Pistenverhältnisse im Zastler Loch   82360
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Tote Mann 1321
2 Kandel 1242
3 Hinterwaldkopf 1198
4 Zastler Hütte 1256
5 Weisstannenhöhe 1190
6 Baldenweger Buck 1460

Details

Location: Feldberg/Schw. (1470 m)      by: Günter Diez
Area: Germany      Date: 24.03.2020
Diesen Winter haben die Steilhänge im Zastler Loch großen Zulauf bekommen. Nach Schneefällen haben die Hänge bald Pistencharakter und sogar an senkrechten und überhängenden Wechten wird in die Hänge eingefahren. Die Wechten haben dieses Jahr auch nicht die gewohnte Mächtigkeit wie in anderen Wintern. Tauwetter und starke Ostwinde, die die Überhänge wieder abfräsen, ließen es nicht zu.
Am ersten sonnigen Morgen nach ergiebigen Schneefällen, sind die noch unberührten Hänge ein Traum fürs Auge und für die ersten Skifahrer am Morgen ein Hochgenuss. Mit etwas Vorsicht und Nachdenken lassen sich auch Lawinenauslösungen durchaus vermeiden.
Die Hänge unter mir sind anfangs durchaus steiler als sie auf dem Bild wirken.

Panasonic DMC TZ101
10HF 25 mm, mit Hugin und Gimp bearbeitet

Comments

Wunderbar solch einen Hang ohne die üblichen negativen Begleiterscheinungen zu sehen.
Am Horizont und ganz oben in der Mitte (dunkle Flecken) müsstest du noch mal ran.
2021/03/28 12:08 , Steffen Minack
Danke Steffen,
hab ich mal glatt wieder übersehen, hatte mich auf andere Problemstellen konzentriert.
2021/03/28 17:30 , Günter Diez
Ich weiß ja nicht, wie die Wechten hier unter normalen Bedingungen aussehen, aber gerade die am rechten Bildrand finde ich schon sehr beeindruckend.
2021/03/28 19:36 , Jochen Haude
Die Wechten erreichen hier durchaus Höhen und Überhänge wie in den Alpen.
Dazu muss es nur schneien, stürmen und den Schnee über die Hochfläche wehen, dann kann man zuschauen wie schnell sie über den Abgrund wachsen.
2021/03/28 21:48 , Günter Diez
Schon erstaunlich, diese fast schon extremen Freeride Abfahrten mitten im Mittelgebirge.
2021/03/29 15:53 , Jens Vischer
Sehr zeigenswert, auch wenn es nach dem ausgefallenen Skiwinter schwer anzusehen ist. VG Martin
2021/03/29 20:27 , Martin Kraus
Schaut ganz nett aus. Dass die Hänge steiler sind als es auf dem Bild wirkt, glaube ich sofort. Dürften schon an der 40 Grad-Marke kratzen, oder?
2021/03/30 09:42 , Johannes Ha
In den obersten Bereichen gibt es alles zwischen fast senkrecht und 30 bis 40 Grad wie da wo ich stehe. Dann wird es nach unten stetig weniger steil.
Schade, kurz danach kamen drei Junge, die sind links über die überhängende Wechte eingefahren, die hätten gut auf das Pano gepasst.
Gruß Günter
2021/03/30 18:47 , Günter Diez

Leave a comment


Günter Diez

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100