Odenwald - Vogesen 188 km   101091
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Breithart 560 m, 69 km
2 Hoher Busch 721 m, 73 km
3 Langenbrander Höhe 723 m, 70 km
4 Eichelberg 325 m
5 Stadtwälder Kopf 936 m, 81 km
6 S C H W A R Z W A L D
7 Lerchenstein 947 m, 81 km
8 Axtloh 916 m, 82 km
9 Teufelsmühle 908 m, 81 km
10 Nägeliskopf 994 m, 96 km
11 Östlicher Streitmannskopf 989 m, 92 km
12 Hoher Ochsenkopf 1055 m, 97 km
13 Hornisgrinde 1163 m, 103 km
14 Pfrimmackerkopf 1036 m, 100 km
15 Omerskopf 875 m, 101 km
16 Merkur 668 m, 85 km
17 Eichelberg 533 m, 76 km
18 Battert 568 m, 85 km
19 Fremersberg 525 m, 90 km
20 Michaelsberg 269 m
21 Raiffeisen Zentrum Meckesheim
22 Karlsruhe
23 Hirzberg 1137 m, 184 km
24 Le Grand Brézouard 1229 m, 188 km
25 Ungersberg 901 m, 163 km
26 La Bloss 826 m, 155 km
27 Rheinhafen-Dampfkraftwerk Karlsruhe
28 Champ du Feu 1099 m, 165 km
29 MIRO Mineralölraffinerie Oberrhein
30 VOSGES/VOGESEN
31 Grand Rosskopf 1032 m, 161 km
32 La Grande Côte 831 m, 156 km
33 Birkenbuckel 742 m, 149 km
34 Le Petit Katzenberg 903 m, 154 km
35 Rocher de Mutzig 1010 m, 156 km
36 Le Narion 999 m, 157 km
37 Umwurf 931 m, 149 km
38 Baerenberg 967 m, 151 km
39 Le Schneeberg 961 m, 149 km
40 VOSGES/VOGESEN
41 Grand Rosskopf 811 m, 149 km
42 Eichelkopf 765 m, 148 km
43 Soultzerkopf 517 m, 93 km
44 VOSGES DU NORD/NORDVOGESEN
45 Luchsenkopf 526 m, 88 km
46 Scherholturm 507 m, 87 km
47 Hoher Kopf 497 m, 82 km
48 Hohe Derst 560 m, 82 km
49 P F Ä L Z E R W A L D
50 Krummer Ellenbogen 515 m, 84 km
51 Abtskopf 487 m, 77 km
52 Treutelsberg 504 m, 74 km
53 Schletterberg 523 m, 73 km
54 Wetterberg 513 m, 73 km
55 Rehberg 577 m, 74 km
56 Föhrlenberg 533 m, 72 km
57 Hohenberg 552 m, 71 km

Details

Location: Anhöhe über Haag (Baden-Württemberg) [Odenwald-Kleiner Odenwald] (407 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 20.03.2021 17:37 Uhr
Den von Silas entdeckten Aussichtspunkt steuerte ich gestern an, da die Sicht extrem gut erschien. Mit 188 km möglicher Fernsicht gehört er zu den Top-Fernsichtmöglichkeiten im Odenwald. Fast exakt genau so weit kann man vom Ölberg schauen (von einer eigentlich gesperrten Stelle aus). Wenn der Ireneturm denn endlich fertig wird (jetzt auf 2022 verschoben) wird man von dort 198 km weit sehen können. Wenn man sich ein Zimmer in der oberen Etage des neuen Hotels auf dem Königstuhl mietet, kann man bei bester Sicht sogar über 200 km weit schauen.

Der Grand Brézouard schaut zwar nur ganz knapp über den Horizont, ist aber auch in der 500 Pixel-Version hier noch gut zu erkennen. Ansonsten ist das Pano eher eine "trübe" Sache, aber mir kommt es vor allem auf die Dokumentation der Fernsicht an.

20 QF-Aufnahmen, 300 mm KB


Comments

Macht Lust auf mehr!
Um welche Uhrzeit hast du die Aufnahmeserie gemacht?

Herzliche Grüße,
Dieter
2021/03/21 14:39 , Dieter Leimkötter
Eine gelungene Fernsichtdokumentation und ein Argument für das unterirdische Verlegen von Hochspannungsleitungen.
2021/03/21 18:53 , Jörg Braukmann
Wie super die Sicht ist, erkennt man sofort an der Hornisgrinde.
Soweit aus nur 400m Höhe schauen zu können ist schon enorm !
Hatte nicht mal jemand (Silas?) eine Liste mit den weitesten Alpensichtungen gemacht ? Gibt es so etwas auch ohne die Beteiligung von Hochgebirgen ?
2021/03/21 18:58 , Steffen Minack
Hätte nicht gedacht, daß Sonnabend so gute Bedingungen waren, in meiner Region gab es keine Fernsicht. Diese seltene Gelegenheit hast Du super genutzt.
2021/03/22 11:47 , Friedemann Dittrich
Ein außergewöhnlicher Telestreifen, der mich gleich in seinen Bann zog. Angesichts der hohen Gebäude in Karlsruhe war ich nicht sicher, ob man den Brézouard bei klarer Luft überhaupt sehen kann. Dein Pano liefert den eindeutigen Beweis; man hat fast das Gefühl, dass die näheren Vogesen-Berge nicht so deutlich über dem Rheintal herausschauen.
Eigentlich dachte ich, dass der Samstag in puncto Fernsicht nicht sehr ergiebig sein würde, aber als ich nachmittags die Webcam über Weinheim checkte, war mir klar, dass vom Odenwald gen Süden Top-Bedingungen vorherrschten. Auf so einen Tag hat man in diesem Winter lange warten müssen...
2021/03/23 18:50 , Silas S
Hallo Silas, warst du das mit der Liste ?
2021/03/23 19:49 , Steffen Minack
Die geringe Resonanz hatte ich bei diesem Pano erwartet. Das macht aber gar nichts, denn ich freue mich über die Kommentare der Fernsicht-Freaks! Danke dafür.
P.S.: Ich habe das Pano in Teilen etwas aufgehellt und farblich leicht verändert.
LG Jörg
2021/03/23 20:32 , Jörg Nitz
Sehr gute Fernsichtdokumentation, Jörg ... und technisch ein ausgezeichnetes Werk - dazu haben mE die Hochspannungsmasten im Gegenlicht, ansonsten wie Windräder ja eher verpönt, einen gewissen Charme!

Wegen der geringen Resonanz: Seit Wochen stellen wir hier ja ohnehin weitgehend nur deshalb Werke ein, weil uns dieses Hobby Freude bereitet. Etwas Unverständnis entsteht aber auch bei mir, wenn Werke mit deutlichen technischen Mängeln dann zunehmend ein höheres Rating erhalten ... das hat mit einer qualifizierten Jury weniger zu tun, sondern ist das Ergebnis bei dem andere bereits angesprochene Faktoren eine Rolle spielen ...

Übrigens hat mir die zuerst eingestellte Version persönlich besser gefallen.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2021/03/25 07:03 , Hans-Jörg Bäuerle
Das ist wirklich was für Fernsichtfreunde, wenn bedenkt, wie wenig sich die fernen Berge abheben, Mir gefällt aber auch, was sich näher gelegen am Horizont abzeichnet. Allerdings bin ich ich überrascht, daß man so gar nichts von der Rheinebene im Mittelgrund sieht.
Übrigens habe ich mal vor 2 Jahren ein Panorama gezeigt, das ich in den Berner Alpen gemacht hatte und bei dem es auch eine besondere Fernsicht bis zum Schwarzwald und den Vogesen gab, darunter war auch die mit 185km zum le Grand Brézouard (1229m);
https://www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=25020
2021/03/25 18:28 , Heinz Höra
Heinz, die Aussichtstelle liegt recht weit östlich im Odenwald und ist nicht vergleichbar mit den Aussichtspunkten an der Bergstraße. Daher kann man von hier aus die Rheinebene nicht sehen.
Leider ist der Grand Brézouard selbst recht bewaldet und bietet nur einen eingeschränkten Ausblick nach Westen. Sonst wäre der Berg ein Top-Aussichtspunkt in den Vogesen.
LG Jörg
2021/03/25 22:05 , Jörg Nitz

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100