Im Isergebirge   82939
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Vratenska hora 500m 58km
2 Besdez 604m
3 Jested / Jeschken 1012m
4 Ralsko 696m
5 Vlhost 613m 62km
6 Cerna hora 1085m
7 Klic / Kleis 759m
8 Maly Buk 712m
9 Velky Buk 736m
10 Studenec 736m
11 Penkavcy vrch 792m
12 Jedlova / Tannenberg 774m
13 Weberberg 710m
14 Holubnik / Taubenhaus 1071m
15 Czorneboh 556m 60km
16 Löbauer Berg 448m 49km
17 Smedavska hora 1084m
18 Smrk / Tafelfichte 1124m
19 Stog Izerski 1105m
20 Kamienica 973m
21 Sine Skalki 1122m
22 Wysoka Kopa 1126m
23 Wysoki kamien 1058m
24 Skalnik 935m
25 Przedzial 1063m
26 Nordhang Reifträger / Szrenica 1361m
27 Bukovec 1005m
28 ( Riesengebirge )
29 Vlici hreben 1140m
30 Certova Hora 1021m
31 Zamky 1002m
32 Zadni Zaly 1035m
33 Talsperre Sous
34 Bila skala 964m

Details

Location: Jizera (Siechhübel) (1122 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Czech Republic      Date: 08.06.2012
Ich hatte im Urlaub viel Regen und Nebel. Wenn die Sonne mal rauskam war es immer dunstig, leider keine Fernsicht. Da es hier von dieser Gegend aber noch keine Panos gibt, werde ich trotzdem ein paar Bilder zeigen.

Charakteristisch für das Isergebirge (Jizerske Hory) sind tiefe Schluchten mit wildromantischen Gebirgsbächen, ausgedehnte Hochmoore und viele Felsen. Der Jizera ist davon einer der aussichtsreichsten.

26 QF F4,5 1/500 ISO 100 Brennweite 17mm

Comments

Applaus Applaus!

Na das ist ja allererste Sahne! Endlich das erste Bild aus dem Isergebirge! Wurde auch Zeit wie ich finde.. So oft wollte ich schon hinfahren! Gut dass du das jetzt erledigt hast!

Ja das Wetter war vergangene Woche nicht so berauschend, obwohl es ja weiter im Osten etwas besser war, aber ein paar schöne Sachen solltest du doch gemacht haben?! Das hier finde ich auf jeden Fall schon mal klasse! So schlecht ist doch die Fernsicht gar nicht! Kraftwerk Turov, Landeskrone, Jeschken und das Lausitzer Gebirge im Ansatz.. gut so! Schade nur dass du einen der 300 Tage erwischt hast an denen die Schneekoppe in Wolken ist! :-)

Übrigens machst du auch fototechnisch gute Fortschritte! Schärfe passt.. Farbe passt.. jetzt mußt du versuchen die Tiefen/Lichter noch etwas in den Griff zu bekommen!

P.S: was ist das eigentlich für ein kleiner Felsen der da aus den Bäumen herausragt?! LG Seb
2012/06/12 18:19 , Sebastian Becher
Kann mich Seb nur anschließen:
1.) Hohe Zeit für dieses tolle Gebirge auf pp.net.
2.) Sicht nicht so katastrophal wie man nach Lesen des Textes glauben könnte.
3.) Technisch in meinen Augen das beste Pano, das du bisher hier gezeigt hast.

Kurzum: Bravo!
2012/06/12 19:03 , Arne Rönsch
Wo ich jetzt das böhmische Gebirge sozusagen autobahnbedingt vor der Haustür kennen und lieben gelernt habe ist das auch für mich eine Herausforderung der Zukunft. Die Karte dazu liegt schon seit einem halben Jahr da.
Dem Lob der Vorschreiber kann ich mich nur anschließen . Nur schade das die Sicht zu den "Lausitzern" nicht ganz gereicht hat, wobei sie aber doch gut zu erkennen sind. Für mich auch das bisher beste Pano aus Deiner Hand. Übrigens kann man sich bei über 60km Sicht nicht beklagen und die knapp hudert gibt es eben ganz selten...
Herzliche Grüße Velten
PS gibt es dort einen guten Aussichtspunkt für "Arthroseleute" mit einer Bahn?
2012/06/13 12:43 , Velten Feurich
Eine technisch einwandfreie und trotz des nicht idealen Wetters hochinteressante und unverstellte Erstpräsentation dieses Gebirges. Schade, dass das Riesengebirge verhüllt ist. Das hätte ich noch gerne gesehen. Aber es spricht ja nichts gegen eine Rückkehr. Eine offensichtlich lohnende Gegend für Mittelgebirgsfreunde.
2012/06/13 15:07 , Jörg Braukmann
Friedemann, Du wirst immer besser, das zeigt Dein Panorama. Bezüglich des erläuternden Textes gibt es aber Widersprüche, denn ich finde auch, daß Du für den Sommer eine beachtliche Fernsicht hattest. Ralsko, Klic und sogar Czorneboh ziemlich deutlich zu sehen, das ist beachtlich. Wenn wir im Winter von Harrachov aus mal im Isergebirge waren, war es wohl etwas klarer. Aber ich staune auch über den vielen grünen Wald und nur einige wenige Baumleichen, die zu sehen sind. Das sah Anfang der 90er noch viel schlimmer aus. Große Irritation hast Du bei denen, die wie Jörg B. diese Gegend nicht kennen, ausgelöst, indem Du "(Riesengebirge)" in Klammern geschrieben hast und damit die hauptsächlich die Schneekoppe gemeint hast. Denn vom Riesengebirge sind ja eine Reihe von Gipfeln zu sehen.
2012/06/14 00:33 , Heinz Höra
Die sehr positive Resonanz hat mich überrascht, vielen Dank. Bezüglich Sicht hatte ich deutlich mehr erhofft, auch im Sommer habe ich schon viele Fernsichten weit über 100 km erlebt. Daher war ich etwas enttäuscht, ist aber auch Glückssache.
@ Heinz, Du hast natürlich Recht, einige Riesengebirgsberge sind zu sehen. Doch die wichtigen "großen" stecken leider in den Wolken.
@ Velten, Bergbahnen gibt es glaube ich nicht. Auf einigen aussichtsreichen Höhenwegen kann man gut laufen, teilweise geteert mit Rollstuhlfahrersymbol. Z.B. von den Parkplätzen am Bukovec oder Smedava. Die Steige auf die Gipfel sind aber oft steil und steinig, oben manchmal mit Leitern wie bei Jizera oder Oresnik oberhalb von Hejnice. Dort lohnt sich auch ein Besuch der prachtvollen Kirche.
@ Sebastian, das kleine Stück Felsen im Bild ist der nur wenige Meter niedrigere Nebengipfel vom Jizera. Ob man da raufklettern kann habe ich mir nicht angesehen, das ist nichts für mich.
LG Fried
2012/06/14 15:38 , Friedemann Dittrich
Friedemann, mir scheint als hättest Du die Einzelfotos dieses Panos mit automatischem Weißabgleich aufgenommen? Der linke Teil wirkt blau, der rechte immer roter.
LG Jörg
2012/06/14 22:27 , Jörg Nitz
@ Jörg N., habe wie immer mit Panorama-Assistent aufgenommen. Ich glaube, da werden mit der ersten Aufnahme alle Einstellungen festgelegt und bei den folgenden Bildern beibehalten. LG Fried
2012/06/20 01:27 , Friedemann Dittrich

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100