Blick auf Cádiz   10939
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Rota
2 El Puerto de Santa Maria
3 Castillo de Santa Catalina
4 Playa La Caleta
5 Cathedral de Santa Cruz
6 Puente de la Constitución de 1812
7 Cádiz Neustadt

Details

Location: Castillo de San Sebastian, Càdiz      by: Klaus Brückner
Area: Spain      Date: 28.10.2021 - 12:47
Von der Festung Castillo de San Sebastian hat man einen Blick mit etwas Abstand auf Cádiz. Leider passen die Hochhäuser so gar nicht zum historischen Teil der Stadt. Rechts hinten die Neustadt mit den kilometerlangen feinsandigen Stränden. Links am Bildrand eines der Kreuzfahrtschiffe, die sich im Hafen praktisch täglich die "Klinke in die Hand" geben.

14 Fotos QF, freihändig, 24mm KB, Sony RX100 III

Comments

Das Motiv mit den Sommerfarben gefällt mir sehr gut.
Der sehr türkise Himmel passt hier für mich nicht. Sehr gut sieht man den Unterschied zu Martins Nr. 30081. Ich hatte in den letzten Jahren schon oft gefragt, ob die Türkisfärbung Deiner Panos ein Stilmittel ist, bekam aber nie eine Antwort. Falls dem nicht so ist, scheint mir das Pano aus dem falschen Farbraum exportiert zu sein. Wenn ich bspw. aus Lightroom anstelle Adobe1998 in sRGB exportiere, bekomme ich auch solch türkise Farben. Vielleicht liege ich aber auch falsch.
LG Jörg
2021/12/18 16:27 , Jörg Nitz
Hallo Jörg! Ich habe hier keinerlei Farbveränderungen (Sättigung, Dynamik) vorgenommen, im Gegenteil wurden die Blauanteile am Himmel sogar noch reduziert, ich wollte allerdings auch kein zu blasses Pano präsentieren. Die Türkisfärbung ist keineswegs ein Stilmittel von mir.
Gruß Klaus!
2021/12/18 19:07 , Klaus Brückner
Vielen Dank Klaus! Aber irgendwas stimmt doch an irgendwelchen Einstellungen wohl nicht.
LG Jörg
2021/12/18 20:14 , Jörg Nitz
Ich persönlich finde, dass das ein sehr gelungenes Panorama geworden ist, Klaus! Wellenstitching und Meereshorizont sind hervorragend und die farbliche Ausgestaltung empfinde ich sogar als authentisch von meinen "türkis-blauen Meereserinnerungen" der Schottlandreisen. Dass Du die Regler nicht überdreht hast, lässt sich mE an dem nahezu weiß bleibenden Schiff und den Gebäuden erkennen, die ja ansonsten auch schnell ins bläuliche "abdriften". So jedenfalls meine persönliche Einschätzung zur Betrachtung und der sicher gut gemeinten Kritik von Jörg N. ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2021/12/19 10:07 , Hans-Jörg Bäuerle
Guter Bildaufbau, tolles Motiv. An den Himmelsfarben habe ich hier nichts auszusetzen. Wahrscheinlich ist der angesprochene Türkisstich schon überarbeitet. Etwas störender empfinde ich das dunkle Halo um die hübsche Laterne in der Bildmitte.

Grüße,
Dieter
2021/12/20 15:41 , Dieter Leimkötter
Offensichtlich lohnend, in dieser Stadt mehr Zeit zu verbringen; wir waren seinerzeit nur einen knappen Tag dort.
Zur Diskussion um die Farben: So wie schon von Jörg angesprochen, denke ich auch, daß es nicht um irgendwelche "Regler" geht, sondern um das Farbmanagement im Workflow: Wenn man von einem Tool ins andere geht und dabei die Bilder nicht mit Farbprofil versehen sind oder das neue Tool diese nicht interpretiert und als sRGB interpretiert, was kein sRGB ist, dann bekommt man solche Farbverschiebungen. Beim aktuellen Motiv ist der Effekt aber kleiner als bei anderen Deiner Bilder. Hab das immer für ein Stilmittel gehalten.
VG Martin
2021/12/20 17:40 , Martin Kraus
Da gebe ich Martin Recht, auch ich glaube, das es vermutlich am Farbmanagement liegen könnte. Fällt mir auch auf, wenn ich Bilder aus PS mit IrfanView schärfen möchte - auch hier "verliert" sich eine gewisse Dynamik, obwohl die Ausgabe sRGB ist.
2021/12/22 17:41 , Werner Schelberger
@Werner - kleine Ergänzung: IrfanView ist beim Farbmanagement ganz übel, weil es eben nicht in sRGB, sondern ganz ohne Farbprofil abspeichert. Ich meine, mal gelesen zu haben, daß es bei seinem ganz eigenen Farbmanagement sogar das Farbprofil des aktuellen Anzeigegeräts / Monitors berücksichtigt, was man auch zumindest als "sehr unorthodox" bezeichnen kann. Wenn man die Bilder im Browser betrachtet, sind sie ok, beim Vergleich in Lightroom sehe ich auch den von Dir beschriebenen Unterschied. Ich verwende es trotzdem, aber nur ganz am Ende des Workflows beim Skalieren und Speichern der finalen Upload Datei. VG Martin
2021/12/22 19:44 , Martin Kraus
Ich danke sehr, dass hier nicht jeder alles schön redet, sondern der Versuch unternommen wird, Probleme zu analysieren.
Es freut mich, dass dies auf dieser Seite gut möglich ist.
Ich hoffe Klaus, dass Du den Fehler im Farbmanagement ausfindig machen möchtest. Wenn Du Deine Arbeitsschritte offen legst, kann die Community bestimmt helfen.
LG Jörg
2021/12/22 20:49 , Jörg Nitz
Interessante Diskussion. Ich habe Bilder schon häufiger arglos zwischen Tools hin- und hergeschickt. Farbverschiebungen waren mir da nicht aufgefallen. Ich habe auch an den Farben hier nichts auszusetzen.
2021/12/30 22:48 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Klaus Brückner

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100