Schöner morgendlicher Dezemberbeginn bei der böhmischen Naklerov vysina (Nollendorfhöhe)   102525
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Waitzdorfer Höhe 414m 26,2km
2 Hoher Hahn 455m 44,6km
3 Gohrisch 448m 19,2 km
4 Gickelsberg 423m 27,0 km
5 Valtenberg 586m 41,7 km
6 Papststein 452m 19,5km
7 Katzstein 443m 16,0km
8 Gerstenberg 502m 37,3km
9 Tanzplan 597m 33,9km
10 Carolafelsen 458m 25,5km
11 Tyssaer Wände 613m 5,4km
12 Großer Zschirnstein 561m 8,1km
13 Großer Winterberg 556m 25,6 km
14 Hrazeny 610m 40,2km
15 Wolfsberg 588m 40,1km
16 Decinsky Sneznik (Hoher Schneeberg) 723m 10,0km
17 Rosenberg 619m 26,5km
18 Popovisky vrch 527m 22km
19 Klobouk 561m 11,8km
20 Kleis 759m 42km
21 Lotaruv vrch 511m 14,4km
22 Schmelnic 508m 12,6km
23 Vyrovna 540m 8,0km
24 Straziste 533m 5,3km
25 Javorsky vrch 616 m 9,7km

Details

Location: bei der Naclerov vysina (Nollendorfhöhe) am 01.12. 2012 (703 m)      by: Velten Feurich
Area: Czech Republic      Date: 01.12. 2012
Nach einem halben Monat Trockenheit und Novembertristess kam es Ende des Monats zu ergibigen Niederschlägen von teilweise über 50 Litern in kurzer Zeit. Unten als Regen in den mittleren Lagen als nasser Schnee mit verheerenden Auswirkungen auf die Bäume mit teilweise immer noch gesperrten Straßen und Bahnlinien (ein Sprecher der Bahn meinte, so was überhaupt noch nicht in diesen Ausmaßen erlebt zu haben) und oberhalb von etwa 600 Metern für diesen Zeitpunkt recht viel Schnee.
Mit Durchzug eines Tiefs nach Osten und dem dann oft folgenden Wind aus westlichen Richtungen ergeben sich öfters gute Sichten auch jenseits der Grenze im oft lange Wochen trüben böhmischen Becken und den umliegenden Gebirgen.
Als wir morgens in der ersten Dämmerung in unserem zwei km entfernten Grundstück zum Tiere füttern ankamen, zeigte sich der knapp 20 km entfernte Hohe Schneeberg bei einer vorzüglichedn Sicht , was uns veranlaßte nach einer "schnellen Fütterungsvariante" sofort vie Autobahn nach Böhmen zu fahren, was wir bei der Nollendorfhöhe nicht bereuten.
Sonnabends gegen 8 war es auch recht gut möglich auf der Fahrbahn zu parken, während der Aufnahmen. (Mehr war wegen des Schnees auch nicht möglich)
Die Rüchfahrt über die Landstraße hat zwar in den tiefverschneiten Wäldern vor Berggießhübel noch herrliche Bilder gebracht, war aber wegen des Schneebruchs sehr gefährlich.
Wer mich kennt wird auch verstehen, das ich an einem solchen Tag dann nach dem Mittag noch mal nach Böhmen in Richtung Milleschauer zum Vrsetin gefahren bin...wo unterhalb von 400 Metern noch alles grün war.
Bei dem Panorama ist für mich vor allem die gute Sicht nach Norden, so nur selten vorher von mir erlebt, ganz besonders gut gewesen. Nach Osten die üblichen Winternebel aber auch moderat, was Sichten bis zum Kleis und schemenhaft darüber hinaus ermöglichte. Im Böhmischen Becken nach Süden hin allerdings der übliche morgendliche Dunst, der sich aber nachmittags auch größtenteils aufgelöst hat.

Aufnahmedaten:
Canon EOS 60 D
Canon EF-S 17-55 f.2.8 IS USM
1/250
f.7.1
ISO 100
28 mm
7 Normalbilder (wegen des parkens auf der Straße sollte es schnell gehen, später noch HK Bilder gemacht)
Freihand 01.12. 8.12 Uhr
Bearbeitung RAW,DPP, FO 11, Panoramastudio2pro

Ich wünsche Euch allen einen schönen Adventssonntag und freue mich schon nach Absolvierung unserer täglichen morgendlichen Pflichten auf Eure letzten Pannos. (Wie fast immer viel Streß bei uns in den letzten Wochen auch wegen der Rückkehr zu meinem aquaristischen Hobby nach knapp 20 Jahren Pause und das gleich mit einem 350 Liter- und einem 450 Literbecken !!- die Verrückten bleiben das wohl bis an Ihre Ende...lach...)

Comments

Hallo Velten 
Sehr schönes Winterpanorama, die EOS 60 D setzt alles wundervoll um. Dir ebenfalls einen schönen 2. Adventssonntag und LG von Thomas.
2012/12/09 06:25 , Thomas Janeck
Hallo Velten, beide Panos zeigen eine geniale Stimmung! Beide sind aber auch deutlich überschärft. Das solltest Du bei solch wunderbaren Panos nochmal überarbeiten.
LG + schönen Adventssonntag!
Jörg
2012/12/09 14:08 , Jörg Nitz
Schön, daß Du auch wieder mal was zeigst. Wunderbares Licht. Den Ausblick kenne ich seit unserer Tour ja auch. LG Fried
2012/12/09 17:36 , Friedemann Dittrich
Sehr erfreulich und stimmungsvoll. VG Martin
2012/12/09 18:37 , Martin Kraus
Grandioses Licht und Stimmung, ich muss aber Jörg's Kommentar zustimmen. Gruß Jens
2012/12/10 08:56 , Jens Vischer
Die Scroll-Zeitfolge... 
ähnelt der einem Öffnen eines Weihnachtspäckchens.
Links das Öffen der Schlaufe bis rechts der leuchtende Inhalt!
Sehr gehaltvoll Deine Aufnahmen Velten.
Schöne Zeit und Grüsse
Walter
2012/12/10 10:26 , Walter Schmidt
Schönes Licht, zarte Farben, super!
VG Danko.
2012/12/10 21:05 , Danko Rihter
An Jörg:
Ich bin ja sehr für Hinweise und freue mich darüber aber in diesem Fall gehen die Ansichten auseinander und ich halte diese Panos nicht für deutlich überschärft. Über eine Nuance , die wohl immer Ansichtssache ist, könnte man reden. Trotzdem vielen Dank für Deine Meinung
Velten
2012/12/24 05:20 , Velten Feurich
Hallo Velten, vielleicht ist deutlich überschärft übertrieben und "eine Nuance" untertrieben :-)
Irgendwas muss aber dran sein. Denn die Motive allein hätten bestimmt über 10 mal die 4 Sterne verdient. Jedenfalls würde ich mich über eine Neubearbeitung freuen! Dem Frühaufsteher schöne Weihnachtstage!
LG Jörg
2012/12/24 07:12 , Jörg Nitz
Velten, der Ausschnitt aus diesem Panorama, den Du in der fc gezeigt hast, hat mir sehr gut gefallen. Dort hatte ich Dir ja auch geschrieben, daß es gut geschärft ist. Hier sieht das aber etwas anders aus mit der Schärfung. Die Erweiterung, die Du hier links mit dem Windrad und dem rostigen Pfahl hast, gefällt mir aber auch nicht. Und an der linken Baumgruppe sieht man zwischen den Zweigen deutlich eine Aufhellung des Himmels. Diese Sachen haben das Panorama nicht verbessert. Kannst Du es hier nicht so wie in der fc bringen, nur so wie hier in der Höhe etwas beschnitten, aber noch mal neu schärfen? Wenn Du das Original-Panorama, möglichst unbearbeitet, als TIF abgespeichert hast, dann wäre das ohne Qualitätsverlust möglich. Diese herrliche Winterlandschaft, die Du als Frühaufsteher in einem so schönen Sonnenaufgangslicht fotografiert hast, wäre es wert.
PS: Die Waitzdorfer Höhe hast Du falsch bezeichnet. Die liegt unterhalb des Hohen Hahn.
2012/12/25 13:16 , Heinz Höra

Leave a comment


Velten Feurich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100