Blick über das Egertal   41926
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Trebounsky vrch 824m 44km
2 (Großer Arber 1456m 144km)
3 Großer Riedelstein (Kaitersberg) 1132m 137 km
4 Schwarzriegel (Hoher Bogen) 1079m 130km
5 Burgstall 976m 128 km
6 Cerchov 1042m 113km
7 Lysa 869m 102km
8 Rozhled 707m
9 Podhorni vrch 825m 48km
10 Ebene (Böhmerwaldturm) 894m 99km
11 Primda 830m 81km
12 Lysina 982m 45km
13 Lesny 983m 45km
14 Vlcinec 973m 9km
15 Dylen 939m 55km
16 Plesivec 1028m 6km
17 Platte (Steinwald, Oberpfalzturm) 946m 80km

Details

Location: Bozidarsky Spicak (Gottesgaber Spitzberg) (1115 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Czech Republic      Date: 1.4.2012
Der dritthöchste Erzgebirgsberg ist bis zum Gipfel bewaldet, an einer Stelle hat man durch eine Lücke begrenzten Ausblick. Von dort sieht man sehr schön, wie tief eingeschnitten das Egertal ist. Die Sicht war am Sonntag mittelmäßig, der Bayerische Wald nur schwach zu sehen. Ich habe mehrere Serien in verschiedenen Brennweiten aufgenommen. Bei kleinen werden die Bilder auch nicht schärfer und die weit entfernten Berge sind dann überhaupt nicht mehr zu sehen. Bei Brennweite 38 erkennt man den Großen Arber, der Horizont ist mir dort aber noch schiefer geraten als bei dem hier gezeigten Bild.
8 QF-Bilder F 8 Brennweite 29 1/1056 Panorama Maker 5

Ich wünsche ein gesegnetes Osterfest.

Comments

Ich finde, dass die Sicht für einen Zeitpunkt, in dem die Sonne nördlich des Himmelsäquators steht, absolut ausnahmemäßig ist. So etwas erlebt man sonst meist nur in den kurzen Tagen des niedrigen Sonnenstands.
Zur Schärfe: Versuche doch einmal das Herunterskalieren mit gleichzeitigem Schärfen in Irfan View. Seitdem ich diesen Tipp beherzigt habe, bin ich auch mit der Schärfe besser zufrieden als in meinen früheren Panoramen. LG Wilfried
2012/04/06 10:54 , Wilfried Malz
Ein sehr schöner Blick und da ich auch gerne bei unseren Nachbarn unterwegs bin, wenn auch vorwiegend im Böhmischen Mittelgebirge, interessiert mich das besonders. Bei Deinem Pano kommen mir auch Erinnerungen an die Zeiten als wir in Zelesna ruda mit dem Trabi waren und sehnsüchtig zum Arber geschaut haben...
Zwei Dinge würde ich versuchen anders zu machen. Zum einen die Bilder vorher drehen oder im Sticher wenn das geht, damit der Horizont gerade wird nund zum anderen ist der Durchblick durch Bäume nicht so günstig, wenn zu viel abgeschnitten wird.Habe das allerdings von der Nollendorfhöhe
(Naklerov vysina) auch schon gemacht.
Sei herzlich gegrüßt und noch schöne Feiertage wünscht Velten
2012/04/06 18:12 , Velten Feurich
Wilfried, vielen Dank für den Tipp zum nachträglichen Schärfen, werde ich mal ausprobieren. Meine Bilder sind aber leider schon vor dem Skalieren nicht richtig scharf, auch bei Brennweite 5. Ich habe von ganz einfachen Digicams schon bessere Bilder gesehen, die auch nur mit Automatikeinstellungen aufgenommen wurden.

Velten, wie man die Bilder drehen kann, weiß ich nicht. Ich werde aber besser versuchen, gleich bei der Aufnahme die Kamera gerade zu halten. Bei diesem Bild stand ich ziemlich ungüstig am Abhang, der Spitzberg ist viel steiler, als er aus der Ferne aussieht.
Ich bin übrigens auch oft im Böhmischen Mittelgebirge unterwegs, hauptsächlich im linkselbischen Teil, ist für mich schneller zu erreichen.

LG, Fried
2012/04/07 14:15 , Friedemann Dittrich
Ich hätte nie gedacht dass der Gottesgaber Spitzberg solch eine Fernsicht zulässt.. Von der Geografie her ist das klar, aber ich dachte man hätte höchstens mal eine kleine Wald-Schneisen-Aussicht?! LG Seb
2012/04/10 17:37 , Sebastian Becher

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100