Belchen im November   4218
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Grand Ballon 1424
2 Münstertal
3 Etzenbacher Höhe 725
4 Rödelsburg 778
5 Kaiserstuhl 557
6 Maistollen 834
7 Freiburg 278
8 Breitnauer Kopf 1121
9 Hornisgrinde 1164
10 Heidstein 1274
11 Schauinsland 1284
12 Kandel 1242
13 Trubelsmattkopf 1282
14 Tote Mann 1321
15 Feldberg 1493
16 Herzogenhorn 1415
17 Blössling 1309
18 Hochkopf 1263
19 Säntis 2502
20 Glärnisch 3914
21 Tödi 3612
22 Rohrenkopf 1169
23 Ritzlihorn 3263
24 Schreckhorn 4078
25 Blümlisalp 3661
26 Balmhorn 3699
27 Chasseral 1606
28 Blauen 1165

Details

Location: Belchen (1414 m)      by: Günter Diez
Area: Germany      Date: 19.11.2021
Bei 4xw-Wetter bin ich bei einer Wanderung zum Belchen dem trüben Rheintal für ein paar Stunden entkommen. Es war fast wolkenlos, warm, windstill und weitsichtig.

Panasonic DMC TZ100
19HF 50mm, mit Hugin und Gimp bearbeitet

Comments

Großartig, Günter, was Du alles in diesem herrlichen Panoramabild so scheinbar einfach zeigst.
2021/11/23 22:49 , Heinz Höra
Perfekte Bedingungen für Fernsicht- und Panoramafreunde. Du zeigst auch authentisch die Schwierigkeiten, mit denen man an einem solchen Tag auf dem Belchen rechnen muss: Viele Leute im Blickfeld. Ich bin zwar auch der Meinung, dass bei einem solchen Wetter ein 360er vom Belchen Pflicht ist, finde aber diese Lösung nicht so gelungen. Die Leute beeinträchtigen den Blick auf die Alpen und dann ist auch noch das Kreuz abgeschnitten.
2021/11/24 15:54 , Jörg Braukmann
Wenn man beabsichtigt die Fernsicht mit dem lebendigen Belchengipfel zu zeigen, stören mich die silhouettenhaften Menschen hier nicht. Das abgeschnittene Kreuz ist - aus meiner Sicht - aber störend.
Trotzdem genieße ich hier den weiten Fernblick sehr.
Du hattest die Wetterlage mit 4WZ (oder ähnlich) bezeichnet, aber das Kürzel wieder gelöscht. Mich würde interessieren, was sich dahinter verbirgt, um bei einer Wiederholung dieser Wetterlage vorbereitet zu sein. Aus meiner Sicht gibt es die beste Fernsicht, wenn ein Hoch von Frankreich her über Süddeutschland zieht bzw. am besten dort liegen bleibt (was selten der Fall ist) und sich ein Tief weiter nördlich bzw. nordwestlich befindet. Deckt sich das auch mit Deinen Wetterkenntnissen?
LG Jörg
2021/11/24 19:03 , Jörg Nitz
Jörg,
mit dem kompletten Kreuz wäre noch mehr Himmel vorhanden und entsprechend der 500 Pixel Höhe die entfernten Berge entsprechend kleiner.
Es ist schwer den richtigen Standort für den Talblick nach Westen und gleichzeitig die Alpensicht zu bekommen. Mir persöhnlich gefällt das mit den Leuten vor der Alpenkette, die mir auch nicht so wichtig ist, denn da gibt es schon bedeutend bessere Panoramen, die die Alpensicht in den Vordergrund stellen. Der beste Standort für den Fotofrafen wäre auf der runden Tafel, ich glaube so hat es Bruno Schlenker bei seinem supertollen Belchenpanorama gemacht.

Jörg,
mit dem 4w-Wetter meine ich wolkenlos, warm, windstill und weitsichtig, so
wünsche ich es mir an so einen Tag, das ist kein meteorologischer Begriff.
2021/11/24 22:55 , Günter Diez

Leave a comment


Günter Diez

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100