Darßer Weststrand Reload   81527
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Darß (1 m)      by: Maurice Küsel
Area: Germany      Date: 03.07.2009
32 HF Aufnahmen, gesticht mit Hugin7

Comments

Servus, Maurice, ich kenne die Ostsee gut genug, um das Gefühl und die Stimmung 1:1 nachempfinden zu können. Dafür gebührt dir schon mal großer Dank. +++ Über die Farben und die Helligkeit kann man sicher streiten, allerdings habe ich erst vor Wochenfrist gesagt und gezeigt, dass ich mit so einer flachen Sonne auch gern besser umgehen können würde als ich es kann. Insofern verbietet sich mir ein Urteil. +++ Schade ist, dass Hugin die Wellen nicht besser gestitcht bekommt - ich wäre interessiert zu wissen, ob das andere Programme mit einem besseren Emblending schaffen würden oder ob das bei dieser Nähe zum Motiv unmöglich ist.
2009/09/01 23:35 , Arne Rönsch
Also ich habe hugin eigentlich als ein sehr zuverlässiges Programm kennengelernt, auch was Wellen angeht. Allerdings bekommt man Probleme wenn wirklich deutliche Unterschiede vorhanden sind, Ich habe da auch noch so eins im Archiv mit Hafenbecken, wo die Grundströmung entgegen der Oberfläche im Hafen strebt bzw. sich das Wasser im Grunde teilt und man eben deutliche Stitchingfehler erkennt. Also ein wirklich schweres Terrain.
Was mich nochmal interessieren würde - wie hat es mit der direkten Sonne geklappt? Ich hatte bisher den Eindruck dass das Programm dort die meisten Probleme hat.

PS beim nächsten Reload lass doch das Alte noch etwas stehen, wegen dem Vergleich :-))
2009/09/01 23:51 , Felix Gadomski
Servus Arne und Felix, 
ich sehe ihr kennt das Problem mit dem Wasser bzw, mit den Wellen. Ich selbst beisse mir schon öfters die Zähne dran aus. Gerade mit der Ostsee hatte ich extrem viele Probleme. Ich habe beim fotografieren sogar darauf geachtet wann die Wellen kommen(augenscheinlich und nach Gehör). Bei diesem Pano hatte ich allerdings den besten Erfolg mit Hugin. Horizont ausrichten und Sonne war da garkein Problem auch die Wellen sind selbst für einen Bayer nicht gewaltig gewesen. Die erkennbaren Übergänge im Wasser werden aber weiter hin meine Herausforderung bleiben. Man kann sie mit PS sicher noch nachbearbeiten aber ich denke es ist ein großes Problem für jede Pano-Software.
lg, Maurice
2009/09/01 23:55 , Maurice Küsel
Ich denke das Problem ist, dass es viell. zu viele Bilder sind. Probier in Hugin mal unter der Vorschau jeweils ein Bild in den Wellenbereichen auszublenden. Mit etwas herumpröbeln kann es evtl. klappen, Voraussetzung ist natürlich eine ausreichende Überlappung, aber bei 32 Bildern eigentlich kein Problem. Wenn man die Sonne als Ball abbilden möchte, muss die Belichtung in den Sonnennahen Bereichen angepasst werden. Wie es scheint wurde gleichmässig mit Mittelung belichtet, wodurch die Sonne etwas überstrahlt wirkt. + + + als Alternative bietet sich an mal kurz mit ICE zu checken ob die Wellen da z.B. besser rüberkommen. ICE ist sehr leicht und intuitiv zu bedienen, wie Autostitch, kommt aber aus Redmond, ist aber FREE, daher Empfehlung wenn es mal schnell gehen soll. Gefällt mir eigentlich ganz gut. Ansonsten ist und bleibt Hugin erste Wahl auf Grund der Vielzahl der Einstellmöglichkeiten. LG HJ
2009/09/02 06:39 , Hans-Jürgen Bayer
Guten Morgen zusammen, 
ich hab gestern vergessen zu erwähnen, dass ich mit Hugin einige Bilder raus genommen hab. Diese Möglichkeit versuche ich bei jedem Pano von mir auszuschöpfen wenn ich´s mit Hugin stitche. Wie H-J schon sagte, lohnt es sich damit rum zu experimentieren. In diesem Fall hatte ich das beste Ergebniss, welches ich zu stande bekommen hab. Die Belichtung der Fotos habe ich beim fotografieren so ca. zwischen der linken Brandung und Sonne festgelegt.
In meinen Augen ist ICE auch ein Versuch wert. Gerade im Bereichen mit Wasser funktioniert es seltsam gut. Erfahrungsgemäss jedoch, erstellt mir ICE keine 360° Panos! Stitchmässig ist mein Latein nun zu ende!Ich habe das Pano nun hier rein gestellt, weil mir Eure Meinung dazu wichtig ist. Vielen Dank schonmal für dieses Feedback.
lg und schönen Tag,
Maurice
2009/09/02 08:22 , Maurice Küsel
ICE - 360° klappen m.E. ganz gut, siehe mein Vorletztes vom Wannig (ist ein ICE Pano). Kann aber gut sein, dass bei Megatapeten mal Probleme auftreten. + + + Das Schöne bei ICE ist, dass ein einfacher drag der files aus dem Ordner auf die Arbeitsfloberfläche von ICE ausreicht - schon legt er los. LG HJ
2009/09/02 09:14 , Hans-Jürgen Bayer
Maurice, zuerst eine Frage. Warum hast Du nicht gewartet, bis die Sonne im Meer untertaucht? Dann hättest Du nicht den überstrahlten Fleck der Sonne und auch nicht den Streifen im Meer. Die Beleuchtung des Küstenwaldes und des Strandes, die Du ja sehr schön eingefangen hast, wäre vielleicht dann auch noch so gewesen. Der Meereshorizont ist mir aber noch zu sehr nach oben gebogen. Das besser zu stitchen, erfordert oft eine Menge Probierarbeit. Das liegt auch daran, daß der Stitcher oder man selbst bei den Bildern, die nur Wasser und Himmel enthalten, keine konsistenten Kontrollpunkte setzen kann. Wenn ich dort nur horizontale Kontrollpunkte, dann bin ich auch nicht sehr erfolgreich gewesen. - Doch jetzt meine Meinung zum Stitchen von wellenbewegten Wasserflächen: Daß der Enblend-Algorithmus eines Stitchers das einwandfrei angleicht, kann man m. E. nicht erwarten. Wenn es solche fast kreisförmigen Wellen wie bei meinem Panorama Nr. 3502 gibt, dann geht es gleich gar nicht. Da bleibt nur die Möglichkeit der Nachbearbeitung. Bei nicht so ausgeprägten Wellenfronten kann man bei PS mit dem Reperaturpinsel etwas erreichen. Die andere Möglichkeit besteht darin, Teile von Einzelbildern, die möglichst auch aus dem Stitcher kommen, einzukopieren und dann anzupassen. Das hat z. B. bei meinem Panorama Nr. 3502 auch nicht geklappt, so daß ich mir überlegt habe, daß man extra Bilder von der Wasserfläche, möglichst weitwinkliger und in Breitformat, machen sollte. Diese nimmt man mit in den Stitcher und bereitet sie evtl. gesondert auf, um sie ins Panorama einzukopieren und per Hand anzupassen.
2009/09/02 14:49 , Heinz Höra
Sensationelle Darstellung 
...mit ein paar "Wellenproblemen" wie Du lieber Maurice - als Gewässer-Spezialist - sicher auch schon gemerkt hast. Gruss Walter
2009/09/02 16:31 , Walter Schmidt

Leave a comment


Maurice Küsel

More panoramas

... in the top 100