Kölner Klassiker   5454
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Severinsbrücke
2 Kranhäuser
3 Altstadt
4 Groß St. Martin
5 Rathaus
6 Museum Ludwig
7 Dom
8 St. Kunibert

Details

Location: Rheinterassen      by: Peter Brandt
Area: Germany      Date: 2. April 2022
Am gestrigen Abend hatte ich Gelegenheit, im Kontext einer Fotosafari in Köln ein bisschen mit der Blauen Stunde zu experimentieren. Es sind auch ein paar Panoramen entstanden, trotz ziemlich kalter Finger. Ich starte mal mit dem Klassiker unterhalb des Reiterdenkmals Friedrich Wilhelms I, gleich an der Südostecke der Hohenzollernbrücke.

11 HF-RAWs mit der 23 mm-Festbrennweite (= 35 mm KB)
ISO 200, f 8, 8 s.

Comments

In der Tat ein Klassiker. Jeder fotoaffine Kölnbesucher stand dort schon. Dein Ergebnis gefällt mir, insbesondere die klaren Farben der blauen Stunde.

Beim Schnitt würde ich an den Rändern ein paar Pixel opfern. Die helle Laterne links ist zu dominant, der Blendenstern nicht so, dass man ihn zeigen müsste. Rechts hört die Brücke so unschön auf. Da kannst du als Fotograf nichts dazu. Der Betrachter denkt sich bei einem ca. 80 Pixel früheren Schnitt ein besseres Ende dazu, als der Erbauer es geschaffen hat.

Grüße,
Dieter
2022/04/03 19:00 , Dieter Leimkötter
Hervorragend gemacht. Ansonsten ist der Nachteil des "Klassikers", daß einem nicht viele Worte dazu einfallen. VG Martin
2022/04/04 21:24 , Martin Kraus
Letzten Mittwoch wollte ich nach Köln und mir ein Abendmotiv am Rheinufer suchen. Wurde aber nichts. Wunderschön, glasklar und vor allem durch leicht verschobenen Blickwinkel und Blickfeld gegenüber den meisten Panos von dort sehr spannend anzuschauen.
LG Jörg
2022/04/04 21:57 , Jörg Nitz
Compared to other night panos from here, I think this one has severel strongpoints. Whereas Werners focus on the left part of the opposite bank, and lets the bridge fly out of the frame, I like this "all inclusive" composition. The bridge as a whole is there, as well as the right part of the opposite bank. On a black night sky, or in daylight, the bridge would dwarf the opposite bank, but thanks to the colourful night sky the attention is partly drawn from the bridge, and the whole composition becomes more harmonic. I don't find the bridge end annoying, perhaps because I'm an outsider. LG Jan.
2022/04/05 18:21 , Jan Lindgaard Rasmussen
Immer wieder ein sehenswertes Motiv! Farben und Licht hast du gut eingefangen. Etwas störend ist die Verbiegung in der Brücke am Schluss. Ich glaube, diese Verzerrung hätte sich vermindern lassen, wenn du einen Standort weiter links gewählt hättest.
2022/04/08 12:30 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Peter Brandt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100