Premiere vom Gipfel des Plettenbergs   9326
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hochberg 1009 m
2 Feldberg 1493 m - 71 km
3 Thyssenkrupp-Testturm
4 Gschasikopf 1046 m
5 Brandenkopf 946 m - 50 km
6 Großer Hundskopf 948 m

Details

Location: Plettenberg, Dotternhausen {Baden-Württemberg} (1002 m)      by: Silas S
Area: Samoa      Date: 15.11.2020
Über die schönen Novembertage im September [hier sollte eigentlich Südwesten stehen] habe ich einige schöne Aussichtspunkte besucht, von denen es noch keine Panoramen auf der Plattform gibt. Der Plettenberg dürfte dabei der bekannteste Spot gewesen sein, dominiert er doch mit seinem exponierten Massiv das Landschaftsbild in der Gegend.
Auf dem langgestrecken Bergrücken gibt es einige Aussichtsstellen, die aber alle nur recht schmale Blickfenster zulassen. Der Gipfel erreicht eine Höhe von 1001,7 Metern und bietet ein Panorama von den Berner Alpen im Südwesten bis zur Hornisgrinde im Nordschwarzwald (vergleichbar mit dem Dreifaltigkeitsberg). Weil die Sicht bei meinem Besuch eher mittelmäßig war, werde ich wohl keine Televersion zeigen, ohne die Schweizer Riesen ist der Ausblick nicht unbedingt für eine hohe Brennweite geeignet.

QF-Aufnahmen á 50 mm

Comments

Hatte mich schon oft gefragt, wie groß das Blickfenster von dort oben ist. Die Bilder im Netz ließen auf ein eher kleines schließen. Dem ist wohl auch so. Trotzdem ein schöner Blick hinüber auf den Schwarzwald. Gibt es auf dem weiten Gipfelplateau noch weitere Aussichtsfenster, insbesondere mit Alpenblick, die für ein Pano breit genug sind?
LG Jörg
2020/12/05 16:43 , Jörg Nitz
Einer der wenigen Berge, 
auf die eine Seilbahn führt, die nur zwecks Talfahrt konzipiert wurde.
2020/12/05 17:20 , Matthias Knapp
Schön, dass Du diesen absolut sehenswerten Ausblick zeigst!

Erstaunlich, dass von diesem Berg bisher nur zwei Panoramas gezeigt wurden (mit anderen Motiven) - beide von mir von meinen Anfangszeiten und in dementsprechender Qualität. Ich muss aber gestehen, dass auch ich eher auf den Nachbar-Bergen unterwegs bin...

LG Markus
2020/12/05 18:36 , Markus Ulmer
Novembertage im September, das müssen ja ganz besondere gewesen sein. Auf jeden Fall ein schöner Blick in die Landschaft.
2020/12/05 22:24 , Heinz Höra
Es waren wohl Septembertage 
im November (vgl. Aufnahmedatum: 15.11.20). Im September war ich noch am Meer und habe mir die Fußsohlen im kochend heißen Sandstrand verbrannt. Das waren eher Augusttage...
2020/12/06 00:57 , Matthias Knapp
Ich bin in der Gegend nicht so zuhause, deshalb habe ich etwas gebraucht, den Standort zu ermitteln. Schönes Motiv. LG Niels
2020/12/07 06:30 , Niels Müller-Warmuth
Das Schotterwerk ist eine eindrückliche "Landmarke", sehr gut erkennbar insbesondere von "meinem" heimatlichen Aussichtsturm "vom Fernsehturm Stuttgart bis zum Finsteraarhorn" in Dürrenmettstetten ;-) ... feines Motiv, Silas !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2020/12/07 06:44 , Hans-Jörg Bäuerle
Das Zementwerk kenn ich sehr wohl. Lange Zeit eigenständig, nun zum weltgrößten Baustoffproduzenten gehörend. Mag sein, dass der Ortsname, in dem das gerne wachsweiches Frühstücksprodukt anklingt, für dauerhafte Baumaterialien wenig marktfördernd war. Früher konnten Besucher des Werkes auf dem "Klopfplatz" im Ölschiefer nach Fischen und Krokodilen suchen. Geht das heute noch?
2020/12/07 14:34 , Dieter Leimkötter
Vielen Dank für die rege Beteiligung, alle Kommentatoren liegen richtig. Im Laufe des Abends werde ich den Standort auflösen...
2020/12/07 16:46 , Silas S

Leave a comment


Silas S

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100