Abendstimmung   71810
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: St.Louis, Missouri      by: Hans-Jürgen Bayer
Area: United States      Date:
Leider wirkt es nicht so richtig bei 500 Pixel Höhe. Definitv kein Single Shot da man sich bei der Nähe zum Objekt leicht den Hals verrenken kann.
19HF JPG in 3-Reihen bei f=29mm KB Av=8 Tv=1/200 ISO-200

Comments

wirst du's noch in groesserer Aufloesung auf Panoramio zeigen?
2010/10/22 02:28 , Augustin Werner
Extraklasse!
Würd mich in besserer Auflösung auch interessieren.
2010/10/22 07:08 , Jens Vischer
Gefällt mir sehr, 
vor allem auch, weil es zeigt, dass Panorama nicht immer nur in die Breite geht.
Grüße Horst
2010/10/22 07:29 , Horst Helwig
Vom Motiv her schon was ganz besonderes und drei Reihen wäre für mich neu. Zwei habe ich auch schon gemacht aber da im Sticher dann oft scaliert wird muß man sich das wohl genau überlegen, ob es was bringt.
LG von Velten und ein schönes Wochenende
2010/10/22 19:13 , Velten Feurich
Velten, ich war überrascht wie einfach das letztlich zum Stitchen ging, zumal ich nur freihand geknipst habe. Ich machte es so: ich testete vorher im "Trockenen" wieviele Aufnahmen ich wohl pro Reihe benötigte. Die Kontrollpunkte wurden dann allerdings manuell gesetzt. Und natürlich musste ich an einigen Kanten nacharbeiten :-)
Ich gebe Dir Recht, dass es fast nichts bringt 3-Reihig zu stitchen wenn es auch 2-reihig ginge. Nur die Pixeldichte ist intern um 1/3 höher.

Hier als Desktopversion eine großzügigere Variante mit 1600Pixel Höhe
http://www.panoramio.com/photo/42590024
Das Original hat ~ 4400x4000 (1600Pixel -> Habe vom Himmel oben was abgeschnitten und um die Hälfte skaliert. Das Original sollte eigentlich 180°*180° haben.

Interessant vielleicht auch die Perspektive und die Höhe der Hintergrundgebäude. Das "kleine" Hochhaus im Hintergrund rechts ist das Metropolitan Square mit einer Höhe von 181m. Der Arch ist 192m hoch, Abstand der Bauwerke ca, 500m

LG HJ
2010/10/22 22:15 , Hans-Jürgen Bayer
Interessantes Experiment. Und das Bild ist ganz große Klasse, vor allem mit der Sonne, den vielen symmetrischen Objekten bis zu den Brücken. Das merkt man erst richtig, wenn man es bei panoramio anschaut.
Da mußtest Du aber auch Kontrollpunkte in den Wolken setzen, Hans-Jürgen. Aber oben sehen die Woken etwas sehr auseinandergezogen aus.
PS: Drei Reihen bringen zwar wegen der längeren Brennweite mehr Pixel aber auch mehr Übergänge. Und Übergänge müßten eigentlich einene Qualitätsverlust bringen. Das müßte man mal genauer betrachten. Die Gigapixel-Panoramen, auf die ich an anderer Stelle schon mal hingewiesen habe http://www.basicthinking.de/blog/2009/12/18/26-gigapixel-groesstes-foto-der-welt-zeigt-dresden/, scheinen aber dagegen zu sprechen.
2010/10/23 20:36 , Heinz Höra
Die nach oben immer stärker verzerrenden Wolken kommen von der Stitch-Methode. Auch hier habe ich Zylindrisch bevorzugt um die Form der "Umgekehrten Kettenlinie" zu wahren. Keine andere Methode brachte zufriedenstellende Ergebnisse. (Schöner Artikel zum Arch und Kettenline auf Wiki hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Jefferson_National_Expansion_Memorial), lesenswert.
4 Bilder haben ausschließlich am Himmel Stitchpunkte, sonst habe ich darauf verzichtet um den Bogen, die Häuser und Laternenmasten nicht zu verzerren. LG HJ

Das Dresden Gigapixel-Pano hat schon was, auch gefällt mir das Pano "The Last Supper" sehr gut. Apropos Gigapixel, mein letztes München Pano hatte immerhin rund 1GB Größe (1/96tel des Dresdners)
2010/10/24 11:51 , Hans-Jürgen Bayer

Leave a comment


Hans-Jürgen Bayer

More panoramas

... in the top 100