Rathausturm 2011   71953
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Altmarkt
2 Wilsdruffer Straße
3 Kronentor
4 Wasserturm Radebeul-West
5 Wallpavillion
6 Haus der Presse
7 Yenidze
8 Semper-Galerie
9 Spitzhaus Radebeul-Ost
10 Erlweinspeicher
11 Kulturpalast
12 Landtag
13 Semper-Oper
14 Schloss
15 Hausmannsturm
16 Elbe flussabwärts
17 Hofkirche
18 Marienbrücke
19 Verkehrsmuseum
20 Ständehaus
21 Japanisches Palais
22 Neumarkt
23 Hotel Bellevue
24 Augustusbrücke
25 Bahnhof Dresden-Neustadt
26 Blockhaus
27 Neustädter Markt
28 Frauenkirche
29 Dreikönigskirche
30 Finanzministerium
31 Kunstakademie
32 Äußere Neustadt
33 Garnisionskirche
34 Albertinum
35 Staatskanzlei
36 Carolabrücke
37 Lutherkirche
38 Landhaus (Stadtmuseum)
39 Polizeipräsidium
40 Synagoge
41 Albertbrücke
42 Elbe flussaufwärts
43 Rathenau-Platz
44 Waldschlösschenbrücke
45 Pirnaischer Platz

Details

Aufnahmestandort: Dresden, Rathausturm      Fotografiert von: Arne Rönsch
Gebiet: Germany      Datum: 25. Mai 2011
Der 25. Mai war ein Tag mit hervorragender Fernsicht - und mit begrenzter Freizeit. Immerhin konnte ich die Vormittagsstunden nutzen, zwei Dresdner Türme zu besteigen.

Und da mein letztes Innenstadt-Pano vom Rathausturm auch schon wieder zweieinhalb Jahre alt ist (Pano #1994), dachte ich es könnte sich lohnen, Fortschritte zu zeigen: Bei der Bebauung des Dresdner Zentrums und hoffentlich auch bei der Bildqualität.

18 HF-Bilder
Nikon D80
Nikkor 18-135
62 mm
f 8
1/800 sec
RAW Therapee
PTGui
Paint.NET

Kommentare

Schärfe und Farben sind top!

Über und rechts von der Frauenkirche wirkt der Himmel etwas andersfarben als im übrigen Pano, dieses Problem hab ich auch öfters und bisher noch keine passable Lösung gefunden.
01.06.2011 19:29 , Jens Vischer
Eine der schöneren Ansichten von Dresden. LG Robert
01.06.2011 22:09 , Robert Viehl
Auch ohne mir jetzt Deinen Vorgänger betrachtet zu haben, muss ich sagen, dieses ist absolut klasse! Schärfe und klare Sicht überzeugen mich besonders.
LG Jörg
01.06.2011 22:39 , Jörg Nitz
Und ob es sich gelohnt hat und der 25. war auch weiter östlich noch gut wie ich auch erleben durfte.
Zu meiner Schande muß ich eingestehen auf diesem Turm noch nie gewesen zu sein, aber weil die Fraunkirche hier besonders dominant möglich ist natürlich schon vorgemerkt.
Ansonsten noch die flapsige Bemerkung, das es mit Himmel oben doch besser aussieht...
Sei herzlich gegrüßt von Velten
02.06.2011 05:38 , Velten Feurich
Da bin ich ja regelrecht erleichtert, daß Du Dein Dresden-Panorama nicht auch dem dort stattgefundenen Kirchentag gewidmet hast, obwohl man damit 100000e hätte erreichen können.
Beim Vergleich dieses mit Deinem zweieinhalb Jahre älteren kann man tatsächlich Fortschritte in der Bebauung des Zentrums sehen und auch bei Deiner Bildqualität. Fragt sich nur, wieviel Reserven bei beiden noch drin sind.
Folgendes fällt mir erst mal auf: Problematisch finde ich, wie auch bei meinem Panorama von der Kreuzkirche aus, daß diese angeschnittenen Häuserblöcke entstehen. Das liegt bestimmt nicht an der Höhe der Aussichtsplattformen, sondern an den Aufnahmen, die man wohl weitwinkliger oder / und mehrreihiger machen sollte. Auch, daß bei diesem Aussichtspunkt das auf alt Gemachte so direkt den Hochhäusern aus DDR-Zeiten gegenübersteht, finde ich nicht so gelungen.
05.06.2011 23:47 , Heinz Höra
Ja, der Bildschnitt ist hier eine schwierige Sache.
Ich bin der Versuchung erlegen, die neue blaue Verkehrsinsel am Pirnaischen Platz mal mit ins Bild zu nehmen. Die ist so albern, dass sie mir schon wieder gefällt.

Ich werde mal schauen, ob ich das Häuserproblem mit anderen Bildern ändern kann - man muss dann natürlich davon ausgehen, dass die Form den Inhalt dominiert, besonders bei den hier maximalen 500 Höhenpixeln.
07.06.2011 19:56 , Arne Rönsch
Arne, nimm Du das nicht so ernst wie ich das bei meiner erweiterten Hausmannssicht genommen habe.
PS: Nachdem ich mich nochmal damit beschäftigt habe, muß ich sagen, daß das die Verdichtung der Aussage durch Wahl des Ausschnittes ja nur ein Teilaspekt ist, der den Gesamteindruck nicht überwiegen sollte.
08.06.2011 00:17 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Arne Rönsch

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100