Mani IV: Vathia   9249
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kiparissos
2 Koubos - 311 m
3 Profitis Ilias - 677 m
4 Moundanistika
5 Faneromeni - 782 m
6 Dhrimonakia - 717 m
7 P. 475

Details

Location: Vathia (200 m)      by: Martin Kraus
Area: Greece      Date: 31.10.2020
Auf der Rückfahrt vom Kap Tenaro (#28746) waren mehrere Photo-Stops an der Strasse bei Vathia obligatorisch. Das bereits von Giuseppe gezeigte traditionelle Dorf mit seinen teils verfallenen, teils restaurierten Wohntümen ist eine der bekanntesten Attraktionen der Mani.

Die Wolken über dem Hauptkamm wurden immer bedrohlicher. Richtig spektakulär wurde das Licht auf der Weiterfahrt, als die untergehende Sonne von Westen unter den dunklen Wolken in Abendfarben durchbrach und die Olivenbäume in grünem Feuer erstrahlten. Leider fand ich keinen sinnvollen Standort zum Anhalten und Panoramisieren des Spektakels. Bei Areopoli kam dann noch starker Regen dazu, der in Sturzbächen die Erde auf die Straße spülte. Kurz vor Gythion war der Zauber vorbei, als sei nichts passiert - ein sehr eindrucksvolles Erlebnis, das mal ohne Bilder Bestand haben muss.

=========================================

On the way back from Cape Tenaro (#28746), several photo stops along the road at Vathia were obligatory. The traditional village, already shown by Giuseppe, with its partly dilapidated, partly restored towers, is one of the most famous attractions of the Mani.

The clouds over the main ridge became more and more threatening. The light became really spectacular on the onward journey, when the setting sun from the west broke through under the dark clouds in strong evening colours and the olive trees shone in green fire. Unfortunately, I couldn't find a suitable location to stop and take a panoramic view of the spectacle. At Areopoli, heavy rain was added, washing the earth onto the road in torrents. Shortly before Gythion, the magic was over as if nothing had happened - a very impressive experience that must survive without pictures for a change.

=========================================

Olympus OM-D E-M5 III
M.Zuiko 12-40/2.8 Pro @21mm (=42mm KB) mit ca. 50% Crop
8 HF RAW freihand, ISO 200, 1/160, f8
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/Mkfu5oFik2545u5q7

Comments

Einmal mehr eine sehenswerte Lichtstimmung im Angesicht eines stattlichen Dorfes. VG Peter
2021/02/02 21:23 , Peter Brandt
If you want to check the evolution in 11 years:
http://bit.ly/3jfG76f
2021/02/02 21:44 , Pedrotti Alberto
Wunderbar diese Häuser aus Naturstein, als wären sie natürlich gewachsen.
Sehr chönes Motiv.
2021/02/03 12:09 , Günter Diez
Die Böenwalze des aufziehenden Unwetters setzt die Szene in ein besonderes Licht.

Herzliche Grüße,
Dieter
2021/02/03 13:26 , Dieter Leimkötter
Einmaliges Licht !!
2021/02/03 20:12 , Hans-Jürgen Bayer
Bei vielen deiner Griechenland Bildern sagte ich mir... so schoen, aber ich wuerde so viel Sonne nimmer aushalten. Hier brauche ich weniger zu sorgen. Klasse zusammenspiel von Motiv & Licht! VG
2021/02/04 02:01 , Augustin Werner
Hoffentlich hast du das oben angesprochene Spektakel genossen und nicht zu viel Zeit mit Standortsuche vertan. Manchmal muss man es mit den Bildern auch einfach gut sein lassen. Das Licht wurde ja schon gelobt. Dem schließe ich mich an. Mich würde interessieren, ob die Landschaft von Natur aus so baumarm ist.
2021/02/07 14:18 , Jörg Braukmann
@Jörg: Gute Frage. In ganz Griechenland gab es schon in der Antike viel Abholzung für den (Kriegs-)Schiffbau. Wie das hier unten aussah, weiß ich aber nicht. Es ist schon eine karge, karstige Ecke. VG Martin
2021/02/07 19:00 , Martin Kraus
Nach einem Monat Pause möchte ich - obwohl schon bewertet - meine Bewunderung ausdrücken, Martin ... hier hast Du einen absolut genialen Zeitpunkt für ein außergewöhnliches Motivpanorama erwischt - ein Topwerk, das (für mich) ein Platz an der Wand verdient hat !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2021/03/02 20:25 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100