Entdeckungsreise durch Nordspanien   113542
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Adi 1457 m
2 Corona 1387 m
3 Asto Bizkar 1499 m
4 Baigura 1474 m
5 Urukulu 1425 m
6 NA-2201 (Straße von Bigüézal zum Gipfel)
7 Foz de Arbayún
8 Pic de Bizkarre 1656 m
9 Abodi 1531 m
10 Bigüézal
11 Table des Trois Rois 2448 m
12 Pic Ansabère (Petrechema) 2378 m
13 Ralla de Alamo 2167 m
14 Peña Forca 2390 m
15 Cerro de Lenito 2339 m
16 Castillo de Acher 2390 m
17 Punta d'Agüerri (Pico Agüerri, Peña de Aguerri) 2449 m
18 Bisaurín 2670 m, 48 km
19 Pic Palas 2974 m, 76 km
20 Balaitus 3148 m
21 Pico Llena del Bozo 2559 m
22 Pico Llena de la Garganta 2597 m
23 Pico de Aspe (Pico de la Garganta, Pic d'Aspe) 2640 m
24 El Sombrero 2562 m
25 Pico de la Garganta de Borau 2566 m
26 Picos del Infierno 3081 m
27 Garmo Negro 3066 m
28 Pico Pala de Ip 2779 m
29 Pico Hombro de Escarra 2701 m
30 Peña Collarada 2883 m, 60 km
31 Peña Pequeña 2729 m
32 Peña Telera 2762 m
33 Peña Covachirizias 2661 m
34 Monte Perdido 3348 m, 101 km
35 Soum de Ramond (Pico de Añisclo) 3259 m, 101 km
36 Pico el Yerri 2671 m, 130 km
37 Pueyo 2027 m, 93 km
38 Punta de la Armeña 2822 m, 125 km
39 Cotiella 2912 m, 125 km
40 Oturia 1921 m
41 Canciás 1929 m, 89 km
42 Peña de Oroel 1770 m [PANO Nr. 5203]
43 SIERRA DE LA SAN JUAN DE LA PENA
44 San Juan de la Peña 1547 m
45 La Cabeza 1870 m, 95 km
46 Puntón de Guara 2078 m, 89 km
47 Monasterio San Salvador de Leyre [PANO Nr. 5244]
48 Santo Domingo 1525 m
49 Embalse de Yesa
50 Undués de Lerda
51 Puerto de Sos 856 m [PANO folgt]
52 Sos del Rey Católico [PANO Nr. 5738]
53 Javier
54 Castillo de Javier
55 Peña 1069 m
56 Río Aragón
57 Fischzuchtanlage
58 VALLE DE AIBAR
59 Río Aragón
60 Sangüesa
61 Cáseda
62 SIERRA DE SAN PEDRO
63 Papierfabrik Rocaforte
64 Gallipienzo Nuevo
65 Rocaforte [PANO folgt]
66 Gallipienzo
67 Liédena
68 Nardués-Aldunate
69 N-240
70 Puerto Loiti
71 Lumbier
72 A-21 nach Pamplona
73 Higa 1295 m
74 Izaga 1361 m
75 Pamplona
76 VALLE DE URAUL BAJO
77 San Cristóbal 895 m, 45 km
78 Arboniés
79 Domeño
80 Xuriain 1411 m
81 Saioa 1418 m

Details

Location: Arangoiti (1353 m)      by: Jörg Nitz
Area: Spain      Date: 21.06.2010
Den Titel habe ich dem Pano gegeben, weil ich jedes Mal beim Scrollen wieder einen neuen Punkt entdeckt habe, den ich im Urlaub besucht hatte. Außerdem hat man tatsächlich einen weiten Blick über Nordspanien mit ganz verschiedenen Landschaften; ein Hochgebirge, eine Schlucht, ein Stausee, ein sich schlängelnder Fluss, Ebenen und dazu noch Kulturelles mit Kloster und Burg. Daher ist es auch persönlich mein Lieblingspano aus dem Sommerurlaub.

Der Arangoiti ist mit dem Auto erreichbar. Der Berggipfel ist nicht einmal einzeln im span. Wikipedia aufgeführt - lediglich als Berg der Sierra de Leyre. Obwohl ich mehrere Reiseführer der Region besitze, hat keiner diesen herrlichen Aussichtspunkt aufgeführt.
Die hinaufführende Straße - sogar mit Regionalstraßennummer - ist extrem schmal, wohl gerade mal 3 Meter breit und sehr holprig. Glücklicherweise hatte ich nur zwei Mal Gegenverkehr. Oben angekommen wehte ein Orkan, so dass ich beim Gehen gegen den Wind ankämpfen musste.

18 QF-Aufnahmen, 62 mm KB

Comments

Da gibt es tatsächlich bei jedem Zentimeter etwas Neues zu entdecken. Sehr schön.

L.G. v.
Gerhard.
2010/10/05 23:33 , Gerhard Eidenberger
Nicht das Land meiner Träume, aber sehr beeindruckend.
2010/10/05 23:36 , Arne Rönsch
Mit den Weitblicken ein wirklich großartiges Bild mit hohem Informationsgehalt. Was das Land ansich betrifft, würde ich mich Jörg anschließen. Trotzdem habe ich mir das Pano gerne und lange angesehen.
LG von Velten
2010/10/06 04:23 , Velten Feurich
Prächtige und interessante Aussicht, eindrucksvoll präsentiert. Erstaunlich sind für mich die Sichtverhältnisse, da sogar die Cotiella gut zusehen ist. Handelt es sich bei den braunen Bäumen im Vordergrund auf dem Kamm nach Osten um Brandschäden oder um Buchen, die noch nicht ausgeschlagen hatten?
2010/10/06 09:23 , Wilfried Malz
Deine Landschaftsaufnahmen sind immer eine Augenweide, großartig! VG HJ
2010/10/06 20:29 , Hans-Jürgen Bayer
Sehr schön präsentiert, man erhält einen wundervollen Eindruck dieser faszinierenden Landschaft. LG Werner
2010/10/06 20:59 , Werner Schelberger
Weites Land. Fiel mir spontan ein für dieses sehr schöne Panorama. LG Robert
2010/10/06 22:17 , Robert Viehl
Ein Panorama im besten Wortsinn: umfassend, technisch einwandfrei und beschriftet.
2010/10/07 17:55 , Jörg Braukmann
Nach deinem Pano "Kloster & Stausee" dachte ich mir schon, du waerst da in der Spanischen Gluthitze noch eine Stunde in die Hoehe gestiegen! - Zumindest fuer uns Betrachter hat sich deine Anstrengung bei der Anreise, Aufnahme & Bearbeitung sehr gelohnt!

Vom Schnitt/Bildaufbau hast du den wohl spannendsten Teil in die Mitte genommen, deshalb ist fuer mich der Beginn 'etwas langsam' ... vielleicht haette ich den Teil am rechten Rand hingefuegt!

Cheers Auggie
2010/10/08 02:06 , Augustin Werner
Zum Glück Jörg... 
warst Du auch in Spanien. Deine erkleckliche Ausbeute ist hervorragend.
Ich aber irre umher zur Zeit, wie Don Quichote der auf alles losklickt ( :- )) !
Lieben Gruss von Walter
2010/10/08 11:38 , Walter Schmidt
@Wilfried: Soweit ich mich erinnern kann, gab es dort keine Brandschäden.

@Augustin: Beim Pano "Ein Kloster und ein Stausee" herrschte wirklich Gluthitze, das war aber auch ca. 14 Tage später. Dies hier war der kälteste und stürmischste Tag.
Das Pano konnte ich nicht anders zusammen setzten, weil ich wieder erhebliche Positionswechsel vornehmen musste. Der Vordergrund hätte sonst nicht zusammen gepasst.
2010/10/08 17:54 , Jörg Nitz

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100