Eine halbe Stunde später   22148
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Altenau
2 Schalke 762m
3 Brocken 1142m
4 Königsberg 1023m
5 Gr.Winterberg 907m
6 Wurmberg 971m
7 Achtermann 925m
8 Rehberg 890m
9 Bruchberg 927m

Details

Location: Wolfswarte, Hochharz (918 m)      by: Karsten Isleb
Area: Germany      Date: 03.12.2010
hatte sich die Schleierwolke endlich verzogen und die Sonne wärmte sogar ein wenig. Nur der Brocken versteckte sich in einer Wolke, was mich aber gar nicht störte, denn bei meinem letzten winterlichen Besuch am Bruchberg war es genau andersrum. Damals war ich auch bei schönstem Sonnenschein gestartet, kurz vor der Wolfswarte hüllte mich aber plötzlich ein eisiger Nebel ein, der die folgende lange Abfahrt zu einer sehr ungemütlichen Sache werden ließ. Dieses Mal hatte ich aber Glück, denn die heranziehenden Schichtwolken schoben sich erst am späten Nachmittag vor die Sonne, als ich noch einen kleinen Abstecher zum Achtermann gemacht habe. Dort hat der Akku meiner Kamera in der Kälte dann aufgegeben.
11 QF-Aufnahmen mit Casio EX-Z57, Microsoft ICE u. Gimp

Comments

Ein sehr schönes Pano mit toller Stimmung und tollem Motiv, für mich als ortsunkundigen hätte man das auch als Pano aus Skandinavien und Sibirien verkaufen können.
Schade jedoch wegen den starken Übergangsschatten, da würde ich schauen, ob noch die Vignettierung zu korrigieren ist - es würde sich lohnen.

Gruß,
JÖRG
2010/12/20 22:29 , Jörg Engelhardt
Trotz der Übergänge finde ich den Landschaftseindruck einmalig schön!
2010/12/21 17:56 , Wilfried Malz

Leave a comment


Karsten Isleb

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100