Industrie und Landschaft   62459
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Arangoiti 1356 m [PANO-Nr. 5773]
2 Monasterio San Salvador de Leyre [PANO Nr. 5244]
3 Peña Collarada 2883 m, 59 km
4 Santo Domingo 1525 m
5 Sos del Rey Católico [PANO Nr. 5738]
6 Sangüesa

Details

Location: Rocaforte (490 m)      by: Jörg Nitz
Area: Spain      Date: 21.06.2010
Direkt am Jakobsweg liegt die Papierfabrik Rocaforte. In der ganzen Gegend ist ihr Gestank präsent. Selbst im Touristenstädtchen Sangüesa mit seiner bedeutenden Kirche und den vielen Pilgern ist es manchmal vor Gestank kaum auszuhalten. Das Panorama wollte ich zunächst gar nicht aufnehmen. Ich bin dann doch zu dem Entschluss gekommen, nicht immer nur die Schönheiten der Pyrenäen und des Umlands zu zeigen, sondern auch diesen häßlichen Fleck. Ich bin mal gespannt, was ihr zu diesem Pano meint.

Comments

... So schlimm wie's riechen muss, sieht's meiner Meinung nach nicht aus!

Aus meiner Sicht waeren schon allein die verschiedenen Strom & Telefonleitungen in der rechten Bildhaelfte 4 Sterne wert! Spass beiseite, ich finde es eine sehr abwechslungsreiche & gelungene Komposition und wie immer kompetent umgesetzt!

LG Augustin
2010/11/11 02:49 , Augustin Werner
Hätt einen ja auch gewundert, wenn es dort nichts außer Skistationen und Tour de France Pässen gäbe. Aber bei der Kulisse sieht die Fabrik doch gar nicht so schlimm aus.
2010/11/11 19:42 , Jens Vischer
...Aber sehr gut aufgenommen! 
Den Geruch kenne ich von Mimizan an der Atlantikküste. Dort campiert man nur einmal! Gute Farbigkeit!
Jetzt werde ich mir Dein Super langes Pano vornehmen.
Herzliche Grüsse
Walter
2010/11/12 12:42 , Walter Schmidt
Sehr schön Jörg. Ich sehe ja nur, riechen tue ich hier nichts :-))

L.G. v.
Gerhard.
2010/11/13 01:15 , Gerhard Eidenberger
Mir gefallen diese Gegensätze von Natur und Technik. LG Robert
2010/11/13 06:27 , Robert Viehl
Den Geruch kann ich glücklicherweise nicht sehen. Die Landschaft zeigst du in hervorragender Klarheit. Kein Qualm stört, und die Fabrik sieht inaktiv aus. Rein farblich fügt sie sich m. E. harmonisch ins Gesamtbild ein. Mysteriös, wie die ansonsten gut gestitchten weißen Stromleitungen unten von rechts nach links verschwinden.
2010/11/13 19:18 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100