Beim Ochsenkopf-Wahrzeichen   53191
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Wolfenberg 596m
2 Bernleite 689m
3 Ölschnitztal bei Gefrees
4 Wetzstein 799m
5 Bischofsgrün
6 Hohe Haide 848m
7 Birnstengel
8 Sesselbahn Ochsenkopf Nord
9 Großer Waldstein 877m
10 Weißenhaider Eck 853m
11 Schneeberg 1053m

Details

Location: Ochsenkopf (1024 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 21. 2. 2011
Der zweithöchste Berg des Fichtelgebirges hieß im 15. Jahrhundert 'Fichtelberg' wie der Ort an seinem Südostfuß und hat damit letztlich dem ganzen Gebirge den Namen gegeben. Auf der Suche nach Erzen wurde er vielfach durchlöchert. Auch im Gipfelbereich befand sich ein Bergwerk, das als Logo (wie man heute sagen würde) einen Ochsenkopf führte. Dieser Name ging in den folgenden Jahrhunderten auf den ganzen Berg über. (Um nicht Plagiatsvorwürfen ausgesetzt zu werden: diese Beschreibung stammt sinngemäß aus: Lexikon Fichtelgebirge, Ackermann Verlag, Hof 2000, s.v. Ochsenkopf)
Auch heute noch kann man auf der Felsengruppe westlich des höchsten Punktes einen eingravierten Ochsenkopf als Wahrzeichen des Berges sehen - im Sommer, im Winter bleibt es unter dem Schnee verborgen.

Leider hatte ich bei meinem Ochsenkopfbesuch wegen Dunst keine Fernsicht. Aber die reifverpackten Bäume waren auch ein prächtiger Anblick.

Comments

Ein wunderbarer Ausblick. Farben und Schärfe gefallen mir sehr gut. Es fehlte wohl nur noch wenig und du hättest dich über dem Dunst befunden. Aber auch so gibt es viel zu sehen. Der Kontrast zwischen dem vereisten Gipfelbereich und den Niederungen sowie die informative Beschriftung finde ich bemerkenswert. Was mich bei der Bewertung noch zögern ließ, waren die abgeschnittene Fichte und die unerwartet wellige Dunstobergrenze.
2011/02/23 23:34 , Jörg Braukmann
Sehr informativer Text... 
und ein herrliches Pano von fast dem gleichen Standort wie das Panoroma, dass täglich bis 9 Uhr vom Bayerischen Fernsehen (live) ausgestrahlt wird. Leider ist´s dort oben sehr oft wolkenverhangen oder neblig. Durch Dein Werk seh ich mal, wie´s wirklich ist. Schöne Grüße aus dem Frankenwald.
2011/02/24 11:21 , Robert Schmidt
Sehr schönes Pano, aus dieser Gegend gibt es leider viel zu wenig. Und ganz in der Nähe liegt Bayreuth, ja, da sollte man mit Quellenangaben ganz besonders vorsichtig sein :-)

Gruß,
JÖRG
2011/02/24 19:35 , Jörg Engelhardt
sehr schönes Pano Wilfried! Schade dass es für den(von dir angestrebten?) Erzgebirgsblick nicht gereicht hat.. trotzdem prima! LG Seb
2011/02/25 17:35 , Sebastian Becher
Der Horizont scheint mir leicht bogenförmig, der Schneebergturm etwas nach rechts geneigt. Aber Motiv, Farben und Schärfe sind wunderschön!
LG Jörg
2011/02/26 17:22 , Jörg Nitz

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100