Die Rote Wand bei seltsamem Wetter   63755
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Gipfel Rote Wand - 1.505 m
2 Tyrnauer Alm - 1.310 m

Details

Location: Nechnitz (Almenland, Steiermark) (960 m)      by: Kathrin Teubl
Area: Austria      Date: 23.10.2010
Wie bereits erwähnt, gings am 23.10. auf die Rote Wand bei Tyrnau im Almenland. Die Panos „von oben“ werde ich natürlich auf AP zeigen, aber dieses hier – auf der Anfahrt bei Nechnitz aufgenommen – zeige ich hier.

Die Rote Wand wird aufgrund ihrer fast senkrecht abfallenden Kalkfelsen mit rötlicher Färbung so genannt und ist ein oft besuchtes Wanderziel (auch wegen der dort lebenden Steinbockkolonie). Man kann sie auf mehreren Wegen besteigen und erklettern.

Tour am 23.10.: Zuerst fährt man von diesem Standort noch weiter nach Tyrnau (das liegt in einem „Graben“ vor der Roten Wand, der hier nicht zu sehen ist) – da geht’s ordentlich hinunter und dann in Tyrnau ein Stückchen hinauf zu einem Wandererparkplatz auf ca. 880 m Seehöhe. Von dort aus geht man dann Richtung Rote Wand bis man auf deren linken Seite ist und von dort aus wird die Rote Wand dann überschritten, sodass man rechts bei der Tyrnauer Alm ankommt. Von dort geht man dann am Fuße der Roten Wand wieder zum Parkplatz zurück. Insgesamt ca. 3,5 Stunden.


Das Wetter an diesem Tag war etwas seltsam – es lag ein eigenartiger Nebel in der Luft, dennoch war die Fernsicht relativ gut, es wirkte nur alles irgendwie „gedämpft“.


Kamera: Panasonic Lumix DMC-TZ10
Stitcher: PHOTOfunSTUDIO 5.1 HD
4 QF-Aufnahmen
Brennweite: 14,7 mm (Tele)
Blendenzahl: f/4,3
Belichtungszeit: 1/400s

Comments

Servus Kathrin! 
Ein "echter steirischer Misthaufen" im Zentrum deines Panoramas stört dein sehr schönes RoteWandPano doch erheblich. Wenn du den noch über die Wiese "verstreust" könnte ich mich zu einer Bewertung bewegen *gg*.

L.G. v.
Gerhard.
2010/10/24 19:59 , Gerhard Eidenberger
ich habs mir fast gedacht, dass der nicht so gut ankommen wird *gg* - werde ihn entfernen ....

Lg, Kathrin
2010/10/24 20:12 , Kathrin Teubl
So jetzt ist er weg - hab alles weggeschaufelt ;-)
2010/10/24 20:26 , Kathrin Teubl
Kathrin, ich habe mich schon lange nicht mehr bei Deinen Panos zu Wort gemeldet. Dies ist zwar sicher nicht das tollste Motiv, was Du in letzter Zeit gezeigt hast. Da ich versuche Motiv und Technik zu bewerten, finde ich es insgesamt dennoch eines Deiner besten.
Beim Ballonmorgen hätte ich in die Tischkante beißen können, da das tolle Motiv doch ausgerechnet im Bereich der Ballons recht unscharf ist.
P.S.: Was hatte Gerhard gegen den Misthaufen? Ich hatte die Version noch gesehen. Der war doch authentisch in der Landschaft ;-)
LG Jörg
2010/10/25 18:25 , Jörg Nitz
Danke Jörg!

... naja, der Misthaufen war dann doch etwas zu dominant ;-)

... bzgl. der Ballone - der Morgennebel hat das ganze leider etwas "vernebelt" - ist leider nicht besser gegangen!

Lg, Kathrin
2010/10/25 20:39 , Kathrin Teubl
Danke Kathrin, ich habe eigentlich nichts gegen Misthaufen, sind sie doch für die Düngung der Wiese enorm wichtig. Die Dominanz mitten in der Wiese war dann doch etwas zu viel (für mich).

Ein Tipp für nächstes Mal: Wenn du dich vor den Misthaufen hinstellst, dann brauchst du in später nicht wegschaufeln :-))

Danke und nichts für Ungut sowie Glg v.
Gerhard.
2010/10/25 23:49 , Gerhard Eidenberger

Leave a comment


Kathrin Teubl

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100