Schwäbischer Winter   12185
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kienbein 712 m
2 Galgenberg 827 m
3 Rossberg 805 m
4 Grasberg 778 m
5 Rossberg 870 m
6 Schönberger Kopf 801 m
7 Feldberg 1493 m, 128 km
8 Achalm 707 m
9 Hörnle 707 m
10 Moosenkapf 872 m, 88 km
11 Jusiberg 673 m
12 Kniebis 971 m, 83 km
13 Schliffkopf 1051 m, 87 km
14 S C H W A R Z W A L D
15 Pliezhausen
16 Hornisgrinde 1163 m, 88 km
17 Kohlberg
18 Hoher Ochsenkopf 1055 m, 83 km
19 Grafenberg
20 Hohloh 988 m, 74 km
21 Fernmeldeturm Waldenbuch
22 Hoher Busch 721 m, 60 km
23 Langenbrander Höhe 723 m, 63 km
24 Tischardt
25 Roßdorf
26 Stuttgarter Fernsehturm
27 Frickenhausen
28 Baiselsberg 477 m, 58 km
29 Linsenhofen
30 Steinehaug 473 m, 61 km
31 Nürtingen
32 Stuttgart
33 Kernen 512 m
34 Wendlingen
35 Kraftwerk Altbach
36 Plochingen
37 Hermlesberg 556 m, 57 km
38 Hohe Brach 586 m, 55 km
39 Beuren
40 Hohenstaufen 684 m, 32 km
41 Beurener Fels 730 m
42 Burg Teck
43 Breitenstein 812 m
44 Bühl 817 m
45 Brucker Hölzle 830 m

Details

Location: Burg Hohenneuffen, Vorplatz (Baden-Württemberg) [Schwäbische Alb] (714 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 14.02.2021
Kaum zu glauben, dass dieses Pano erst vor zwei Tagen aufgenommen wurde. Es war so kalt, dass ich mit Handschuhen fotografierte. Ein eisiger Wind machte Schal und Mütze unverzichtbar.
Und heute: Zum ersten Mal seit langem geht der Blick bei mir vor der Tür in eine grüne Landschaft, hier und da noch ein Schneehäuflein und das war es dann ganz plötzlich mit dem Winter.

Am Sonntag überlegte ich, ob ich in den tiefverschneiten Norden fahre oder die übliche Südwestrichtung einschlage. Die Hoffnung auf eine gute Alpensicht, die nicht enttäuscht wurde, ließ die Entscheidung leicht fallen.

Bei der Brennweite habe ich mich dieses Mal für ein leichtes Tele entschieden, denn die Sicht war sehr gut. Im Herbst hatte ich von ähnlicher Stelle schon einen Weitwinkelblick von der Burg gezeigt.

Da die Burganlage wegen Corona geschlossen ist, war es ungewöhnlich ruhig rund um die Burg und ich konnte die Aussicht in vollen Zügen genießen.

24 QF-Aufnahmen, 105 mm KB

Comments

Deine Entscheidung, nach Süden zu fahren, war wohl richtig. Hab am Sonntag hier eine große Runde über die Höhen gedreht und da war im Dunst gerade noch der Melibokus zu sehen. VG Martin
2021/02/16 20:19 , Martin Kraus
Top Winterpano einmal mehr ! Das ist das richtige Format für diese Seite. Allerdings hätte ich gerne noch ein Nuckel mehr von Beuren gesehen - grad auch weil sich die Häuschen so nett in der Landschaft machen :-)
2021/02/16 21:25 , Hans-Jürgen Bayer
Kommt auch nicht so oft vor, dass es "unten" im Tal so schön weiß ist. Bin schon gespannt, wo du an diesem herrlichen Tag sonst noch alles gewesen bist.
2021/02/17 13:21 , Jens Vischer
Eine sehr schöne Aussicht in das winterliche Schwabenland.
2021/02/17 13:31 , Günter Diez
Der exponierte Bergsporn ist immer für ein umfassendes Panorama gut; wie schön, dass du ihn am Sonntag besuchen konntest.
2021/02/17 16:02 , Silas S
Tolle Sicht und Winterstimmung. Für den Aussichtspunkt habe ich mich auch schon interessiert. Der untere Schnitt scheint nicht einfach zu sein. Beuren unzerteilt sieht man ja auf den anderen Bildern von hier.
Aber Martin, aus der Rhön konnte ich Altkönig und Feldberg den ganzen Tag klar erkennen, auch aus Höhen um 700 m. Ich blieb aber meistens darüber.
2021/02/17 16:22 , Jörg Braukmann
Für eine Winteraufnahme mit Schnee in der Ebene ist das ein gut gewählter Standort. Mir gefällt auch besonders, wie der Schnee in den Wäldern zwischen den laubfreien Bäumen zu sehen ist.
Gegen Kälte und Wind beim Fotografieren ist auch eine Corona-Schutzmaske hilfreich.
2021/02/17 20:33 , Friedemann Dittrich
Scheint ja wirklich ein hervorragender Aussichtspunkt über das nördliche Vorland zu sein. Und mit Schnee gefällt mir die Landschaft besonders gut. Mich würde interessieren, was das für eine Landschaft im Südwesten ist. Obstbäume?
Die Anmerkung von Jörg B. bzgl. Beuren scheint mir unangracht zu sein, denn schließlich sind das hier Aufnahmen mit leichtem Tele, was gut gewählt war.
2021/02/18 11:59 , Heinz Höra
Würde an diesem Wochenende ganz anders ausschauen. Der Schnee dürfte auch da weggetaut sein. Gute Wahl, den Tag zu nutzen. Die vielen Details sowie die ausgezeichnete Bearbeitung machen beim Betrachten Freude.

Herzliche Grüße,
Dieter
2021/02/19 12:36 , Dieter Leimkötter
Heinz, die Anmerkung ist schon deswegen angebracht, weil sie sich auf den Kommentar von HJB1 bezieht. Ich versuche in der Regel, Schnitte durch Ortschaften am unteren Bildrand zu vermeiden. Bei langen Streifen mit vielen Orten lässt sich dass aber oft nicht vermeiden.
2021/02/22 15:37 , Jörg Braukmann
Was Jens schrieb, dass es auch unten im Tal selten komplett weiß ist, hatte ich auch gleich vermutet. Ein herrliches - tiefer-Winter-Pano.
2021/02/22 15:55 , Steffen Minack
Fein wie der Albtrauf als Rahmung für diesen Blick in die herrliche Winterlandschaft dient ... !!! Die Strukturen beim Blick hinunter nach Kohlberg, Frickenhausen und Beuren wären ja ein eigenes Motiv so ganz ohne Horizont wert, vielleicht hast Du dafür ja noch eine Serie im Archiv ... !?

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2021/03/02 22:17 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100