Ostseepanorama   32915
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Swantiberg 65 m
2 Kap Arkona
3 Dranske
4 Halbinsel Wittow
5 Jasmund 161 m
6 Halbinsel Bug
7 Breezer Bodden
8 Halbinsel Neubessin
9 Rugard 91 m
10 Halbinsel Altbessin
11 Grieben
12 Vitter Bodden
13 Stolper Haken
14 Schaproder Bodden
15 Ummanz
16 Fährinsel
17 Stralsund
18 Vitte (Hiddensee)
19 Halbinsel Zingst
20 Darß
21 Kadetrinne
22 Signalmasthuk
23 Ostsee
24 Swantiberg 65 m

Details

Location: Leuchtturm Dornbusch, Insel Hiddensee (95 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 21. Juli 2009
Vollpanorama vom Leuchtturm auf dem Dornbusch, dem höchsten Punkt der Insel Hiddensee bei herrlichem Wetter.

Panorama aus 12 Freihand-Querformatbildern mit meiner Canon Power-Shot A70, zusammengesetzt mit Panorama-Studio und bearbeitet mit Irfan-View.

Comments

Hallo Jörg! wunderbares Panorama mit astreiner Schärfe und Farben! Nur über den Schnitt könnte man evtl. diskutieren! LG Seb
2009/09/21 20:37 , Sebastian Becher
Jörg, ist der Leuchtturm immer begehbar?
2009/09/22 11:29 , Arne Rönsch
Arne, nach meiner Kenntnis ist der Turm im April und Oktober von 11 bis 15 Uhr und von Mai - September von 10.30 Uhr bis 16 und von 19 bis 21 Uhr geöffnet. Eine langfristige Anmeldung wie etwa beim Leuchtturm in Hörnum auf Sylt ist nicht erforderlich. Ab Windstärke 6 wird der Turm geschlossen. Schön ist, dass der Leuchtturm auf Hiddensee nur zu Fuß zu erreichen ist.
Sebastian, Heinz riet mir auch schon, den Horizont nicht so mittig zu plazieren. Mit meiner Kamera erziele ich allerdings bezüglich Kontrast und Farbe die besten Ergebnisse wenn ich den Horizont beim Fotographieren in der Bildmitte anvisiere. Bei meiner 3,5 Pixel-Kamera sind anschließend die Möglichkeiten begrenzt, großzügig wegzuschneiden, wenn nach dem Herunterrechnen auf ein 500 px hohes Panorama noch etwas brauchbares übrig bleiben soll. Mir kam jetzt erst (wieder) die Idee, Hochformat- statt Querformataufnahmen zu machen, um mehr Spielraum zu bekommen. Meine nächsten Panoramaprojekte werden ebenfalls einen recht mittigen Schnitt haben, da die Aufnahmen dazu schon im Querformat gemacht wurden. Ich bitte also noch um ein wenig Geduld, bis der Horizont mal weiter unten oder oben liegt. Vielleicht schaffe ich es ja bis dahin auch, mir mal eine neue Kamera zuzulegen.
2009/09/25 17:20 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100