Brookfield Place / Bay Street Kugelpanorama   122939
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Royal Bank Plaza
2 TD Centre
3 Toronto Trump Tower
4 Commerce Court
5 Allen Lambert Galleria (Brookfield Place)
6 TD Canada Trust Tower (Brookfield Place)
7 Union Station
8 Royal Bank Plaza

Details

Location: Toronto, ON (70 m)      by: Augustin Werner
Area: Canada      Date: 01-Aug-2012
Als Fortsetzung der Diskussion um Projektionen gedacht.
Es ist mir aber klar, dass fuer Kugelpanoramen dies nicht die ideale Plattform ist.
Ein bisschen auch als respektvolle und wohlwollende Antithese gemeint fuer die vielen herrlichen Telepanoramen auf dieser Seite.

Interaktive Version des Kugelpanoramas auf 360cities.net:
http://www.360cities.net/image/bay-street-at-brookfield-place-toronto#74.20,-90.00,90.0

Beim Viewer empfiehlt es sich, oben links auf "Full Screen" zu clicken. Die Ansicht laesst sich beliebig drehen und eine Zoomfunktion besteht auch. Mit Rechtsclick auf der Maus laesst sich auch die Projektion veraendern (zb Little Planet)

Das Bild Links ist equirectangular, allerdings oben und unten etwas abgeschnitten. Das kleinere Bild in der Mitte ist ein Screenshot aus dem 360cities Viewer in "stereographic view". Das Bild rechts einfach ein Blick nach oben wie er mir gefiel (auch Screenshot). Mir selbst gefaellt es mit dem Viewer zu "spielen", um die "beste Perspektive" zu finden.

Circa 75 Einzelbilder breitformat JPEG mit Canon G11 - freihaendig!

Zuerst habe ich einige Bilder fuer einen Rundblick auf Strassenhoehe (wo's Bewegung hat) aufgenommen, dann nochmals alles aufgenommen als 8 vertikale Bildreihen.

Fuer die Aufnahmen habe ich mir am Boden einen 'Referenzpunkt' gesucht, und dann die Kamera moeglichst ueber diesem Punkt gedreht. Da war es sicher ein Vorteil, dass meine Kamera (G11) recht kompakt ist und sich der Monitor umdrehen laesst.
JPG Bilder u.a. weil die Kamera sonst viel zu langsam waere.

Insgesamt hatte ich fuer das Projekt (ich dachte zuerst, es sei nur ein Versuch) ueber 100 Bilder gemacht.
PTGui brauchte ungefaehr eine Stunde um die Aufnahmen automatisch zusammenzufuegen. Danach noch mehrere Stunden Aufwand, um ueberfluessige Bilder zu eliminieren, Kontrollpunkte zu optimieren bzw loeschen, um die Ausrichtung zu verbessern, um mit Masking Tool Geister zu vermeiden etc. Am Schluss vor allem noch im Bereich des Bodens gestempelt, weil es da doch einige gut sichtbare Stitchfehler hatte.

Im Originalformat bei Brennweite 28mm KB wuerde ein volles Kugelpanorama mit der G11 etwa 18600 x 9300 Pixel ergeben. Die Version auf 360net hat eine Aufloesung von 10000 x 5000 pixel.

PTGui ist meiner Meinung nach ein geniales Werkzeug, und den Viewer von 360cities finde ich auch grosse Klasse.

An diesem Standortort komme ich auf dem Weg zur Arbeit fast taeglich vorbei. Meine Absicht war nicht, eine Uebersicht der Wolkenkratzerlandschaft zu dokumentieren, sondern ein ungewoehnliches und spannendes Bild zu zeigen, das mit Perspektiven, mit geraden und gebogenen Linien spielt, aber gleichzeitig als Kugelpano funktioniert.

Das Gebauedeinnere des Brookfield Place mit Weihnachtsschmuck hatte ich auf Pano #9031 vor gut einem Jahr gezeigt. Die Galerie wurde vom auch in der Schweiz gut bekannten Stararchitekten Santiago Calatrava entworfen - fuer Calatrava Architektur, siehe auch Christoph Seger's faszinierendes Bild #6796 vom Bahnhof Liege/Luettich.

Would anyone like to get this translated into English?
If so, please don't hesitate to let me know - after all it's the language spoken here in Toronto!

Comments

Ein und das Selbe... 
...erscheint völlig andersartig.
Eine super Ergänzung und Abwechslung hier Augustin!

GLG & b. D. Gott,

Christian
2013/01/05 23:43 , Christian Hönig
Sehr schöne Demo Augustin, das Little Planet in der Mitte sieht ja fast aus wie in einer Halfpipe. Ganz rechts sehr schön die Skyline-Architektur. VG HJ
2013/01/06 00:06 , Hans-Jürgen Bayer
Tolle Arbeit, deine Mühe hat sich eindeutig gelohnt.
2013/01/07 08:48 , Jens Vischer
Sehr informativ und ein für mich überraschendes Ergebnis (für Freihand), Klasse!

VG Werner
2013/01/07 19:45 , Werner Schelberger
It is a kind that I like.
2013/01/08 01:27 , Giuseppe Marzulli
Das Kugelpanorama im Viewer zu betrachten ist eine Augenweide. Mir hat das alles ausnehmend gefallen - nur die Werbung nicht.
Sehr interessant und aufschlußreich ist Deine Beschreibung des Entstehungsprozesses, Augustin. Um die Zeit für das Aligning richtig einschätzen zu können, müßtest Du noch sagen, was für eine CPU Dein Rechner hatte. Der Aufwand mit dem Optimieren der automatisch erzeugten Kontrollpunkte ist mir nur zu gut bekannt, da Du aber aus der Hand fotografiert hast, mußtest Du doch viele Punkte auch im Nahbereich trotzdem hinnehmen, obwohl sie Parallaxenfehler hatte. Um so überraschter war ich von dem, was ich im Viewer sah. Ob aber PTGui deshalb genial ist? Es ist wohl das bestgeeignetste für Kugelpanoramen. Mich würde mal interessieren wie damit PanoramaStudio, das ja ohne Kontrollpunkte arbeitet, zurecht kommt. Augustin, eine Frage zu Masking. Wenn ich das in PTGui benutze, dann werden die zu maskierenden Flächen meistens sehr willkürlich gewählt/erweitert, auch wenn ich kleine Pinselgrößen benutze. Es müßte eigentlich so sein, wie wenn man in einer Ebenenmaske mit dem Pinsel etwas abdeckt und dann auch wirklich nur das verschwindet.
Was soll das Zusatzbild in der Mitte, das m. E. kein Little Planet ist, zeigen? Eine solche Ansicht kann ich im Viewer nicht erreichen. Es sieht so aus, als ob der Link ein ganz anderes Panorama zeigt.
2013/01/08 18:39 , Heinz Höra
Thank you very much - vielen Dank fuer die Reaktionen!
Vielleicht ist das Bild auch als wohlwollend respektvolle Antithese gemeint fuer die vielen herrlichen Telepanoramen auf dieser Seite.

@ Heinz
Einige Deiner Fragen habe ich als Anregung benutzt, meine Bildbeschreibung inkl. Prozess noch etwas zu ergaenzen. Ansonsten:

-Mit genial meine ich einfach 'unglaublich' gut.
-Ich kenne Panoramastudio nicht, und kann diese Frage nicht beantworten.
-Bezueglich Computer weiss ich es nicht mehr, ich habe seither aufgeruestet.
Im ersten Durchgang musste PTGui auch etwa 110 Bilder zusammensetzen, bevor ich die ueberfluessigen Aufnahmen eliminierte.
-Das Maskieren ist auch recht zeitaufwaendig bei so einem Projekt, weil viele Bildpunkte auf mehreren Aufnahmen vorkommen.
-Das mittlere Bild war gemaess 360cities "stereographic". Das scheint mir aber im Prinzip dasselbe wie "Little Planet", nur das stereographic normalerweise auf den Zenith zentriert ist und Little Planet auf den Nadir.

Es freut mich, dass sich niemand ernsthaft daran stoert, dass der grosse weise Lastwage zweimal im Bild ist!
2013/01/09 03:41 , Augustin Werner
Früchte für Dein "Forschen"! 
Werde mich noch "befassen" heute mit Deinem irritierendem Werk lieber Augustin!
Gruss Walter
2013/01/09 08:26 , Walter Schmidt
Hello Augustin. I am not really into steel and glass, and I am sorry about that...You get well-derserved praise for the execution of the panos, and I just wondered if you have, or will, try it out in a (lush-green or red autumn) forest, in a canyon, or other types of landscapes. Is it possible there? LG Jan.
2013/01/09 22:01 , Jan Lindgaard Rasmussen
@ Jan, it can be done anywhere! Try this: http://www.360cities.net/area/denmark

In my case I have only done it in the city here so far, because I found the cityscape almost requires this type of spherical panorama.
In the otherwise fairly flat landscapes of Ontario I have always found 'traditional' panoramas to be sufficient to capture what I wanted.

All the best
Augustin / Auggie
2013/01/09 22:27 , Augustin Werner
Thank you, Auggie... 
- apparently I am not the only dude in Denmark producing panos...A shame they are not around this community. Thanks for the link, and looking forward to more...LG Jan.
2013/01/09 23:02 , Jan Lindgaard Rasmussen
Sehr beeindruckend - vor allem dass Du das mit der G11 und freihand geschafft hast. Da fühle ich mich ja fast unter Druck, so etwas auch einmal zu versuchen. VG Martin
2013/01/13 14:26 , Martin Kraus

Leave a comment


Augustin Werner

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100