Im Land der Siele - Bensersiel   7967
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 neu gestaltete Hafenparkanlage
2 Nordsee-Heilbad
3 Hafen Bensersiel
4 Langeoog
5 Benser Außentief
6 Schifffahrtsgebäude der Inselgemeinde Langeoog

Details

Location: Bensersiel / Samtgemeinde Esens / Landkreis Wittmund      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Germany      Date: 31.10.2019
Nach den vielen Vögeln nun noch eine kleine Fortsetzung zur Region entlang der Nordseeküste.

Durch die Besuche in Bad Zwischenahn habe ich im Herbst 2018 und 2019 begonnen, die für mich bis dahin unbekannte Region der Nordseeküste ein wenig zu erkunden und mich insbesondere für die Geschichte der Sielorte zu interessieren. Ergänzend zu den bereits präsentierten Werken von und um Greet- und Dornumersiel nun ein weiteres Panorama von Bensersiel, von dem Alexander v.M. von seinem Sommerurlaub 2020 bereits ein schönes touristisches Panorama vor einigen Monaten eingestellt hat.

Das zum Nordseeheilbad "aufgestiegene" Bensersiel ist ein Ortsteil der vier Kilometer südöstlich entfernten Stadt Esens und hat eine durchaus interessante Geschichte. Neben dem Kampf gegen die Sturmfluten - erstmals erwähnt die "Allerheiligenflut" im Jahr 1570, die das gesamte Land in einen einzigen See verwandelte - und dem das Hinterland schützenden und den Ort prägenden Sielbau, war die Region u.a. auch durch die Förderung von Muschelschalen (Schill) bekannt. Eine eigens dafür angelegte Kleinbahn brachte den bei Ebbe von den Sandbänken abgetragenen Schill in die Kalkbrennereien nach Esens, wo der in Ostfriesland rare Mörtelkalk gewonnen wurde. Ein einträgliches Gewerbe im Gegensatz zu dem heute fast ausschließlich vom Tourismus lebenden Nordseeheilbad mit Meerwasserschwimmbad und zahlreichen Ferienwohn- und Freizeiteinrichtungen und angegliedertem Yachthafen. Letztendlich hat Bensersiel seinen Aufschwung auch seiner Lage als gut frequentierter Ausgangsort für den Besuch auf der Insel Langeoog, die mit der Fähre über eine weit ins Wattenmeer reichende Fahrrinne erreicht werden kann, zu verdanken ... kleine Hintergrundinformationen für die Interessierten, um das Panorama ein wenig lebendiger zu gestalten ;-) !!

Der Blick des Panoramas richtet sich vom Schöpfwerk auf das Benser Außentief, mit dem nach der Sturmflut von 1962 in den 60-er-Jahren neu umgestalteten Hafenbecken.


Nikon D500, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 5 Aufnahmen, freihand
Aufnahmezeit 10:21 Uhr
Blende: f/9
Belichtung: 1/640
ISO: 100
Brennweite: 30mm KB

Comments

Es ist eine schöne Gegend die Du präzise abgebildet und sehr informativ beschrieben hast.
Viele Grüsse, Danko.
2021/03/21 08:51 , Danko Rihter
Angenehm nüchtern und klein und wie immer bei dir sehr informativ.
2021/03/21 09:28 , Steffen Minack
Mir gefallen vor allem die kräftigen und dennoch natürlich wirkenden Farben. Das Motiv wäre eher unterdurchschnittlich. Da diese Region wohl kaum panoramataugliche Motive bieten dürfte, finde ich es sehr erfreulich, dass Du uns diese Ecke Deutschlands trotzdem mit dem was sich anbietet, nahe bringst.
LG Jörg
2021/03/21 14:48 , Jörg Nitz
Klare Farben, passend zu einem frischen Tag. Sehr gelungenes Bild.

Herzliche Grüße,
Dieter
2021/03/21 14:52 , Dieter Leimkötter
Auch mir gefallen die frischen Farben. Ich mag Motiv und Umsetzung. Ich rieche förmlich die Seeluft.
2021/03/21 19:07 , Jörg Braukmann
Dann alles Gute zum heutigen Jubi-Tag! Ein "runder" auch noch... o.g. Sturmflut hast Du ja dann praktisch gerade schon miterlebt. Wenngleich fernab im Ländle... ;-)

Grüße,
J
2021/03/24 08:52 , Jörg Engelhardt
Jörg, Du bist schon ein Schlingel ... freue mich aber riesig über Deine Grüße ;-) ... und wegen der Sturmflut tauschen wir uns dann irgendwann nochmals auf privater Ebene aus :-)) !!!

Herzlicher Gruß,
Hans-Jörg
2021/03/24 09:14 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100