Hochwinter am Hinterwaldkopf   12273
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off

Labels

Details

Location: Hinterwaldkopf (1198 m)      by: Günter Diez
Area: Germany      Date: 11.01.2021
Auf der Wanderung zum Hinterwaldkopf läuft man über viele baumfreie schneebedeckte Flächen, die nach dem sonnigen aber windigen und kalten Wochenende überall kreuz und quer von Wanderern und Skifahrern begangen wurden. Auch alle kleinen und großen Wege waren gespurt. Das war die letzten Jahre nicht so. Heute Montag war es ruhiger und auch windstill.

Panasonic DMC TZ101
17 HF 50 mm JPEG mit Hugin und Gimp bearbeitet

Comments

Herrlicher Winter !
Beim Weißabgleich hatte die Kamera wohl Probleme, was ich aber für verschmerzbar halte.
2021/01/13 15:02 , Steffen Minack
Aha, und wie äussert sich das? Schnee zu weiss, oder zu dunkel, oder zuviel Blau? Der Weissabgleich ist bei meiner Kamera auf einer Skala so bei Mittel eingestellt. Wäre bei Schnee mehr oder weniger besser? Wenn ich wüßte wie ich es nachträglich mit Gimp verändern kann würde ich das versuchen. Hab mal rumprobiert bleibe aber ratlos, ebenso nach Recherche im Netz.
Gruß Günter
2021/01/13 16:01 , Günter Diez
Sorry Günter, ich habe mich falsch ausgedrückt. Die Farbtemperatur passt schon, aber die Tönung geht meiner Meinung rechts der Sonne zu sehr in Richtung Magenta.
Da ich ausschließlich in RAW fotografiere habe ich keine Erfahrung was bei JPG's noch rauszuholen ist. Vielleicht kann Jörg B. helfen ?
2021/01/13 17:35 , Steffen Minack
Günter, Du hättest wenigstens mit fest eingestelltem Weißabgleich, hier also mit Tageslicht fotografieren sollen.
Das Motiv ist natürlich wieder unschlagbar, wobei man aber vielleicht die Teilung besser machen könnte.
2021/01/13 18:30 , Heinz Höra
In Gimp würde ich mit shift-Q in den Maskenmodus gehen, einen Gradienten von links nach rechts setzen, mit shift-Q zurück, und dann die Gradationskurve für einzelne Farbkanäle nachjustieren.

Ich würde aber direkt in hugin hineingehen. Fotometrische Optimierung mit variablem Weißabgleich. Und wenn das nicht will, dann Fotometrisch benutzerdefinierte Parameter, ein Bild links und ein Bild rechts auf guten Weißabgleich bringen, diese festnageln und für die restlichen Bilder optimieren lassen.

Beste Grüße
Klaus
2021/01/13 18:31 , Klaus Föhl
Das Motiv ist fantastisch, aber der Schnee im Vordergrund wird ab dem zweiten Drittel wirklich zu rosa, was ich ungünstiger finde, als wenn der Schnee zu blau ist. Mhmm! Jörg B. versucht mal zu helfen. Die allermeisten meiner Panoramen bestehen aus JPGs. Aber ich kenne mich mit Gimp nicht aus. In meinem Photoshop 9 würde ich den problematischen Bereich mit weicher Auswahlkante markieren. Im Menü "Überarbeiten" würde die Auto-Farbkorrektur schon helfen. Etwas tiefer gäbe es auch unter "Farbe anpassen" > "Farbstich entfernen" gute Eingriffsmöglichkeiten. Vielleicht bietet Gimp das auch. Frei verfügbar ist Photoshop CS2. Den Menüpunkt "Farbstich entfernen" habe ich da gerade aber nicht gefunden. Die Auswahlwerkzeuge und die Auto-Farbkorrektur gibt es dort über "Bild" > "Anpassen" aber auch. Die besten Ergebnisse erzielte ich dort aber gerde auf die Schnelle im selben Menü mit "Farbton/Sättigung", indem ich die Sättigung für die Rottöne stark zurückgefahren habe. Vielleicht bietet Gimp das auch. Die erwähnten Auswahlwerkzeuge nehme ich immer gern, damit sich die Veränderungen nur auf den problematischen Bereich auswirken und nicht auf das ganze Bild. Die Auswahlkante sollte weich sein, damit die Grenze zwischen bearbeitetem und unbearbeitetem Bereich nicht auffällt.
2021/01/13 18:43 , Jörg Braukmann
Danke für die vielen Anregungen,
aber da es hier viel um Farben geht möchte ich nochmal erwähnen, dass ich farblich Schwächen habe, wohl nicht nur Rot-Grün schon seit Kindheit, wohl auch so Zwischenfarben. Deshalb lasse ich von Farbveränderungen meine Finger um es nicht noch schlimmer zu machen. Für mich sieht es immer gut aus und die erwähnten Farbunterschiede erkenne ich nicht. Könnte nicht auch die tiefstehende Sonne mit ihrem unterschiedlichen Lichteinfall auf die Schneedecke von links nach rechts andere Farben bekommen.
Der Weissabgleich ist eigentlich fest eingestellt und ich denke die Automatik, mit der ich am liebsten fotografiere, wird das schon anpassen.
2021/01/13 20:25 , Günter Diez
Für das herrliche Wintermotiv gerne das Herz.
Schnee authentisch zu präsentieren ist nicht einfach, mit Deinen Augen-Farbproblemen ist das doppelt schwierig.
Ich vermute, das Deine Automatik bei den Einzelbildern unterschiedlichen Weißabgleich genommen hat, kannst Du in den Dateien überprüfen. Dann ist es schwierig, das auszugleichen, mir wäre das zu viel Aufwand. Bei identischem Weißabgleich kann man auch am fertigen Pano in Lightroom viel machen, auch bei JPG.
2021/01/13 21:27 , Friedemann Dittrich
Friedemann,
bei den Bildinformationen ist der WB immer mit automatisch angegeben.
2021/01/14 15:10 , Günter Diez
Günter, dann ist es doch doch wichtig, daß Du prüfst, ob Du bei dieser Kamera einen festen Weißabgleich für fortlaufende Ausfnahmen einstellen kannst. Ansonsten ist sie ungeeignet für gute Panorama-Aufnahmen.
2021/01/14 18:46 , Heinz Höra
Heinz,
Es geht, wenn ich vor der Aufnahme den Weißabgleich einstelle, bei neuerlichem Einschalten steht er wieder auf Mittel. Nur weiß ich immer noch nicht ob ich bei blauem Himmel und Schnee mehr oder weniger auf der Skala einstellen muß.
2021/01/15 11:27 , Günter Diez
Günter, was bei Neueinschalten passiert, spielt hier keine Rolle, sondern was bei fortlaufenden Bilderfolgen passiert.
Bei einer Schnellsuche habe ich beim Testbericht von digitalkamera.de auch etwas über die technischen Daten gefunden: https://www.digitalkamera.de/Kamera/Panasonic/Lumix_DMC-TZ101.aspx.
Dort steht: "Weißabgleich Automatik, Wolken, Sonne, Feinabstimmung, Schatten, Blitzlicht, Glühlampenlicht, von 2.500 bis 10.000 K, Manuell 4 Speicherplätze". Evtl. ist es doch möglich, sich Manuell fest eingestellte Werte einzurichten und diese dann im Bedarfsfall zu nutzen.
Es kann aber sein, daß das nur möglich ist, wenn man RAW's eingestellt hat.
PS: Wenn, dann muß es auch für JPG gehen, denn das ist ja gerade die Möglichkeit bei vielen mir bekannten Kameras, mit JPG gleichartige Aufnahmen zu erhalten.
2021/01/15 19:07 , Heinz Höra

Leave a comment


Günter Diez

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100