Die höchste Erhebung des Nordschwarzwaldes   104692
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 typische Grindenflächen
2 Bismarckturm - Panorama #17041
3 Windpark Hornisgrinde
4 SWR-Sendeturm
5 Grindenpfad
6 Skihütte Akademischer Skiclub Karlsruhe

Details

Location: Hornisgrinde (1164 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Germany      Date: 12.10.2013
Ursprünglich als Rätsel eingestellt - nun ergänzend noch eine kleine Beschreibung:

Die Hornisgrinde ist mit 1.164m die höchste Erhebung des Nordschwarzwaldes und wurde mit dieser Blickrichtung bisher noch nicht präsentiert. Jörg Nitz hat unweit meines Standorts bereits ein hervorragendes und sehenswertes Fernsichtpanorama - vgl. "Lichtspiele bei 230km Fernsicht" - eingestellt, Klick auf "Umgebungspanoramas". Herrlich die Sicht auf Alpen, Rheintal und die gegenüberliegenden Vogesen.

Die Hornisgrinde ist ein knapp 2km langer Bergrücken mit Nord-Süd-Ausrichtung und von vielen Standorten der Vogesen, des Rheintals und Schwarzwalds durch den markanten Sendemast des SWR, der zu Beginn der 70-er Jahre errichtet worden ist, weithin sichtbar.

Der Blick richtet sich auf die für den Nordschwarzwald typischen "Grindenflächen" (Feuchtheiden), die bis ins 19. Jahrhundert aktiv als Weideflächen und zur Heugewinnung dienten. Wer Interesse hat, kann gerne weiteres zur Hornisgrinde und den Grinden - gut zusammengefasst - unter Wikipedia nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hornisgrinde
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Grinde


Nikon D300s, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 6 QF-Bilder (RAW), Freihand.
Blende: f/6,3
Belichtung: 1/30
ISO: 100
Brennweite: 56mm (KB 84mm)
LR 4.4, Panoramastudio2
- RELOAD am 14.05.2014 mit IrfanView geschärft
- 2. RELOAD am 03.12.2016 um die von Jörg N. angesprochene Überschärfung zu beseitigen!

Comments

Gefällt mir gut. Ich glaube auch zu wissen wie der Sendemast/Standort lautet. Die Form des Mastes ist im unteren Bereich etwas ungewöhnlich :-). VG HJ

Sender und Berg mit gleichem Namen glaub ich.
2013/12/07 19:07 , Hans-Jürgen Bayer
Und der höchste Punkt Württembergs ist auch nicht weit - glaube ich wenigstens :-)
2013/12/07 19:44 , Günther Kleis
H_r___g__d_ müsste es sein?
2013/12/07 20:01 , Matthias Stoffels
Absolut korrekt - ... alle 3!! Super schnell gelöst - wie ich mir dachte. Da ich aber gerade nicht viel im Archiv habe, hatte ich mal wieder Freude ein kleines Panorama aus der heimatlichen Region einzustellen.

Es handelt sich um die höchste Erhebung des Nordschwarzwaldes, der Hornisgrinde mit 1.164m und dem gleichnamigen Sender des SWR! Aufgenommen während einer Abendrunde, auf der einige Minuten später unterhalb des höchsten Punktes Württembergs, dem Dreifürstenstein, das Panorama #13984 entstanden ist, das ich im Oktober 2013 eingestellt habe!

Später folgt noch eine kleine Beschreibung zum Panorama, zum Beschriften gibt's wegen der Wolkendecke ja nicht viel ;-)
2013/12/07 20:19 , Hans-Jörg Bäuerle
... und Windräder gibt es auch ;-)

Sehr schöne Stimmung in deinem Pano!!

Liebe Grüsse
Gerhard.
2013/12/07 23:26 , Gerhard Eidenberger
Als 2. Betrachter wollte ich den Rästelspass nicht gleich verderben :-)
Die Hornisgrinde ist mein "Hausberg", obwohl über 100 km weit entfernt. Aus dieser Perspektive habe ich mir den Gipfel aber entweder höchst selten oder noch nie angeschaut. Auf die Idee von dort ein Pano zu machen, wäre ich nicht gekommen.
LG Jörg
2013/12/08 21:06 , Jörg Nitz
Wunderbares Gipfelporträt mit schöner Stimmung. Die Hornisgrinde ist wohl der für mich am schnellsten erreichbare Gipfel mit Alpenblickpotential. Der Hesselberg in Mittelfranken ist zwar näher, aber ich komme viel umständlicher dorthin. Auf der Hornisgrinde war ich leider trotzdem noch nie. Wenn ich in der Nähe war, bin ich immer gleich das Stückchen weitergefahren bis zu Belchen oder Feldberg.
2013/12/08 23:54 , Jörg Braukmann
Schon eine sehr interessante Ansicht Hans Jörg! Trotzdem sind die Tonwerte in der rechten Ecke grenzwertig! Hast du Tiefen/Lichter verwendet?!

LG Seb
2013/12/09 17:43 , Sebastian Becher
Im Zuge der Neueinstellung meines Herbstnebel-Panoramas #15325 - dem 3. von meiner abendlichen Runde - habe ich nun auch eine Korrektur dieses Panoramas von der Hornisgrinde, der höchsten Erhebung des Nordschwarzwalds, vorgenommen.

@Seb
Die von Dir seinerzeit bemängelte "rechte Ecke" dürfte nun hinsichtlich der Tonwerte auch beseitigt sein!?!
2014/05/14 21:33 , Hans-Jörg Bäuerle
Lieber Hans-Jörg, schön, dass Du alte Panos neu anfasst! Hier ist das Schärfen aber deutlich zu viel des Guten. Bitte etwas dezenter schärfen, die Bäume haben alle weiße Ränder. Danke :-)
LG Jörg
2014/05/14 21:39 , Jörg Nitz

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100