Warmluftaustritt   31602
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Schleußberg Südhang (460 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 6. 2. 2012
An den Steilhängen des Albtraufs findet man in der Fränkischen Alb immer wieder Bergstürze aus teils historischer, teils vorhistorischer Zeit. Das Trümmermaterial dieser Bergstürze überdeckt häufig den in meist mittlerer Höhe des Hanges befindlichen Quellhorizont im Bereich des Ornatentons, der wasserundurchlässigen Grenzschicht zwischen Braunem und Weißem Jura. Das austretende Wasser unterspült dabei das Bergsturzmaterial und schafft unterirdische Hohlräume, in denen die Temperatur auch in Frostperioden über dem Gefrierpunkt bleibt. Dabei steigt dann die leichtere, wärmere und feuchtere Luft nach oben und tritt an einzelnen Stellen des Bergsturzbereichs an die Oberfläche. An diesen Stellen bleibt dann der Schnee nicht liegen, bei stärkerem Frost steigen dort aber Dampfblasen auf und es bilden sich Eiskristalle, was besonders auffällig ist, wenn, wie in der ersten Februarwoche 2012, die eiskalte Frostluft so trocken ist, dass sich sonst nirgendwo Reif niederschlägt.

7 Bilder, Canon G11

Comments

schöne knackige Schärfe

Grüße
Stephan
2012/02/15 19:20 , Stephan Messner
Hello Wilfried. How many pics? What lens? LG Jan.
2012/02/16 19:14 , Jan Lindgaard Rasmussen
Angesichts dieser herrlichen Miniatur in Panoramaform erinnerst Du mich wieder daran immer noch kein Alpenpflanzenpanorama geschafft zu haben-aber das wird auch noch. Danken möchte ich Dir auch noch ganz besonders für Deine hochinteressanten Ausführungen bei Jörg zu den wetterbedingten Situationen für gute und besondere Sichten in den Mittelgebirgen, die ich mit großem Interesse gelesen habe. Herzliche Grüße Velten
2012/02/18 11:38 , Velten Feurich

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100