Santa María del Naranco   4264
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Pico El Retriñón (1862m)
2 Pico de la Forcada (1556m)
3 Estorbín de Valverde (2115m)
4 Reboqueras (2091m)
5 Ceyón (2029m)
6 Palacio de Exposiciones y Congresos
7 Pico Llosoriu (998m)
8 Peña Llago (1457m)
9 Picu Calza (1666m)
10 Picu Cotachal (1028m)
11 Picu Loral (1248m)
12 Iglesia de Santa María del Naranco (9. Jh.)

Details

Location: Oviedo, Av. de los Monumentos      by: Martin Kraus
Area: Spain      Date: 16.06.2023
Mein Frühsommerurlaub letztes Jahr in Nordspanien hat mich fast ein ganzes Jahr hier auf PP "ernährt" -- Zeit für das letzte Bild vom letzten Tag. Vor dem Rückflug vom Flughafen Asturias wollte ich auf alle Fälle noch die Stadt Oviedo kennenlernen und kam dort am Nachmittag nach der letzten Bergtour auf die Peña Ten an. Die sympathische Altstadt, die Kathedrale mit ihren Schätzen und die typisch-deftige asturische Küche lohnen auf jeden Fall. Auch der Apfelwein Sidra will getrunken werden. Am Vormittag darauf ging ich zu Fuß hinauf zu den "Monumentos", zwei großartigen Kirchlein aus dem 9. Jahrhundert am Hang nördlich außerhalb der Stadt. Hier begann damals die christliche Staatenbildung Spaniens.

My early summer holiday last year in northern Spain "fed" me for almost a whole year here on PP -- time for the last picture from the last day. Before flying back from Asturias airport, I definitely wanted to get to know the city of Oviedo and arrived there in the afternoon after the last mountain tour up the Peña Ten. The charming old town, the cathedral with its treasures and the typically hearty Asturian cuisine are definitely worth a visit. The cider Sidra is also worth drinking. The following morning, I walked up to the "Monumentos", two magnificent little churches from the 9th century on the hillside north of the city. This is where the formation of the Christian state of Spain began.

Olympus OM-D E-M5 III
M.Zuiko 12-45/4.0 Pro @23mm (=46mm KB)
13 HF RAW, ISO 200, 1/640, f9
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView

Direktlink auf Google Maps: https://maps.app.goo.gl/Gz8mCE4XAcpZGQzt6

Comments

Schön komponierte, sehr friedliche Szenerie. Im linken Teil mit dem Dunst und den pastellenen Farben fast wie ein Gemälde. Das Osterei in Bildmitte ein irritierender Blickfang. VG Peter
2024/04/11 21:21 , Peter Brandt
Gelungene Komposition. Wäre sicher auch in der blauen Stunde interessant, wenn die Gebäude im Vordergrund beleuchtet sind. So wirken die Leuchten doch als Fremdkörper.

Grüße,
Dieter
2024/04/12 12:56 , Dieter Leimkötter
Dort wollte ich immer schon einmal hin, allerdings nicht wegen eines Panos. Die vorromansichen Kirchen dort sind weltberühmt. Dass man eine sogar in ein Pano einbinden kann, wusste ich nicht und macht einen Besuch noch erfreulicher. Danke für diese einzigartige Serie einer recht unbekannten Ecke Europas!
LG Jörg
2024/04/14 21:53 , Jörg Nitz
Sehr fein durchdachtes und präsentiertes Motiv mit dem feinen schwungvollen Bogen, den historischen Gebäuden als Rahmung und dem Blick hinaus auf die Stadt und Berge !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2024/04/21 19:57 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100