"Kronberg-Gespenst" NEUauflage!   242430
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kronberggipfel 1652 m
2 äusserer Lichtbogen
3 Lichtgestalt des Fotografen
4 äusserer Lichtbogen
5 Pfänder
6 Kamor
7 Hoher Kasten 1795 m

Details

Location: Kronberg (1645 m)      by: Walter Schmidt
Area: Switzerland      Date: 26.1.2012
Wegen Stitchingproblemen
ziehe mir selber einen Stern ab, will aber mein Kuriosum mit dem "Brockengespenst" nicht vorenthalten! ( :- ))
Natürlich wieder mit der Kleinen Sony, ohne Stativ,
aber mit viel Freude trotzdem,
weil mein Wohnort u n t e r dem Nebel lag.

Jörg Nitz liess es keine Ruhe, dass ich an diesem Pano nicht mehr weiterarbeitete. Er nahm die Fotos selber zur Hand und lieferte mir ein neues, sehr gut verbessertes Panorama! Vielen Dank Jörg!

Comments

Stitchingprobleme? 
Ich sehe ein wunderschöners Panorama mit einem gespenstischen Lichtbogen um den parallel ein 2. Lichtbogen verläuft. Dieser könnte glauben machen, dass es hier Probleme mit dem Stitching gab. Deinen 4. Stern kannst Du Dir ohne Bedenken wieder holen. Liebe Grüße aus Oberfranken. Apropos "Brockengespenst" - schicke es bitte wieder zurück in den Harz, die dortigen Hexen vermissen es schon.
2012/01/28 10:46 , Robert Schmidt
Robert, da muss ich Dir leider widersprechen. Die Stitching-Fehler am Horizont sind doch sehr deutlich erkennbar. Allerdings müßten diese doch zu beheben sein ? Dann wären es auch gerne 4*.
LG Jörg
2012/01/28 10:53 , Jörg Nitz
Toll!
2012/01/28 15:07 , Beatrice Zanon
@Ich probiers nochmal 
Grüsse, Walter
2012/01/28 17:43 , Walter Schmidt
Walter, wenn Dein Schatten auf die Wokenschicht fallen würde, wäre das ein Brockengespenst. Ansonsten ist das ein sehr schönes Panorama mit der Wokendecke und den ungleichen Schneebergen. Es senkt nur etwas zu sehr nach rechts.
Der Farbring in der Mitte wird wohl entstanden sein, weil Sonnenlicht auf Dein Objektiv kam.
2012/01/28 18:12 , Heinz Höra
@lieber Heinz 
...es waren doch 3 bis vierhundert Meter bis zum Nebel. wenn ich gewinkt habe, erkannte ich mich im Farbkreis. Du hast recht, das "Gespenst" wäre edler, auf die nächsten 50 Meter hin.
Bis bald und liebe Grüsse
Walter
2012/01/28 18:37 , Walter Schmidt
Walter, wenn das so war, dann warst Du also doch eins gewesen. Hättest Du nicht mit Tele das extra noch mal näher aufnehmen?
Aber das Panorama ist auch so gut, nur noch die kleine Korrektur.
2012/01/28 19:00 , Heinz Höra
Ein erstklassiges Motiv, Walter. Solche Aussichten liebe ich. Das Panorama verdient daher mehr von deinem gewohnten Engagement. Die Stufe mittig am Horizont ist einfach zu offensichtlich und sein Abfallen nach rechts stört auch. Da lohnt sich eine Überarbeitung sehr. Auffallend, wie ungewohnt großzügig Heinz gestern bei der Sternevergabe war.
2012/01/29 12:11 , Jörg Braukmann
Solche gestandenen "Naturprofis" wie du haben es doch überhaupt nicht nötig... 
...sich schon in der Einleitung Asche aufs Haupt zu streuen noch dazu wenn alle Schnee und möglicherweise auch Raureifansätze darunte bei den Bäumen so herrlich "rüber kommen" Den Geist hättest Du ja ohne jedes Problem in die Unsichtbarkeit senden können, aber das war gar nicht nötig so wie er das Geschehen belebt hat...
Einzig der schon von Heinz angesprochene und sich sehr deutlich neigende Horizont gefällt mir nicht ganz rechts, weil er auch bei dem perfekten Horizont daneben sehr auffällig ist. Sowas scheinen nicht alle Stitcher zu beheben und ich hätte deshalb das letzte oder die letzten Bilder vorher oder im Editor um ein bis zwei Grad nach links gedreht. (Klappt bei meinem Panoramastudio 2.2pro sehr gut im Editor und kostet weniger als eine Minute an Zeit)
Herzliche Grüße von Velten
2012/01/29 16:46 , Velten Feurich
Lieber Walter,

Ein sehr schönes Gespenst zeigst du uns mit einer herrlichen Nebeldecke!Leider hält mich der Stitching Fehler und auch die leichten Objektivvignettierungen vom Zücken der Höchstnote ab.. Das Motiv ist schon die Nacharbeit wert Walter!

Sehr ertaunt bin ich über die Großzügigkeit von Heinz - ganz entgegen seiner Natur.. :-) LG Seb
2012/01/31 17:58 , Sebastian Becher
Mir gefiel das Motiv sehr. Dann hatte ich ja angenommen, daß Walter es noch ausbessert.
2012/01/31 18:18 , Heinz Höra
@Kapituliert! 
Vermutlich war meine kleine Kamera überfordert mit der Fokussierung. Den Horizont konnte ich rechts aber heben. Lieber Heinz, es schmeichelt mich, Deine Bewertung. Ich werde mich mal mit einen Spitzenpanorama revanchieren ;- )). Bitte schau einmal im FC, dort sind noch zwei plausible Einzelaufnahmen von meinem Brockengespenst!
Danke an alle Betrachter, und herzliche Grüsse
Walter
2012/01/31 18:23 , Walter Schmidt
Danke Jörg fürs neue Pano! 
...jetzt fällt mir aber etwas anderes auf! Die zwei hellen Streifen, links und rechts des kleinen Lichtbogens, gehören die eventuell auch zur Licht-Aura. Im Vorschaubild ist das gut erkennbar. Wenn das so ist, hat das Pano sehr an Attraktivität gewonnen!
Gruss von Walter
Ich habs gemessen, könnte tatsächlich so sein! Hm! :- ))
2012/02/02 15:58 , Walter Schmidt
Lieber Walter,

Dass die hellen stellen links & rechts des Gespenstes auch dazugehoeren hatte ich schon lange vermutet. Mir selbst passiert auch schon passiert, wichtige Teile in meinen eigenen Bildern zu uebersehen.

Ich stelle mir vor, dass ein Nebelmeer, welches bis zum Himmel reicht, tueckisch sein kann fuer das Stitchen. Jetzt ist es viel besser.

Wenn ich (den Wirtschaftsteil von) Schweizer Zeitungen anschaue, hat sich ja unter/im Nebel in St. Gallen viel getan letzte Woche!

Herzliche Gruesse Augustin


PS: So schoen wie dieses Pano ist, wird auf A-P sofort klar, dass Du uns hier nur die "Rueckseite" zeigst...
2012/02/02 20:29 , Augustin Werner
Walter, Du solltest schon schreiben, welcher Jörg es war, der den Horizont etwas begradigt hat? Oder hat Dich das bei meinem Panorama #9402 abgeschreckt?
2012/02/03 12:27 , Heinz Höra
@lieber Heinz 
oben, unter Details steht es, dass es Jörg Nitz war!
Schön, dass Du nochmal reingekuckt hast.
Liebe Grüsse
Walter
2012/02/03 12:50 , Walter Schmidt
An euch Beide (Walter + Jörg),
dieses Panorama läßt keine Wünsche offen. Es ist einfach perfekt ;.)

LG Hans
2012/02/03 13:13 , Johann Ilmberger
@ Jörg 
Hallo Jörg, mit Deiner "Begradigung" des Horizontes hast Du mich überzeugt, dass hier Stitchingmängel vorgelegen haben. In meiner laienhaften Naivität habe ich die Abstufung am Horizont für natürlich gehalten.
L.G
2012/02/03 13:41 , Robert Schmidt
Super! Interessant zu wissen wäre, was Jörg N. anders gemacht hat. Als Teamwork finde ich es schwer zu bewerten. Am besten überlegt ihr euch selber, wie ihr die Sterne teilt.
2012/02/03 16:20 , Jörg Braukmann
@ Jörg B.
Ich habe Walters Bilder mit PanoramaStudio neu zusammen gesetzt. Allerdings habe ich 3 oder 4 Bilder vorher exakt gerade gedreht. PanoramaStudio verzeiht selbst Paralaxefehler oder Verschiebungen, allerdings immer nur dann, wenn die Einzelbilder auch gerade stehen. Nach dem Stitchen gab es noch zwei kleine Beulen im Horizont, die ich mit Detailanpassungen (eine spezielle Möglichkeit bei PanoramaStudio) recht schnell korrigieren konnte. Es wurde nichts gestempelt!
Die Sterne gebühren natürlich alle Walter, denn dieses Motiv hat er erkannt und rechtzeitig reagiert!

@ Walter und alle
Mich freut es, dass sich die Korrektur gelohnt hat und das Pano nochmal Aufmerksamkeit erfährt.
Ich gebe als im weitesten Sinne Beteiligter virtuelle ****
LG Jörg
2012/02/03 17:29 , Jörg Nitz
Ja genauso sollte der Horizont sein... 
...und ich freue mich über den hifreichen "Dreher" und das das alles so freundschaftlich und locker "über die Büne ging" Das ausgezeichnete Motiv hat es verdient!! LG Velten
2012/02/04 16:35 , Velten Feurich
Gratulation zu dem schönen "Brockengespenst". Es ist beeindruckend, wie der äussere Halo auf dem Vorschaubild einem förmlich ins Auge springt.

Grüße
Stephan
2012/02/04 18:55 , Stephan Messner
Good partnership. 
Thank you both of you for not letting this fine piece slip away. LG Jan.
2012/02/05 22:39 , Jan Lindgaard Rasmussen
... another Brocken ... Alberto ;-)

Erst heute entdeckt Walter, daher verspätet die "4"!! Nette Geschichte zudem, wie dieses Panorama in Gemeinschaftsarbeit entstanden ist - erinnert mich an eine gut abgestimmte Seilschaft auf "großen Touren"!!! LG Hans-Jörg

NB: @Jan - big smile - the same idea at the same time - wonderful!!!!!!
2013/10/14 13:37 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Walter Schmidt

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100