Elbe-Kilometer 49,5   51791
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Dresden, am Blauen Wunder (110 m)      by: Arne Rönsch
Area: Germany      Date: 8. April 2009
Da hast du, Werner! :-)

Heinz war bei seinem Winter-Pano ziemlich genau bei Flusskilometer 50. Also war ich bei meinem Osterbild ca. bei 50,3.
Man muss dazu sagen, dass die Kilometerzählung erst an der tschechisch-deutschen Grenze beginnt - die Elbe ist hier natürlich schon um einiges länger.
(Interessanterweise könnte man sagen, dass sie gar nicht Elbe, sondern Moldau heißen müsste, weil beim Zusammenfluss dieser beiden Flüsse in Melnik die Moldau schon einen bedeutend weiteren Weg hinter sich hat. Wie sich die Wassermengen am Zusammenfluss unterscheiden, weiß ich leider nicht.)

Dieses Pano entstand in der Woche vor Ostern an dem Tag, an dem ich auch "April, April!" fotografiert habe.
Der erste von mehreren Regengüssen hatte Dresden gerade passiert und zieht hier in Richtung Fernsehturm ab.

9 QF-Bilder
Nikon D80
Nikkor 18-135
48mm
Blende 6,3
1/1000 sec
PTGui
Paint.NET

Comments

dazu fällt mir gerade ein... . Der Mississippi müsste eigentlich Missouri heißen, da auch er beim Zusammenfluss nördl. St.Louis schon einen längeren Weg hinter sich hat. Nur hat der Mississippi aber auch schon wesentlich mehr Wasser - Ich finde die Brücke ganz prima dargestellt. Warum ist sie eigentlich blau ? Anstrich oder Patina ? LG HJ
2009/05/11 23:05 , Hans-Jürgen Bayer
Anstrich, Hans-Jürgen. wiki schreibt dazu: "Der Name „Blaues Wunder“ ist auch auf die hellblaue Farbe der Brücke zurückzuführen. Bis heute hält sich das Gerücht, die Brücke sei ursprünglich grün (aus den Mischfarben Kobaltblau und Chromgelb) angestrichen gewesen, und erst durch Witterungseinflüsse (andere Quellen sprechen nur von der Sonneneinstrahlung) hätten sich die Gelbanteile verflüchtigt und nur das Blau sei übrig geblieben. Es gibt jedoch eine Reihe journalistischer und handfester Belege für die ursprüngliche Farbe Blau. So gibt es Artikel in Zeitungen aus der Zeit der Erbauung und eine Gedenkmünzprägung anlässlich der Einweihung der Brücke, in welchen die Brücke schon als „Blaues Wunder“ bezeichnet wird." - Hab auch noch mal nach den Wassermengen von Elbe und Moldau geschaut: Die Moldau hat in Melnik 150 m³/s, die Elbe nur 90 m³/s. Auch das Einzugsgebiet der Moldau ist bis dahin ungleich größer: 28.000 zu 14.000 km². Das Elbgefälle ist bis zum Zusammenfluss auch größer - eigentlich drei Gründe, warum der Fluss Moldau heißen müsste. Aber Moldauflorenz klänge blöd. :-)
2009/05/11 23:17 , Arne Rönsch
Stimmt, klingt blöd :-) - Dank' Dir für die Erklärung ! LG HJ
2009/05/11 23:21 , Hans-Jürgen Bayer
Sehr schön, gefällt mir! Hier bin ich schon mit dem Schiff vorbei gefahren.
Liebe Grüsse Wilfried
2009/05/13 10:48 , Wilfried Kristes
Könnte ein Objekt... 
...für die Meisterprüfung sein. Mit Lob und "sehr gut" abgeschlossen! (( :- )) Gruss Walter
2009/05/13 12:51 , Walter Schmidt

Leave a comment


Arne Rönsch

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100