USA 5: Wolken über dem 'Kopf der Erde'   81596
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Square Butte, 2166m
2 Cummings Mesa, 1894m
3 Navajo-Mountain, 3166m, 50Km

Details

Location: SR 98 (1950 m)      by: Robert Mitschke
Area: United States      Date: 18.05.2013
6 QF-Fotos, aufgenommen mit Nikon D50 und Nikkor 18-55mm 1:3,5-5,6 DX G ED bei Blende 10, 1/320sec und 18mm.
Auf dem Weg von Tusayan nach Page mussten wir zwar wegen eines bisher ungeklärten geologischen Ereignisses, das den Highway 89 abrutschen ließ, viele Meilen Umweg fahren. Dies führte uns aber über die Arizona State Route 98 zu vielen schönen Ausblicken entlang der Abbruchkante der White Mesa wie hier beim Square Butte.
Der Blick schweift durch weite unbewohnte Wüste bis hin zum etwa 50Km entfernten Navajo Mountain. Der Berg ist ein Lakkolith, also eine vulkanische Aufwölbung, und steht sehr isoliert am Südrand des Lake Powell. Der Name des Berges in der Sprache der Navajo (Diné) ist Naatsis'áán, was in etwa 'Kopf der Erde' bedeutet, und ist den Indianerstämmen der Region immer noch ein Heiligtum. Wer ihn besteigen oder die Umgebung erkunden will braucht die Erlaubnis der Diné - und viel Wasser und Verpflegung, da der am nächsten gelegene Ort Page rund 60Km entfernt liegt.

Comments

Auf dem Mars 
so (in etwa) könnte es auf dem Mars aussehen.

Ein sehr schönes Panorama - mit einer tollen Wolkenbildung
2013/08/19 15:17 , Rainer Ulm
Ein tolles Farbspektakel hast Du hier projeziert, Robert ... und eine schöne Erinnerung für mich an das Jahr 1996, als wir während unseres 7-wöchigen US-Trips durch den Westen auch diese geologisch und landschaftlich hochinteressante Ecke "streiften" - lG Hans-Jörg
2013/08/19 16:16 , Hans-Jörg Bäuerle
Gut gelungene Dokumentation dieser exotischen Landschaft und die Wolken sind prächtig! LG Fried
2013/08/19 21:09 , Friedemann Dittrich
Die Wolken faszinieren mich, die Landschaft weniger, vor allem wegen dieser typischen amerikanischen Kommerzialisierung.
2013/08/19 22:50 , Heinz Höra
Heinz, erkläre doch bitte mal, was du mit 'Kommerzialisierung' meinst.
Falls du die Hochspannungsleitung meinst: Die kommt vom Wasserkraftwerk am Glen-Canyon-Damm (Lake Powell Staudamm) und der daneben liegenden Navajo-Generating-Station in Page. Letzteres wird u.a. dafür genutzt, Wasser aus dem Colorado in einer 541Km langen Wasserführung bis in die Mitte und den Süden Arizonas, v.a. die Metropolregion Phoenix zu pumpen (Central Arizona Project). Dazu werde ich beim nächsten Panorama noch etwas schreiben.
2013/08/19 23:25 , Robert Mitschke
Heinz, das mit der Kommerzialisierung kann wohl nur für das Monument Valley gelten - oder etwa nicht ??
2013/08/19 23:31 , Christoph Seger
Robert, das sollte nur die Erklärung dafür sein, daß ich nichts zu diesen Landschaften in den USA sagen kann, weil ich deshalb nie den Wunsch verspürt habe, mir diese anzuschauen oder mich damit zu beschäftigen. Ich fühlte mich verpflichtet, wenigstens zu einem Deiner USA-Panoramen etwas zu sagen, einmal weil so eine Diskussion war, daß so wenig zu den Panoramen gesagt wird und weil Du als Einzigster etwas zu meinem Murmeltier-Panorama gesagt hast.
2013/08/20 18:51 , Heinz Höra
Heinz, verpflichtet fühlen musst du dich aber nun wirklich nicht. Vielleicht kann ich Ende September mit taufrischen Dolomiten-Panoramen auf a-p.de dein Interesse wecken.
2013/08/20 19:11 , Robert Mitschke

Leave a comment


Robert Mitschke

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100