Winterabendstimmung in Freyung   142596
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Postberg (Stráz) 1307m
2 Gewerbegebiet Freyung-Speltenbach
3 Kreuzberg
4 Azenberg 1100m
5 Freyung Schulzentrum
6 Almberg 1140m
7 Sperrbühl 1114m
8 Schwarzkopf 1060m
9 Hinterschmieding
10 Perlesöd
11 Schönbrunn
12 Sulzberg 1146m
13 Haidel 1165m
14 Kühberg 846m
15 Hochstein (Dreisesselberg) 1332m

Details

Location: Freyung-Hermannsau (770 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 15. 1. 2012
Der Januar 2012 war im Bayerischen Wald sehr schneereich. Während der kurzen kalten Schönwetterperiode Mitte Januar blieben die Hochlagen schneeverpackt. Wenn dann die untergehende Sonne die weißen Wälder mit einem rosa Hauch überzieht, ergibt sich eine Stimmung, die mich besonders anspricht.

Comments

Hallo Wilfried, Du zeigst ein wunderbares Motiv bei einer ebenso wunderbaren Winterstimmung. Vor allem die schneebedeckten Nadelwälder finde ich hervorhebenswert, da meistens aufgrund von Wind oder tauendem Schnee die Bäume sehr schnell wieder schneefrei und dunkel werden. Ich zögere noch mit der Bewertung, da ich das Pano sehr körnig finde, was ich von Dir überhaupt nicht gewohnt bin. Gerade die Schärfe Deiner Panos ist immer wieder beeindruckend gut. Ich würde mich freuen, wenn Du nochmal eine Verbesserung versuchst. Möglicherweise bin ich mit meiner Meinung allein, aber das liegt vielleicht auch an der wenig verzeihenden Auflösung meines Bildschirms ;-)
LG Jörg
2012/02/11 18:53 , Jörg Nitz
Hello Wilfried and Jörg. Regarding Jörgs comment: I don't find it that rough, except a little in the first part. But I wouldn't notice if Jörg didn't point it out. I have rated other rough pictures before, and I do so if the motif overshadows the roughness, which I also think it does here. Maybe the picture was a little shaken, or maybe it is from the iso value? I will wait and see what Wilfried says. LG Jan.
2012/02/11 23:22 , Jan Lindgaard Rasmussen
Habe das Bild noch einmal neu geladen, mit Weichzeichnung gegen die Körnigkeit. Tatsächlich wirkt es bei mir im Browser (Firefox) unschärfer als im Betrachter (Xn-View). Woran das liegt, weiß ich nicht. Gegebenenfalls werde ich das Bild wieder löschen. LG Wilfried
2012/02/12 10:49 , Wilfried Malz
Wenn ich mir hier Kritik erlauben darf, dann dass die vorangegangene Version nicht so körnig war.
Auch denke ich, dass die unterschiedlich empfundene Schärfe von Bildern in verschiedenen Programmen eine subjektive Täuschung ist, müsste doch dann stets ein dynamische Anpassung erfolgen (mit welchen Parametern ?).
Weißer Hintergrund, dunkler Hintergrund, Rahmen, transparenter Hintergrund (Picasa Viewer) etc. lassen Bilder unterschiedlich wirken. Anzumerken wäre vielleicht, dass ein weißer Hintergrund, generell ungünstig ist. VG HJ
2012/02/12 10:56 , Hans-Jürgen Bayer
Hallo Wilfried, ich bin da ganz bei Hans-Jürgen. Die vorhergehende Version war eher noch besser. Löschen bei diesem Motiv würde mir weh tun. Gerne würde ich hier experimentieren, wenn Du mir die ungeschärfte Rohversion zukommen läßt - wenn Du möchtest!!. Ich sende Dir meine E-Mail-Adresse.
LG Jörg
2012/02/12 17:51 , Jörg Nitz
Inzwischen habe ich zum 2. Mal nachgeladen. Ich warte auch noch das Ergebnis von Jörgs Experimentieren ab.
2012/02/13 11:51 , Wilfried Malz
Diese Version ist auf jeden Fall die beste und reicht für mich problemlos für die Höchstnote. Ich hätte nicht gedacht, dass niemand dieses herrliche Pano bewertet, wo doch sonst nicht jeder so genau auf solche Details wie Körnung/Schärfe achtet. Vielleicht findet es jetzt doch noch ein paar Liebhaber.
LG Jörg
2012/02/13 17:55 , Jörg Nitz
Hello Wilfried and Jörg. But of course it is worth rating. I was just waiting to see what happened. Like I said, the motif is far better as to just throw away. Like Jörg I am fascinated by the endless coniferous forests here.

Another topic: I have a small fetish for maps and atlases, and I can see that in particular a little older maps call the border range for Böhmerwald, and Bayerischer Wald the range between Regen and Donau. Maybe the cold war supported Bayerischer Wald being used for the german part of the borderrange. Maybe I don't understand it right, but I think in the Wikipedia text on Bayerischer Wald to read, that there is a movement towards naming the borderrange Böhmerwald again. Can anyone clear that out for me? LG Jan.
2012/02/13 18:24 , Jan Lindgaard Rasmussen
Das Motiv mit den detailreichen Häusern, dem feinen Geäst und dem blassen Himmel ist für Schärfe und Körnung schon besonders empfindlich - diese Version hier ist aber nach meinem Empfinden jetzt sehr gut gelungen und definitiv viel besser als die beiden Varianten vorher. Sehr schön auch die leuchtenden, verschneiten Wälder. VG Martin
2012/02/13 18:26 , Martin Kraus
So finde ich es nun gut gelungen. Sehr schön das Motiv mit dem Ort vor den schnee- und eisbedeckten Hängen - schön war das Motiv aber schon vor dem Reload. VG HJ
2012/02/13 22:26 , Hans-Jürgen Bayer
Hello Jan, the terminological problem you refer to is really quite intricate. Today the term Bayerischer Wald is generally used for the Bavarian part of the mountain range. I can see no tendency to revive the older term Böhmerwald for the border range. On the Bohemian side the term Böhmerwald - Cesky les - has likewise been replaced by the new term Sumava, Cesky les being retained only for the northern part of the range between the rivers Chamb and Eger, which on the Bavarian side is called Oberpfälzer Wald. In addition to that, Austrians tend to refer to their part of the range with the older term Nordwald. My impression is that the term Böhmerwald is about to die out completely.
Greetings and thanks to everybody for their contributions. Wilfried
2012/02/14 10:01 , Wilfried Malz
in dieser Version bin ich gern bereit 4 Sterne zu vergeben :-)

Grüße
Stephan
2012/02/15 19:18 , Stephan Messner
Hello Wilfried. Thank you for the answer. I really liked the name Böhmerwald - it was informative and grand at the same time. A shame (I think) if it fades away. I consider it one large, unbroken area, which deserves one, all-including name. One german and one cech name should do. What is you opinion about the nomenclature? LG Jan.
2012/02/16 18:58 , Jan Lindgaard Rasmussen
Wunderbar und sehr fein. LG Robert
2012/02/19 11:48 , Robert Viehl

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100