Ein Fernsichttag im Mai   10582
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Doma 610 m
2 Kühlenberg 627 m
3 Wasserturm Oberjettingen
4 Bernhartshöhe 549 m, 45 km
5 Stuttgarter Fernsehturm
6 Funkturm Schönbuch
7 Steinbruch Mötzingen
8 Gewerbegebiet Wolfsberg (Nagold)
9 Schönbuchturm
10 Kayh
11 Obertalheim
12 Vollmaringen
13 Hohenstaufen 684 m, 88 km
14 Rechberg 708 m, 94 km
15 Hochberg 755 m, 105 km
16 Stuifen 757 m, 95 km
17 Bernhardus 778 m, 100 km
18 Kaltes Feld 781 m, 97 km
19 Hornkopf 515 m
20 Messelstein 746 m, 94 km
21 Schloss Roseck
22 Turmberg 609 m, 74 km
23 Hohenstein 702 m, 92 km
24 Tübingen
25 Fuchseck 762 m, 83 km
26 Bossler 794 m, 76 km
27 Teck 773 m, 66 km
28 Breitenstein 812 m, 68 km
29 Brucker Hölzle 830 m, 68 km
30 Asch 822 m, 68 km
31 Wurmlinger Kapelle
32 Rossberg 805 m, 55 km
33 Galgenberg 827 m, 56 km
34 Achalm 707 m, 48 km
35 Hohe Warte 820 m, 54 km
36 Rohrdorf
37 Übersberg 785 m
38 Großer Föhrenberg 858 m, 61 km
39 Kirchturm Eutingen im Gäu
40 Bildechingen
41 Wackerstein 826 m
42 Auf dem Gielsberg 833 m
43 Rettenmeier Mühle
44 Rossberg 869 m
45 Eichhalde 860 m
46 Neckartalbrücke Weitingen A81 Stuttgart-Singen
47 Bolberg 881 m
48 Horb
49 Riedernberg 858 m, 40 km
50 Ahldorf
51 Farrenberg 821 m
52 Eh. Wasserturm Horb
53 Dreifürstenstein 860 m
54 Nordstetten
55 Burg Hohenzollern 855 m
56 Nordstetter Wasserturm
57 Raichberg 956 m
58 Burg 975 m
59 Grünmettstetten
60 Irrenberg 921 m
61 Hundsrücken 931 m
62 Pfeffinger Böllat 912 m
63 Heersberg 964 m
64 Oberer Berg 982 m
65 Winkel 943 m
66 Hüllenbuch 956 m
67 Lochenstein 963 m
68 Schafberg 999 m
69 Plettenberg 1002 m
70 Holcim Zementwerk Dotternhausen
71 Rainen 1006 m
72 Ortenberg 995 m
73 Montschenloch 1004 m
74 Hochberg 1009 m
75 Lemberg 1015 m
76 Bruderholz 985 m
77 Zundelberg 954 m
78 Hausstock 3158 m, 181 km
79 Vrenelisgärtli 2904 m, 165 km
80 Hohenkarpfen 912 m
81 Grashalde 916 m, 52 km
82 Bifertenstock 3420 m, 187 km
83 Tödi 3614 m, 186 km
84 Lupfen 977 m, 50 km
85 Gross Schärhorn 3294 m, 183 km
86 Thyssen-Aufzugsturm
87 Krönten 3107 m, 188 km
88 Brunnistock 2952 m, 180 km
89 Hinter Schloss (Schlossberg) 3132 m, 185 km
90 Fleckistock 3416 m, 196 km
91 Stucklistock 3313 m, 195 km
92 Sustenhorn 3503 m, 197 km
93 Titlis 3238 m, 189 km
94 Hinter Tierberg 3205 m, 199 km
95 Gross Wendenstock 3041 m, 190 km
96 Aussichtsturm Dürrenmettstetten
97 Finsteraarhorn 4274 m, 218 km
98 Schreckhorn 4078 m, 212 km
99 Mittelhorn 3704 m, 207 km
100 Wetterhorn 3690 m, 207 km
101 Grosses Grünhorn 4044 m, 219 km
102 Eiger 3970 m, 215 km
103 Sulgen
104 Feldberg 1493 m, 79 km
105 Brend 1149 m, 54 km

Details

Location: Erddeponie Hagenbuch, Aussichtsplattform (Baden-Württemberg) [Schwarzwald] (718 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 08.05.2021
Die Tage gestern und heute dürften wohl den Fernsichtfreunden lange in Erinnerung bleiben. Man konnte die Alpen dunstfrei aus jeder Höhe und jeder Entfernung erkennen. So etwas habe ich noch nie bis selten erlebt. Das Dumme daran: Ich hatte eigentlich gar keine Zeit. Gestern habe ich mir ein paar Stündchen geschaffen. Am Mittag suchte ich nach aus meiner Richtung möglichst nahe liegenden Alpenaussichtspunkten. Ich konnte es mir um diese Jahreszeit gar nicht vorstellen, die Alpen aus großer Entfernung sehen zu können, wollte es aber einfach versuchen.
Vom Hagenbuch fand ich im Netz kaum Aufnahmen. Mir schien aber zumindest die Aussicht zur Alb sehr gut zu sein, so dass dieser Aussichtspunkt auch ohne die Alpen eine Reise wert sein sollte.
Ich war freudig überrascht, dass ich nach meiner Ankunft auf dem Deponiegipfel ohne großes Suchen die Alpen leuchten sah.
Danach steuerte ich schnell zwei weitere Aussichtspunkte an. Ich hätte noch bis nach Sonnenuntergang weitergemacht, doch nach 19 Uhr musste ich wegen der Ausgangssperre die Sachen packen.

Zum Aussichtspunkt:
Der Weg zur Erddeponie ist nur anfangs kurz ausgeschildert, dann immer der Nase nach. Schließlich an der Schranke einfach vorbei laufen, den Deponieweg rund um den Gipfel immer nach oben. An Arbeitstagen kann ich mir nicht vorstellen, wie man als Wanderer neben Baufahrzeugen und Baggern dort hoch laufen soll. Ich war mir etwas unsicher, ob das Eintreten überhaupt erlaubt ist. Oben ist aber die Aussichtsplattform mit einer Bank ausgestattet und zahlreiche Radfahrer und auch Spaziergänger fanden nach mir den Weg dort hinauf.
Trotz der Einschränkungen durch Bäume finde ich die Aussicht sehr schön, weil abwechslungsreich.
Ein weiterer Deponieberg ist noch im Entstehen. Möglicherweise wird jener sogar höher wie dieser. Das könnte ein Top-Aussichtspunkt werden. Ein in der Nähe wohnendes Community-Mitglied könnte das im Auge behalten :-)

49 QF-Aufnahmen, 300 mm KB

Comments

Es ist immer wieder schön, wenn neue Aussichtspunkte entdeckt werden. Auch ohne Alpen schon sehr gut, die weißen Riesen in einer Entfernung um die 200km sind aber natürlich eine prima Zugabe!
2021/05/09 18:55 , Friedemann Dittrich
Meine herzlichste Gratulation für Zeit und Möglichkeit für dieses Bild. Es ist ein grossartiges Dokument dieses Tages.

Liebe Grüsse

Christoph
2021/05/09 19:56 , Christoph Seger
Der Blick zum Albtrauf ist von hier mindestens genauso interessant wie der zu den Alpen. Das beschriebene Leuchten kommt angesichts der fernen Schneefelder gut zum Ausdruck. Die gute Sicht der letzten drei Tage war mir aufgefallen. Ich kam aber nirgends hin, wo ich es nicht schon besser erlebt hätte.
2021/05/09 21:07 , Jörg Braukmann
Tolle Doku einer ungewöhnlichen Mai-Sicht, Jörg!
2021/05/10 08:05 , Peter Brandt
Toller Blick mit vielen bekannten Punkten aus einer mir eher ungewohnten Perspektive. Wenn ich gewusst hätte, dass es eine derart gute Sicht bis zu den Alpen gibt, hätte ich mein Wochenend Programm vielleicht etwas anders gestaltet...
2021/05/10 08:49 , Jens Vischer
Sehr beeindruckende Aussicht - ebenso beeindruckend das sichere Gespür bei der Wahl Deines Ziels, wenn man sieht, wie knapp die Alpen gegen die Bäume gewinnen. VG Martin
2021/05/10 19:53 , Martin Kraus
Superfernsicht 
Auch ich kann mich nicht erinnern, solch trockene und klare Luft im Mai erlebt zu haben. Mit der Deponie Hagenbuch (717,9 m + Steinblock) hast du eine sehr gute Wahl getroffen, bietet das Plateau doch einen erhabenen Blick gen Schönbuch, Alb und Alpen. Die Brennweite macht trotz der nahen Baumspitzen Sinn, wobei sich auch ein 360° anbieten würde. Ich bin gespannt, was du nach diesem exzellenten Telepano folgen lässt.
2021/05/11 14:46 , Silas S
Silas, danke für die Höhenangabe. Ich stand wahrlich auf einem der aufgestellten Steinblöcke. Dieser war maßgeblich dafür, dass die meisten Alpengipfel baumfrei blieben. Eine 360-Grad-Variante bietet sich aber nicht an. In allen hier nicht gezeigten Richtungen sieht man nichts als Bäume in kurzer Distanz.
LG Jörg
2021/05/11 23:29 , Jörg Nitz
Da hast du ja echt das Glück des Tüchtigen gehabt !

@Silas - welche Quellen benutzt du ?
Googleearth meint 701m und topographic-map.com 704m. Beide sind auch in der Lage bei uns hier einzelne Felsen zu erkennen und verlässliche Höhen anzuzeigen.
2021/05/15 21:16 , Steffen Minack
;-) ... was Du in der Fremde und meiner unmittelbaren Nähe nicht so alles ausfindig machst, Jörg - schon erstaunlich, dass Du inzwischen auch Deponien in die Reiseüberlegungen mit einbeziehst - ich selbst war noch nicht oben, habe aber von der guten Aussichtsmöglichkeit gehört. Die Blickfenster ins Gäu und zum Albtrauf sind großartig und bringen unwahrscheinlich viele Details zum Vorschein, da sind die Alpenberge nur ein netter Zuschlag.

Vielleicht ergänze ich mal noch die ein oder andere Ortschaft, das Gewerbegebiet "Metzingen" solltest Du korrigieren. Ich kenne das als Gewerbegebiet Wolfsberg, das zur Stadt Nagold gehört ... der nächste Ort ist dann Mötzingen.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2021/05/16 20:03 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100