Jörg E.
2013/12/15 19:00 , Jörg Engelhardt
der Detailreichtum ist wirklich erstaunlich, und nicht nur die Menge der Windräder verrät mir, dass meine Zeit in Wien nun doch schon über 10 Jahre her ist. LG, Michi
2013/12/15 22:29 , Michael Strasser
Remarkable.
2013/12/15 22:36 , Giuseppe Marzulli
Klasse gemacht!!! LG Hans-Jörg
2013/12/16 11:33 , Hans-Jörg Bäuerle
In der Tat sehr detailreich; es macht richtig Spaß durch Dein Panorama zu scrollen und Wien von einer anderen Seite zu entdecken.
Herzliche Grüße, Matthias.
2013/12/16 15:01 , Matthias Stoffels
Dachte gerade: "Warum beschriftet er den Stephansdom nicht?", aber der kam dann weiter rechts.
Deswegen die Frage: Was ist das für eine neogotisch wirkende Kirche links von der City?
2013/12/17 17:51 , Arne Rönsch
Nach längerem Nachdenken meine ich, dass man da zweierlei sieht: einerseits den Doppel-Turm der Votivkirche, andererseits rechts davon den Turm des Rathauses. Gegenstimmen??
LGC
2013/12/17 19:25 , Christoph Seger
stimmt genau!
2013/12/22 10:32 , Michael Strasser

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100