360° Jesberg   6452
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hundskopf 471 m
2 Zentscheune
3 Jeust 585 m
4 Schloss Jesberg
5 ev. Kirche
6 Wüstegarten 675 m
7 Hunsrück 636 m
8 Altenburg 438 m
9 Hoheberg 333 m
10 Moseberg 340 m
11 Ziegenkopf 352 m

Details

Aufnahmestandort: Burg Jesberg (Hessen) (280 m)      Fotografiert von: Jörg Braukmann
Gebiet: Germany      Datum: 14. April 2021
Auf Burg Jesberg hatte ich im Jahr zuvor nach meiner Tour auf den Wüstegarten (Nr. 28600) einen Rucksack stehen gelassen, weil der Bergfried geschlossen war. Diesmal konnte ich ihn besteigen und ein Panorama aufnehmen. Eigentlich waren wir unterwegs zum Edersee, weil die Talsperre überlief und wir uns das ansehen wollten. Jesberg liegt direkt am Weg, und daher bot sich ein Halt an zumal das Wetter noch gut war. Am Edersee schien die Sonne leider kaum noch.

11 HF-Freihandaufnahmen mit meiner Sony Alpha 7R, 24 mm KB und Blende 8.

Kommentare

Kein spektakulärer Rundblick, aber ein schönes Landschaftsportrait. Auch farblich
mit den roten Hausdächern in der grün-braunen Natur und dem weiß-blauen Himmel eine abwechslungsreiche Aufnahme.
11.01.2022 09:15 , Friedemann Dittrich
Friedemann hat es schon trefflichst formuliert.
11.01.2022 16:39 , Günter Diez
Bilderbuch-Hessen. Und als kleinen Kontrapunkt zum übermäßigen Idyll hast Du die Müllabfuhr adrett positioniert. VG Martin
11.01.2022 20:46 , Martin Kraus
Steigert meine Vorfreude auf einen April mit frischen Farben wie hier.
12.01.2022 15:10 , Steffen Minack
Erweckt in mir sofort das Gefühl vor einer verspielten "Modell-Landschaft" zu stehen - guter Standort und feines Panorama !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
12.01.2022 16:04 , Hans-Jörg Bäuerle
Beim ersten Betrachten sind mir die natürlichen Farben sehr positiv aufgefallen. Danach stellte ich mit Erstaunen fest, dass rund um die Burg offensichtlich niemals Wind weht, sonst sähe es hier anders aus.
LG Jörg
12.01.2022 18:54 , Jörg Nitz

Kommentar schreiben


Jörg Braukmann

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100