Steppengras in den sommerlichen Launer Bergen   52131
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Oblík - 509 m
2 Raná - 457 m
3 Klinovec (Keilberg) - 1.244 m (60km)
4 Mnichov
5 Milá - 510 m
6 Medvedí skála - 924 m
7 Most
8 Hnevin - 399 m
9 Spicak - 399 m
10 Locná - 956 m
11 Zlatnik - 521 m
12 Borschen - 539 m
13 Cicov - 476 m
14 Maly vrch - 374 m
15 Hradistany - 752 m
16 Liska hora - 534 m
17 Milesovka (Milleschauer) - 837 m
18 Kletecná - 709 m
19 Solanska hora - 638 m
20 Hradek Oltarik - 535 m
21 Lovos - 570 m
22 Brnik - 471 m
23 Varhost - 617 m
24 Plesivec - 509 m
25 Sutomský vrch
26 Radobyl - 399 m
27 Vrsetin - 469 m
28 Kostalov - 481 m
29 Sedlo - 740 m (37km)
30 Systik - 285 m
31 Hazmburk - 418 m
32 Rip - 455 m (33km)

Details

Aufnahmestandort: Srdov (482 m)      Fotografiert von: Sebastian Becher
Gebiet: Czech Republic      Datum: 15.06.2013
Der Srdov ist ein Basaltberg des Launer Gebirges, einem Teil des Böhmischen Mittelgebirges. Er ist diesem etwas südwestlich vorgelagert und bietet eine entsprechend gute Rundschau. Vorallem der nahe Oblik gibt von hier eine ziemlich schnittige Figur ab..

Zu besteigen ist der Srdov am besten von der Kirche in Mnichov aus in ca einer halben Stunde. Etwas überraschend für unsere Breitengrade muß man am Westanstieg sogar die Hände etwas zu Hilfe nehmen und oben angekommen wartet in der Tat sogar eine kleine Gratüberschreitung. Wer gut zu Fuß ist kann auch an einem Tag Oblik, Srdov und den anschließenden, etwas kleineren Brnik überschreiten.. Eine durchaus lohnende Tour, vorallem im Frühjahr uns Frühsommer wenn das Steppengras und viele andere botanische Köstlichkeiten in voller Blüte stehen.

Pano bestehend aus: 18HF Aufnahmen mit Canon EOS60D und EF50mm 1:1.8, ISo100, f8, 1/320sek

Kommentare

As always a wonderful landscape to watch. LG Jan.
12.09.2013 20:41 , Jan Lindgaard Rasmussen
Du hast es einfach im Griff, die Nuancen!
Gruss Walter
13.09.2013 17:00 , Walter Schmidt
Mir gefällt hier besonders, daß von den großen Städten und Kraftwerken in der Nähe fast nichts zu sehen ist. Die wirken auf mich immer wie ein Fremdkörper in dieser herrlichen Landschaft. Interessant, wie sich an diesem Tag die Sicht noch deutlich verbessert hat. Auf Deinem später aufgenommenen Pano vom Hnevin ist es deutlich klarer. LG Fried
14.09.2013 06:46 , Friedemann Dittrich
Schöne Rückerinnerung an den Frühsommer! LG Wilfried
14.09.2013 11:04 , Wilfried Malz
Nachträgliche Würdigung dieses feinen Panoramas.
11.06.2017 12:09 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Sebastian Becher

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100