Glaziale Morphologie   (4,0 based on 12 ratings)    viewed: 2919x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Arnsberg 80 m
2 Scheelsberg 106 m
3 Bismarck-Denkmal
4 Schlei
5 Ostsee
6 Wittensee
7 Duvenstedter Berge 63 m
8 Bistensee

Details

Location: Aschberg (Hüttener Berge), Schleswig-Hollstein (118 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 11. August 2014
Das Panorama hatte ich zunächst als Rätsel eingestellt. Matthias Stoffels kam nach knapp 14 Stunden als erster auf die richtige Lösung. Die Aufnahmen entstanden auf dem Aschberg in den Hüttener Bergen in Schleswig-Holstein. Dort steht seit diesem Jahr ein neuer Aussichtsturm, von dem man weit über eine von der letzten Eiszeit geformte Landschaft blicken kann, an klaren Tagen sogar bis zur Ostsee. Einen Aussichtspunkt, von dem aus man sowohl Nord- als auch Ostsee sehen kann, gibt es in Schleswig-Holstein wohl nicht. Die Aussichtsplattform auf dem Aschberg ist barrierefrei über ein Aufzug erreichbar und nur nach Osten wirklich offen. Nach Norden und Süden muss man zwischen Balken hindurchblicken. Die Westseite des Turms dient als Kletterwand. Sie ist oben aus Plexiglas. Das Hindurchsehen ist eingeschränkt, das Hindurchfotografieren aber völlig unmöglich. Für die Aufnahmen nach Westen musste ich mich ganz schön verrenken und habe die vollen 360° deswegen auch nicht geschafft. Als Aussichtsturm ist er daher nicht ideal konstruiert. Nach unserem Amrum-Urlaub verbrachten wir noch eine Woche auf dem Festland in der Nähe der Ostsee. Bei einem unserer Ausflüge in die nähere Umgebung besuchten wir auch den Aschberg. Dass dort ein Aussichtsturm gebaut werden sollte, erfuhr ich schon bei unserem vorletzten Besuch in der Gegend 2010. Jetzt war er tatsächlich fertig.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 12 ratings, Score: 3,846)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Hmm... ich vermute mal im Dreieck Dortmund / Hannover / Göttingen...

lG,
JE
2014/12/11 00:25, Jörg Engelhardt
Ich glaube, Jörg könnte sich dei der Aufnahme in den _ _ _ _ _ _ Bergen befunden haben. Ersetzt man bei den Bergen das 'a' durch ein 'ü', erhält man auch den Namen des Sees auf den man blickt.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/12/11 09:46, Matthias Stoffels
Ich würde Matthias recht geben. In der Quartärgeologie gelten diese Berge ja als einzigartiges Phänomen, weil man vermutet, dass hier Moränen eines älteren Gletschervorstoßes trotz Überfahrung durch einen späteren, weiterreichenden erhalten geblieben sind. In meiner Karte hat die Erhebung, auf der Du stehen müsstest, einen eher schaurigen Namen und eine Kote von 142m. LG Wilfried
2014/12/11 09:57, Wilfried Malz
Zwischenstand 
Jörg ist zu weit südlich, Wilfried zu hoch. Was Matthias meint, war mir zunächst selbst ein Rätsel. Wie lehrreich. Aber ich bin nicht auf dem Mordkuhlenberg in den Dammer Bergen und der Dümmer ist auch nicht zu sehen. Es ist sogar ein anderes Bundesland.
2014/12/11 13:23, Jörg Braukmann
...gut... mein nächstes Gebot wäre der Schiedersee.....

lG,
JE
2014/12/11 13:38, Jörg Engelhardt
...ich Blödbommel; war wohl bei meiner Suche zu sehr auf das südliche Niedersachsen fixiert. Glaziale Morphologie ist aber dennoch richtig. Nur sind es eben leider nicht die Dammer Berge.
Dein Aufnahmestandort ist wesentlich! weiter nördlich in den Hüttener Bergen zu finden, nämlich auf dem Aschberg (Globetrotter Lodge).
Das markante Bismarck-Standbild hätte doch eigentlich Hinweis genug sein müssen ;-). Der See im SO sollte demnach der Wittensee sein; in ONO kann man gerade noch die Ostsee (und Eckernförder Bucht?) und im Norden die Schlei (Große Breite) erkennen.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/12/11 13:46, Matthias Stoffels
Es ist wohl besser, wenn ich nichts mehr beitrage. Die von Matthias und mir zunächst vermutete Ecke wäre ja auch verwunderlich gewesen, in Anbetracht der um diese Zeit entstandenen Amrum-Bilder. LG Wilfried
2014/12/11 17:43, Wilfried Malz
@Wilfried 
...ich lag ja auch um mehrere Hundert Kilometer daneben. War schon ein fieses Rätsel....

lG,
JE
2014/12/11 20:38, Jörg Engelhardt
Das Rätsel ist gelöst! 
....und zwar von Matthias. Herzlichen Glückwunsch! Es ist der Aschberg in den Hüttener Bergen mit dem Wittensee im südöstlichen Blickfeld. Toll kombiniert. Als Tipp hatte ich den Kanzler im Bild belassen. Mit den Stichwörtern "Aussichtsturm", "Bismarck" und "Schleswig-Holstein" bei Google wäre der Aschberg gleich der 4. Treffer mit eindeutigen Hinweisen gewesen. Ganz leicht also. Vielen Dank für´s Mitmachen. Jetzt kenne ich auch den Mordkuhlenberg, und er hat mich neugierig gemacht. Koordinaten, Beschriftung und Bildbeschreibung folgen in Kürze.
2014/12/11 22:17, Jörg Braukmann
...ein sehr schönes Rätsel 
Vielen Dank dafür. Die Landschaft hat mich zunächst wirklich an die Dammer Berge erinnert. Irgendwann bin ich aber stutzig geworden und habe mich gefragt, warum soll Jörg B. ausgerechnet die A1 benutzen um nach Norden bzw. von dort zurück zu fahren. Die A7 wäre doch wesentlich nahe liegender. Außerdem gibt es in den Dammer Bergen kein entsprechendes Bismarck-Denkmal.
Letztendlich war dann Dein Kommentar der entscheidende Hinweis darauf, dass wir uns alle auf dem Holzweg befinden.
Also erneut das Landschafts-Gedächnis bemüht und die Erinnerung an Schleswig-Holstein wachgerufen. Der Rest war dann in der Tat relativ einfach.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/12/12 01:00, Matthias Stoffels
Trotz der nur möglichen "Teilaussicht" handelt es wieder um eine wunderbare Landschaftsdokumentation einer ungewohnten Gegend in gewohnter Qualität.
LG Jörg
2014/12/13 22:28, Jörg Nitz

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100