Rostock   4158
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 WIRO-Hochhaus (Wohnen in Rostock)
2 Marienkirche
3 Hochhaus Lange Straße (1956-58)
4 Stadthafen Ost
5 Evershagen
6 Lütten Klein
7 MV Werften Warnemünde
8 Sender Rostock-Toitenwinkel
9 Kraftwerk Rostock (Steinkohle)
10 Unterwarnow
11 Vorpommernbrücke
12 Warnow
13 Petriviertel (Neubaugebiet seit 2011)
14 HRO-Kassebohm
15 Eh. Nikolaikirche (Wohnungen)
16 Steintor

Details

Location: Rostock, St.-Petri-Kirche (Mecklenburg-Vorpommern)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 08.07.2020
Von Kirchtürmen in Mecklenburg-Vorpommern (9) - Die Petrikirche in Rostock
----------------------------------------------------------------------------------------

Wie Leonhard Huber es damals geschafft hat ein Weitwinkel-Rundum anzufertigen, ist mir ein Rätsel. Jedenfalls nicht mit einer Spiegelreflex-Kamera. In den vergitterten Fenstern des Turms sind ungefähr fünf kleine Löcher zum Fotografieren eingelassen. Davon sind inzwischen zwei durch Standfernrohre verbaut. Bleiben also noch drei, durch die aber kein Objektiv einer Spiegelreflex-Kamera passt. Das reicht natürlich nicht für ein Panorama, also fotografierte ich durch das Gitter hindurch so viele Aufnahmen, dass ich durch das Rausschneiden der Gitterränder am Ende einigermaßen genügend Aufnahmen für ein Pano zusammen bekam. Dennoch musste ich an fünf Stellen mit Bild-in-Bild-Bearbeitung das ein oder andere gerade richten.

Rostock war nur eine kurze Zwischenstation. Von der Stadt habe ich leider nichts weiter gesehen. Das werde ich hoffentlich irgendwann einmal nachholen können.

Aus ca. 38 QF-Aufnahmen 70 mm KB, gestitcht mit PanoramaStudio

Comments

Du hast die Herausforderungen gut gemeistert. Ich finde es gut, dass du mehr Zoom bringst als Leonhard. So ergänzen sich beide Panoramen gut und man erkent bei dir Details in der Entfernung besser, die bei ihm recht klein sind, besonders die beiden anderen Kirchen. Vor 20 Jahren hätte es mich beruflich beinahe nach Rostock verschlagen. 1999 war ich zu einem Vostellungsgesspräch dort. Sie entschieden sich für einen anderen Bewerber. 2001 wollten sie mich dann doch haben, aber da war ich schon fest in Hessen. Bei meinem Besuch damals war ich auf keinem der Türme und habe auch noch nicht an Panoramen gedacht.
2021/04/07 21:36 , Jörg Braukmann
Ja, so ein 70-200 f2.8 kann einen manchmal etwas behindern ;-)

Spaß beiseite: detailreicher Ausblick, ausgewogen ausbelichtet. Von den Mühen bei der Entstehung und dem Schweiß bei der Bearbeitung sieht man nichts.

Herzliche Grüße,
Dieter
2021/04/08 14:31 , Dieter Leimkötter
Nee Dieter, ist ein 24-70 mm, 1:2,8
LG Jörg
2021/04/08 20:50 , Jörg Nitz
Angesichts der beschriebenen Widrigkeiten ein tolles Ergebnis. Mit dieser Brennweite wirkt es auch deutlich urbaner als bei Leonhards technisch beeindruckenden, aber in der dargestellten Umgebung ernüchternden Weitwinkel. Man sieht aber auch, wie in der Zwischenzeit gebaut wurde. VG Martin
2021/04/09 19:45 , Martin Kraus

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100