Vom Kahlenberg   172786
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Donauturm
2 Nordbrücke
3 UNO-City
4 Floridsdorfer Brücke
5 Lobau (zum Nationalpark Donau-Auen)
6 Kraftwerk Donaustadt
7 Nordbahnbrücke
8 Zentraltanklager OMV
9 Donauinsel
10 Napoleons Hauptquartier 1809
11 Brigittenauer Brücke
12 Donau
13 Reichsbrücke
14 Donaukraftwerk Freudenau
15 Tower Flughafen Wien
16 Millennium Tower
17 Raffinerie Schwechat
18 Wiener Schrumpfmessegelände
19 Stadion
20 Dresdner Straße
21 Karl-Marx-Hof (weltlängster Wohnbau)
22 Prater
23 Kraftwerk Simmering
24 Riesenrad
25 Gasometer (für Grufties)
26 Staatsarchiv
27 Flakturm Augarten / Leitturm
28 St. Jakob Heiligenstadt
29 Luegerkirche Zentralfriedhof
30 Hohe Warte (Zentralanstalt f. Meteorologie u. Geodyn.)
31 Flakturm Augarten / Gefechtsturm
32 Flakturm Arenbergpark (Gef.t.)
33 Wirtsch.minist.(ehem.Reichskriegsministerialgebäude)
34 Flakturm Arenbergpark (Leitt.)
35 Kh. Rudolfsstiftung
36 Donaukanal (Donauarm)
37 Fernheizwerk Spittelau
38 Arsenal
39 Laaer Berg
40 Stephansdom
41 Belvedere
42 Roßauer Kaserne (BMLVS)
43 Peterskirche
44 Wirtschaftsuniversität
45 Karmelitenkloster
46 Franz-Josefs-Bahnhof
47 Karlskirche
48 Schubertkirche Lichtental
49 Palais Liechtenstein
50 Döbling St. Paul
51 Leithagebirge
52 Minoritenkirche
53 Favoritenstraße
54 (Neue) Hofburg
55 TU / Institutsgebäude
56 St. Anton von Padua
57 Votivkirche
58 Kunsthist. Museum
59 Rathaus
60 Canisiuskirche
61 Naturhist. Museum
62 WU (ehem. Hochsch.f.Welthandel)
63 Nationalbank
64 Universitätscampus (Altes AKH)
65 Inst.f.Translationswiss. Uni Wien
66 Minoritenkloster, Alserkirche
67 Flakturm Stiftskaserne (Gef.t.)
68 Flakturm Esterhazypark (Leitt.)
69 Grinzinger Allee
70 Allg. Krankenhaus (AKH)
71 Hl. Kreuz (Pfarrkirche Grinzing)
72 Wienerberg
73 Universität f. Bodenkultur
74 Maria vom Siege
75 Hauptbücherei (Stadt) Wien
76 Türkenschanzpark
77 Stadthalle
78 Universitätssternwarte
79 Tourismusschule Hotel Modul
80 Maria Königin d. Märtyrer (Kard.-Rauscher-Platz)
81 Maria Schmerzen (Kaasgraben)
82 Wohnpark Alterlaa
83 Eichkogel
84 Mödling
85 HTBLuVA Mödling, "Europas größte Schule"
86 Schmelz (k.u.k Exerzierplatz; Zeltburg Kara Mustafa)
87 Universitätssportzentrum
88 Gloriette
89 St. Othmar
90 Burg Liechtenstein
91 Anninger
92 Schwesternwohnheim AKH
93 Husarentempel
94 Hochleiten
95 ORF
96 Gießhübl
97 Krk.hs. Hietzing (Lainz)
98 Sooßer Lindkogel
99 Geriatriezentrum am Wienerwald (Altersheim Lainz)
100 Bierhäuslberg
101 Parapluieberg
102 Krapfenwaldl
103 Hoher Lindkogel
104 Höllenstein
105 Hl. Leopold (Otto-Wagner-Kirche am Steinhof)
106 Schloß Wilhelminenberg
107 Kaltbründlberg

Details

Location: Kahlenberg (484 m)      by: Michael Strasser
Area: Austria      Date: 16.08.2010
In meiner Studienzeit hatte ich es nie auf den berühmten Aussichtspunkt über Wien geschafft (vielleicht auch wegen der damals noch nicht vorhandenen Panoramitis) - das habe ich bei meinem Kurzbesuch vor 2 Wochen nun endlich nachgeholt - auch wenn es kalt und windig oben war.

Aufgenommen mit Nikon D40 und Nikkor 50mm/1:1,8D

Comments

Sehr schöner Wien-Rundblick!
2010/09/04 22:21 , Kathrin Teubl
"Geballte Urbanität" Äusserst intessant!
Gruss Walter
2010/09/05 10:14 , Walter Schmidt
Sehr schöner Blick auf Wien, bei ähnlichem Wetter wie ich in Linz hatte.

L.G. v.
Gerhard.
2010/09/05 17:30 , Gerhard Eidenberger
Als ich vor zwei Jahren bei ungleich schlechterer Sicht selbst dort stand, lernte ich, dass der Kahlenberg von heute gar nicht mehr der Kahlenberg ist, der der Schlacht von 1683 den Namen gab, weil jener (direkt benachbarte Berg) mittlerweile Leopoldsberg heißt. Ist das richtig, liebe Österreicher?

Ansonsten freue ich mich sehr über jedes gut erkennbare Wien-Pano, weil die Geografie dieser schönen Stadt schon überaus faszinierend ist.
2010/09/05 19:28 , Arne Rönsch
Toll, diese Ansicht. LG Robert
2010/09/05 19:59 , Robert Viehl
Klasse Pano über Wien!
2010/09/05 20:39 , Adri Schmidt
Arne - da könntest du Recht haben - aber ich glaube, das wissen selbst die wenigsten Österreicher so genau :-)
DANKE (an wen auch immer) für die vielen Beschriftungsdetails - toll!!
2010/09/05 20:44 , Michael Strasser
Ich bin kein Fan von Schlecht-Wetter-Panos. Aber hier sehr gute Schärfe und tolle Übersicht, inzwischen sehr informativ beschriftet. Die Tür/Brüstung links hätte ich wohl abgeschnitten - aber Du wolltest sicher das UNO-Viertel zeigen.
LG Jörg
2010/09/05 21:05 , Jörg Nitz
Leiwand ! LG HJ
2010/09/05 23:05 , Hans-Jürgen Bayer
Arne, den genauen Ablauf der Namensfindung für die Schlacht zu klären dürfte etwas Mühe kosten. In der Tat gab es Namensänderungen, der heutige Kahlenberg hieß Sauberg, heute schließt der Sauberg aber sw. an den Hermannskogel an. Wesentlich für Dich ist nur, daß die sächsischen Truppenteile am linken Flügel, also Kahlenberg-Leopoldsberg-Donau, eingesetzt waren. Danke im nachhinein. Dort ist jedenfalls ein taktisch ungüstiges Gelände, daher zog sich die Aufstellung sehr viel weiter nach Südwesten hin. Der heutige Kahlenberg ist damit als Namensgeber treffender als der Leopoldsberg. Außerdem ist das Geschehen im allgemeinen Gedächtnis vor allem als Zweite Wiener Türkenbelagerung und nicht als Schlacht am Kahlenberg präsent. Von der 3. Wr. Türkenbelagerung sprechen wir übrigens nicht, weil die Ordnungszahl 3 in der Geschichte zuweilen gewisse Probleme bereitet. Es sind zudem noch genetische Fragen in der Bundesbank zu klären.
2010/09/05 23:07 , Robert Zehetner
Dass die Sachsen vor Wien tapfer waren, wusste ich, Robert. (Tapfer und siegreich ist übrigens eine seltene Kombination in der sächsischen Geschichte.)
Aber die engelsgeflügelten polnischen Reiter von Sobieski kamen wohl eben nicht, wie von deutschen Hochglanz-TV-Formaten unterstellt, vom Kahlenberg, sondern stattdessen vom rechten Flügel, also aus westlicheren Hügeln..
2010/09/06 02:55 , Arne Rönsch
... ja, eben, das meinte ich mit treffender: weil dem Zentrum näher. Die Topographie bietet keinen Ort zur Namenswahl bevorzugt an, auch wenn man über Einzelaspekte diskutieren kann (so wäre der Nußberg ein K.berg und L.berg gemeinsam vorgelagertes Gelände). Bringt aber in diesem Fall nichts; der Name ist hier nicht irreführend, weil man sich, wenn man mehr wissen will, ohnehin mit den Details befassen muß (anschaulich: http://www.immaculata.ch/archiv/kahlenberg1.htm). Da könnte es dann sein, daß, wie beim Bergnamenswechsel, aus etlichen Polen Ukrainer werden. Wenn wir schon so intensiv davon reden, habe ich naheliegenderweise noch den Türkenschanzpark eingetragen. Hätte weiß werden sollen - das funktioniert offenbar nicht sauber.
2010/09/06 08:05 , Robert Zehetner
... und für die tapferen Sachsen hält Friedrich der Große Trost bereit: „Generale müssen nicht nur tapfer sein, sie müssen auch Fortüne haben.“
2010/09/06 09:27 , Robert Zehetner
Eine Frage an Hans-Jürgen 
Ist das eine Reverenz ans lokale Idiom oder sagt man so auch in München? Jedenfalls bist Du dem Duden hier überlegen, denn dort steht ausdrücklich "Das ist Leinwand (österr. ugs.)", und so kann man es sicher nicht hören. "wurscht" hingegen hat es in den Duden geschafft, allerdings neben "wurst", worüber ich mich schon bei meiner Volksschullehrerin (Dr.) mokiert habe.
2010/09/06 19:46 , Robert Zehetner
Robert, als Münchner eine Hommage ans wunderbare Wien - eine echte Weltstadt. ... Leiwand - so sagt man in München eigentlich nicht, aber "Des Leiwandste ..." kennt hier ein jeder :-) LG HJ
2010/09/06 21:55 , Hans-Jürgen Bayer
gute Präsentation 
Großartige, informative und erfreulich scharfe Übersicht!
2010/09/08 14:53 , Jörg Braukmann
Wunderbare Sicht, noch wunderbarer beschriftet, zur Fortsetzung nach rechts bei unwesentlich besserem Wetter möchte ich auf https://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=35488 verweisen.
Herzliche Grúße
Klaus
2019/04/03 21:27 , Klaus Föhl

Leave a comment


Michael Strasser

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100