Schweifender Blick über die Kluft   42223
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Breite-Kluft-Turm
2 Großer Winterberg
3 ?Rauschenspitze
4 ?Rauschenkuppe
5 Rauschentor
6 Klimmerstein
7 Nordöstlicher Wachturm
8 Südwestlicher Wachturm
9 Rauschenstein
10 Rosenberg
11 Hrensko CZ
12 Elbtal
13 Zirkelstein
14 Kaiserkrone

Details

Location: Aussichtspunkt "Breite Kluft" (380 m)      by: Adri Schmidt
Area: Germany      Date: 30.08.2009
Ich war lange nicht mehr in der Sächsichen Schweiz und so freute ich mich schon vorher auf diese ungeplante Tour.
Schmilka - Elbleitenweg bis Breite Kluft - Aufstieg auf die Schrammsteine über "Breite Kluft" und zur Aussicht (hier Entsteht das Foto) - Abstieg nach Norden (mit vielen Leitern) - durch die Lorenzlöcher über einen abenteuerlichen Pfad - danach Abstieg auf den Rotkelchenstiegen - erneuter Anstieg auf den Großen Winterberg auf dem Reitsteig von Süden - Genuss des Panoramas vom neueröffnetem Turm - Abstieg nach Schmilka auf dem Bergsteig

- 5 QF-Aufnahmen
- zusammengesetzt mit PanoramaStudio
- bearbeitet mit PS

Comments

Aha, Breite Kluft heißt die Stelle, das wusste ich nicht (mehr). Dort habe ich vor ca. 10 Jahren mal an einem Ostersonntag in großer Gruppe lange mittagessend gesessen. Schöne Erinnerung, danke, Adri! +++ Ich bin nicht sicher, ob der Bildschnitt ideal ist. Unten rutschen noch ein paar Pixel Fels ins Bild, davon würde ich gern mehr oder gar nichts sehen. Oben zeigst du sehr viel Himmel. Vielleicht hat dich die blaue Stelle dazu verleitet, aber der Rest des Himmels ist natürlich etwas überbelichtet und dadurch unangenehm hell. +++ Sehr gut gelungen ist dir aber die Schärfe des Fernblicks.
2009/10/01 13:23 , Arne Rönsch
Arne, danke für dein Kommentar. Das mit dem überbelichtetem Himmel ist mir auch aufgefallen. Gibt es dort denn Möglichkeiten den Himmel etwas abzudunkeln ohne, dass (in diesem Fall die Felsen) die Umgebung zu dunkel würde? Beschnitten habe ich das Panorama nirgendswo nur etwas am rechten Rand, weil dort Kinder gespielt haben. Ich könnte natürlich etwas vom Himmel wegnehmen oder die Felsen im Vordergrund.

LG von Adrian
2009/10/01 18:59 , Adri Schmidt
Adri, das ist nicht ganz einfach, leider gibt es für so hartes Gegenlicht keine Patentlösung. ### Die meisten Fotobearbeitungsprogramme bieten die Möglichkeit, gezielt die hellsten Bereiche (Lichter/Highlights) auszuwählen und zu bearbeiten. In PS müsste das unter Überarbeiten - Belichtung - Tiefen/Lichter funktionieren. Generell kann man aber sagen, dass sich aus unterbelichteten Bereichen noch eher etwas rausholen lässt, als aus überbelichteten. Denn der helle Himmel ist in der Bilddatei schlicht eine reinweiße Fläche. Dunkelst du diese ab, wird sie zur grauen Fläche. Und ob das dem Bild gut tut, möchte ich mal bezweifeln;-) ### Bei krassen Helligkeitsunterschieden im Bild, wie hier zwischen Himmel und Landschaft/Vordergrund kann beim Fotografieren ein 18% grauer Neutraldichtefilter (ND-Filter) helfen. ### Eine andere recht simple Möglichkeit wäre, nach dem Pano nochmal fix den Himmel extra zu fotografieren mit einer Einstellung, die seiner Helligkeit gerecht wird. Wenn du diesen Himmel dann in der Bildbearbeitung schlicht drüber kopierst entsteht so etwas wie HDR. Allerdings ist es etwas Fummelarbeit, den Übergang am Horizont gut hinzubekommen. ### Ich glaube Arnes Vorschlag, ein Stück Himmel zu opfern, ist für dieses mal die einfachste und beste Option.
2009/10/01 22:24 , Robert Mitschke
Danke Robert. Leider habe ich bei der suche nach der Funktion in PS nichts gefunden. Meinst du mit Überarbeiten Bearbeiten? Ich probiere trotzdem mal was aus dem Himmel rauszuholen.

LG v. Adri
2009/10/02 19:26 , Adri Schmidt

Leave a comment


Adri Schmidt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100