Crete Senesi Impression II   111616
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: SS 323 / close to San Quirico d'Orcia (260 m)      by: Christoph Seger
Area: Italy      Date: 2013-09-10
When we passed this spot the first time, I immediately knew that I have to spend some minutes here. Unfortunately the SS232 with quite some traffic is not a place to jump into the breaks and to park the car somewhere at the curb. I had to drive on to San Quirico d'Orcia where I could turn around. Right before the bridge we stopped at a small “parking place” (you can see in Google Maps that this is obviously a frequent place to take some pictures …) and I took this shots from the bridge. The colors are left intentionally a bit dull and brownish – that’s the way the Crete presents itself in autumn.

Enjoy !!

Technisches: Canon 550D, 70 mm Brennweite. ISO 100, f/7.1, ~1/400, 21 Einzelfotos at 15:20. Hugin, Gimp.

Comments

Dear all / liebe Alle!! 
In der Nacht und müde bei heilendem Föhn ausgearbeitet ist ein düsteres Abbild der Crete entstanden. Mein nächstes Up-load wird eine "freundlichere" Version sein, mit einer besseren Ausnutzung der Tonwertstufen - ganz im Sinne von immer wieder zu diesem Thema geführten Diskussionen (Stichwort .... Was hat man wirklich gesehen .... ). Ich ersuche daher jetzt schon um Meinungsäußerungen.

This particular picture was finalized in the middle of the night with a Föhn-storm howling around the house. Consequently the picture ist a bit "dark sided". To see if this particular personal Finish is more an impressive or an expressive one I will upload a second version ASAP. Until then please enjoy and discuss this version.

LG Christoph
2013/10/23 14:38 , Christoph Seger
Well, it isn't that bad - maybe a testsite upload will help on my indecision:-) LG Jan.
2013/10/23 18:13 , Jan Lindgaard Rasmussen
I like, but I have the impression that in the lower right is a little blurred.
2013/10/23 20:05 , Giuseppe Marzulli
Hallo Christoph,
Dein Panorama ist sicherlich schwierige Kost, aber mir gefällt die wellige Form der Landschaft.
Herzliche Grüße, Matthias.
2013/10/24 21:29 , Matthias Stoffels
I await impatiently the new version.
2013/10/24 23:11 , Giuseppe Marzulli
RELOAD 
Thank you for your patience and thank all of you for your comments and suggestions on this not so "easy" picture. I received many, I like this kind of discussions.

The night with the one hour doubled seems me a good opportunity for a reload.

Regarding the light: I looked in the original frames: It was that dark, boosting it more would spoil the scenery (at least for me).

Regarding the colours: Terra di Siena (engl. Sienna), Umbra (engl. Umber) and a bit of "Ocker" (engl. Ocre) - you can see all of them (and many more) in this picture - that was my major motivation for this frame series

Regarding the chosen frame: Hardly any signs of civilization - by purpose.

Regarding the sharpness: All original frames are more the less identically blurred :-)
2013/10/27 02:44 , Christoph Seger
Ein gewöhnungsbedürftiges Toskana-Panorama, Christoph! Toskana bedeutet für mich Farbenpracht, Auftanken für's Gemüt und die Seele - dies hier ist eine völlig andere Seite der Landschaft ... technisch perfekt, saubere Arbeit ... aber düster und depressiv! Eine interessante Interpretation als Gegensatz zu Deinen anderen Toskana-Impressionen, die aber allemal die Höchstnote verdient - lG Hans-Jörg
2013/10/27 10:34 , Hans-Jörg Bäuerle
@Hans-Jörg 
Danke für Deinen Kommentar.

Ich denke, du hast ganz recht - die grüne, lebendige, weintragende Toskana - die ist uns mehr bekannt, besonders wenn wir sie im Frühling aufsuchen.

Die Toskana ist aber auch eine der Kornkammern Italiens und speziell in der Crete sind - auf nur wenige hundert Quadratkilometer begrenzt - die baumlosen rollenden Hügel dominierend. Im Frühling stehen sie im saftigen Grün des Wintergetreides, ab Mai ist es das Gelb des reifen Korns. Im Herbst dann eben die düsteren Farben der offenen Erde die dann bei bewölktem Himmel eben zu dieser düsetere Stimmung wird. Das ist für mich genauso, wie wenn ich die Alpen bei Schneefall oder die Nordseeinseln bei heftigem Sturm präsentiere - für mich gehört es einfach dazu!

Herzlichst Christoph

PS: Ich habe die Bilder des Tages nochmals Revue passieren lassen: Am Nachmittag hatten wir wirklich kein so schönes Wetter mehr ...
2013/10/27 10:53 , Christoph Seger
Gutes Essen sieht auf dem Teller meist sehr aufgeräumt aus. Mit guten Panoramen scheint es auch so zu sein.

Und dass das Essen gut war, merkt man oft erst hinterher beim nächsten Essen.

lG,
Jörg E.
2013/10/27 22:22 , Jörg Engelhardt
Ödnis pur ;-) Herrlich...
Lg Hans
2013/10/28 14:53 , Hans Diter
I think the new version is better. The Crete Senesi area is not well defined. The position of your pano, however, is a little on the edge of the Crete Senesi.
2013/10/28 20:23 , Giuseppe Marzulli

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100