Elbeflut im oberen Elbtal von der Festung Königstein aus   174595
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Rauenstein 304m 3.7km
2 Hohburgersdorfer Rundblick 390m 8,3km
3 Bastei 305m 5km
4 Ebenheit
5 zum Ort Königstein
6 Valtenberg 586m 23 km
7 Lilienstein 412m 2km
8 Ruhebänke 522m 16km
9 Wachberg 475m 23,5km
10 Tanzplan 597m 18,9km
11 Ende der Bundesstraße 172 in der Elbe
12 Plissenberg 593m 25,4km
13 Weifberg 478m 21,4km
14 Wolfsberg 588m 28,4 km
15 Hohe Liebe 401m 10,3km
16 Ort Königstei
17 Kleiner Winterberg 500m 13,8km
18 Schrammsteine 425m
19 Großer Winterberg 556m 13,8 km
20 Kleinhennersdorfer Steine 392m 5,0km
21 Kaltenberg 733m 29,2 km
22 Kleis 759m 38,7km (zwischen Kaltenberg und Kleis der Kleine Buchberg mit 712m )e

Details

Location: Königstein (341 m)      by: Velten Feurich
Area: Germany      Date: 05.06. 2013
In für mich schwierigen Zeiten mit der Organisierung der Pflege für miene Mutter, die im 90. Jahr steht und das "vollständieg Programm" zu hause benötigt, und während der erneuten schlimmen Heimsuchung nach 2002 mit einem zweiten Jahrhunderthochwasser habe ich den schönen Tag unbmittelbar nach dem großen Regen für einen Kurzbesuch auf dem Königstein nutzen können, mit einer prächtigen Sicht und schönem Wetter.
Dabei gehört der Elbebogen um den Lilienstein immer schon zu meinen Lieblingsmotiven, wobei ich ihn mit so viel Wasser vorher noch nicht gesehen hatte.
An dieser Stelle sei auch erwähnt , das die umfangreichen Baumaßnahmen nach der Flut 2002 vor meiner Haustür im Müglitztal ein Garant dafür waren, (neues Rückhaltebecken in Lauenstein sowie weitere in Glashütte), das die Müglitz das Bett auf sehr hohem Niveau mit "wahnsinniger Fließgeschwindigkeit" nicht verlassen hat. Die Probleme entstanden erst in Heidenau an der Elbe, da der Abfluß durch den hohen Elbwasserstand teilweise blockiert wurde und die Müglitz dort teilweise in die Breite gelaufen ist.
Wenn man wie hier die abgesoffenen vielen Häuser sieht und weiß, das dies weiter oben noch viel schlimmer ist (Bad Schandau usw), dann kann man neben
Mitteln von Bund und EU auch heute Abend nur auf recht viele Spenden in der dazu stattfindenden großen Sendung des MDR hoffen...

Aufnahmedaten:
Canon EOS 60 D
Canon EF-S 17-55 f.2.8 IS USM
1/250
f.7.1
manuelle Einstellung
ISO 100
23mm
8 HK-Aufnahmen
spärische Projektion
Variante RAW
gestitcht mit Panoramnastudio 2.4 pro
bearbeitet mit DPP und FE 11
Koordinaten 14.06213 öL und 50.91851 n B selber gemessen

Ich wünsche allen Freunden einen schönen Sonntag trotz aller gegenwärtiger Aufregungen in unseren Ländern

Comments

Lieber Velten 
Danke, dass Du Dir trotz der schwierigen persönlichen Situation die Zeit genommen hast, das Hochwasser an diesem so schönen Standort zu dokumentieren. Das Bild sagt mir mehr als so mancher aufgeregt-nächtliche TV Kommentar oder die Bilder diverser Hubschrauberüberflüge.
LG Christoph
2013/06/09 07:47 , Christoph Seger
schaurig schoen. LG Augustin
2013/06/09 13:00 , Augustin Werner
Beeindruckend.

lG,
Jörg E.
2013/06/09 13:20 , Jörg Engelhardt
A very interesting documentation.
2013/06/09 13:29 , Giuseppe Marzulli
Grüß Gott Velten 
Ein sehr schönes Panorama und Dokumentation in einer schlimmen Zeit.LG Thomas
2013/06/09 13:32 , Thomas Janeck
Trauriger Anblick. LG Fried
2013/06/09 15:40 , Friedemann Dittrich
Das enorme Ausmaß wird erst beim Klick auf die Panoramen in der Umgebung deutlich, hoffentlich ist bald alles überstanden.
2013/06/10 10:49 , Jens Vischer
Ein unfassbar informatives Zeitzeugnis.. Ist es schön, ist es häßlich, ist es nervend oder beeindruckend?!

Zu paradox um sich für ein Gefühl zu entscheiden.. Ich bewerte einfach die saubere Technik im fotografeischen Sinne..

LG Seb
2013/06/10 15:25 , Sebastian Becher
Bei diesem Pano habe ich aber auch gar nichts zu meckern :-)
LG Jörg
2013/06/10 20:15 , Jörg Nitz
Ein hervorragend gemachtes Panoramabild, das bestens die Verhältnisse des Elbehochwassers im engen und gewundenen Flußtal des Elbsandsteingebirges zeigt.
2013/06/10 23:09 , Heinz Höra
Ich musste erst überlegen, ob ich eine Bewertung abgeben soll. Es dokumentiert hervorragend die Hochwassersituation und ist technisch einwandfrei. Angesichts des Leids, welches diese Katastrophe ausgelöst hat, will aber keine Begeisterung aufkommen, wie sie sonst bei mir üblich ist, wenn ich die Höchstnote zücke. Ich betrachte dein Panorama mit Interesse und da überkommt mich das schlechte Gewissen eines Schaulustigen. Andererseits ist es aber auch richtig und wichtig, die Realität zu zeigen. Das schöne Wetter und die intakte Landschaft über der Wasserlinie bilden mit dem, was sich darunter abspielt, einen Kontrast, den man nicht für möglich hält.
2013/06/10 23:17 , Jörg Braukmann
aus genau diesem Grund habe ich mein Neckarbild wieder raus...
2013/06/10 23:31 , Hans-Jürgen Bayer
Vielleicht war mein Kommentar angesichts der ernsten Situation zu flappsig. Die Qualität des Panos mit einem zeitgeschichtlichen Wert verdient aber auch eine Bewertung - nicht im Sinne eines Hurraschreis, sondern im Sinne einer einwandfreien Darstellung einer sehr ernsten Situation.
LG Jörg
2013/06/10 23:39 , Jörg Nitz
I think it would be very interesting to compare the situation after several days.
2013/06/11 00:51 , Giuseppe Marzulli
Allgemein taktvolle Dokumente! 
Bei HJ. habe ich schon gestutzt mit seinem Neckarbild, aber als ich darauf hinweisen wollte war es schon wieder draussen. Gut so!
"Gafferfutter" gibt es genug im Fernsehen!
Gruss Walter
2013/06/11 15:26 , Walter Schmidt
Sehr schön!
Gruss, Danko.
2013/06/15 08:08 , Danko Rihter
ein tolles Zeitdokument!
2013/10/13 14:16 , Matthias Stoffels

Leave a comment


Velten Feurich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100