Mittagspause mit Feldbergblick   9558
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Weisstannenhöhe 1190
2 St.Märgen 895
3 Rossberg 1120
4 Feldberg 1493
5 Tote Mann 1321
6 Hochfahrn 1264
7 Belchen 1414
8 Haldenköpfle 1265
9 Schauinsland 1284
10 Hörnle 886
11 Kybfelsen 834
12 Freiburg 278
13 Grand Ballon 1424
14 Hohneck 1363
15 Schneiderhäusle
16 Kandel 1242
17 Kapfenhof

Details

Location: Kapfenkapelle St.Märgen/Schw. (1015 m)      by: Günter Diez
Area: Germany      Date: 11.04.2022
Die Kapfenkapelle ist im Frühjahr eines meiner ersten Ziele mit dem Rad. Die Anfahrt ist südseitig und früh im Jahr schneefrei. Sie liegt auf einem aussichtsreicher Höhenzug über St.Peter und St.Märgen. Eine sehr beliebte Wanderung führt über den Panoramaweg von dem einen zu dem zum anderen Ort.
Der Hof mit dem offenen Tor ist ganzjährig bewohnt, sein Besitzer macht die Landwirtschaft aber nur nebenerwerbsmäßig, wie so viele, sagte er mir mal bei einem Gespräch. Bei dem hinteren Hof habe ich noch nie jemanden gesehen.

Panasonic DMC TZ101
13QF f6,3, 1/1000s, 50mm
mit Panoramastudio und Gimp bearbeitet

Comments

Sehr schöner Standort. Mir gefällt der Kontrast zwischen dem schon saftigen Grün und den noch in der Sonne liegenden, verschneiten Hängen.
Ich hätte das Pano hinter den hohen Bäumen begonnen. Dadurch hättest Du vom Himmel schneiden können und der schöne Hintergrund wäre näher heran gerückt. Aber auch so gefällt es mir.
LG Jörg
2022/04/17 21:19 , Jörg Nitz
Ich stimme Jörg komplett zu.
2022/04/18 14:52 , Friedemann Dittrich
Ein richtig schönes Osterspaziergangspanorama, auch wenn Du mit dem Rad dort warst, Günter. Vor allem sind die Höhen, in die sich der Winter zurückgezogen hat, schön anzusehen. Für den Goetheschen Osterspaziergang fehlt allerdings die Ebene mit Fluß und Nachen. Das müßte es aber dort auch geben.
Zu dem Bild hier wünsche ich mir noch, daß Du die Kapelle und die Höfe bezeichnest. Dann würde wohl auch das Weglassen in Frage gestellt.
2022/04/18 15:15 , Heinz Höra
Die Höfe hab ich noch benannt.
Weniger Himmel wäre sicher kein Verlust, aber ich wollte halt unbedingt den Hintergrund mit Kapelle um den gesamten Standort zu präsentieren. Besser wäre gewesen das Pano mit noch mehr Abstand zum Waldrand aufzunehmen, dann hätte der Feldberg in seiner Größe davon profitiert. Vielleicht nächstes Jahr wenn ich gesund bleibe.
2022/04/18 15:43 , Günter Diez
Günter, auf den Einzelaufnahmen links vom Wald hast Du bestimmt oben etwas mehr Himmel. Wenn das der Fall ist, dann kannst Du schnell auch im Panorama dort mehr Himmel erreichen. Denn die Hütte, die wohl die Kapelle ist, ist nämlich etwas schief, genau wie die Bank daneben. Wenn Du das im Panorama gerade richten würdest, dann kommt auch mehr Himmel bei Zuschneiden hinzu. Wenn das nicht der Fall sein sollte, dann gibt es noch Möglickeiten, um dort zu mehr Himmel zu kommen. Wie man das macht, kann ich hier aber nicht beschreiben.
2022/04/18 18:07 , Heinz Höra
Heinz,
ganz versteh ich Deine Ausführungen nicht. Wenn ich doch die Hütte eine Tick gerader ausrichte, also anhebe, bekomme ich doch eher weniger Himmel. Das leicht schräge habe ich schon bewußt einkalkuliert. Ich muss zugeben ich habe auch bei 2 oder 3 Bäumen ganz links bereits die Spitzen enfernt. Ich könnte natürlich versuchen noch mehr zu kappen und kleinere Bäume erzeugen, aber ich weiß nicht so recht:

30 Min. später.... Habe oben noch etwas Bäume gekürzt und links die höchsten Bäume weggelassen, und auch unten dezimiert, so ist jetzt der Feldberg etwas deutlicher geworden. Beschriftung folgt später.
2022/04/19 13:01 , Günter Diez
Günter, ich neheme an, daß, wenn Du das Panorama richtig gerade richtes, der linke Teil viel weiter nach unten wandert.
2022/04/19 14:28 , Heinz Höra
Ich wollte auf den Beginn auch nicht verzichten wollen. Er strahlt Ruhe aus und der Banksitzer macht uns neugierig auf die Richtung, in die er blickt.

Der linke Bildbereich neigt sich, wie andere bereits anmerkten, nach links, im Bereich der Hütte mit angeschnittenem Dach neigen sich Hütte und Bäume nach rechts. Panoramastudio gleicht leider im Gegensatz zu anderen Stitchprogrammen Bilder aus leicht schräg gehaltener Kamera nicht aus (Den Tipp habe ich von Jörg). Du kannst diese Bilder zwar im Stitcher ausrichten, das ist allerdings wenig komfortabel. Besser ist es, diese in deinem Bildbearbeitungsprogramm vor dem Stitchen auszurichten.

Grüße,
Dieter
2022/04/19 15:06 , Dieter Leimkötter
So, die Kapelle ist nun gerade und ein paar Baumspitzen mußten weichen,
sicher nicht ganz perfekt, aber jetzt ist gut.
2022/04/19 16:46 , Günter Diez

Leave a comment


Günter Diez

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100