Akrokorinth V: Vier Jahre später   5239
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Profitis Ilias - 581 m
2 Psilokorfi - 780 m
3 Solomos
4 Mavri Ora - 504 m
5 Mavri Malia - 1.068 m
6 Vouno Metochiou - 873 m
7 Mikroskopia - 893 m
8 Tsouba - 621 m
9 Nifitsa - 1.078 m
10 Galikouni - 999 m
11 Profitis Ilias - 701 m
12 Autobahn 7 nach Tripoli und Kalamata
13 Mont Esquiou - 476 m
14 Foukas - 872 m
15 Pano #23124
16 Ziria
17 Autobahn 8 nach Patras
18 Golf von Korinth
19 Antiker Hafen Lechaion
20 Pano #28177
21 Skies - 528 m
22 Östl. Gipfel mit Aphrodite-Tempel (575m) - Pano #28114

Details

Location: Akrokorinth, fränkischer Turm (510 m)      by: Martin Kraus
Area: Greece      Date: 06.11.2020
Anstatt der Chronologie zu folgen, bleibe ich am Ort, springe aber zum letzten Tag der Reise. Vor dem Rückflug und der gut einstündigen Autobahnfahrt zum Flughafen von Athen hatte ich noch Zeit für eine kurze Runde auf dem 2016 so beeindruckenden Burgberg oberhalb des alten Korinth. Einerseits ein Wiedersehen, andererseits war die Stimmung diesmal ganz anders: Das Wetter war noch einmal schlecht geworden (Keine Angst, es kommt noch genug Sonne), und es war aufgrund der Situation ganz einsam - nur am Ende meiner Runde traf ich eine Engländerin mit starkem Mitteilungsbedürfnis.

Der "Fränkische Turm" ist ja schon auf diversen der 2016er Panos gut zu sehen. Diesmal nutzte ich ihn als Aussichtsplattform.

========================================

Instead of following the chronology, I stay in the same place, but jump to the last day of the journey. Before the return flight and the motorway journey to Athens airport, which takes a good hour, I had time for a short lap of the 2016 so impressive castle hill above ancient Corinth. On the one hand a reunion, on the other hand the mood this time was completely different: The weather had turned bad once again (don't worry, there will be enough sunshine), and it was quite lonely due to the situation - only at the end of my round did I meet an English woman with a strong need to communicate.

The "Franconian Tower " is already well visible on several of the 2016 Panos. This time I used it as a viewing platform.

========================================

Olympus OM-D E-M5 III
M.Zuiko 12-40/2.8 Pro @19mm (=38mm KB)
25 HF RAW freihand, ISO 200, 1/125, f7,1
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView
360° Blickwinkel

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/QYsZSKvkNhyiTELj8

Comments

So eine Reise hätte mir geschmeckt - vor allem gerade in dieser Jahreszeit ! :-)
2020/11/27 20:19 , Hans-Jürgen Bayer
Perfect with a special atmosphere.
Regards, Arjan
2020/11/28 11:49 , Arjan Veldhuis
Klssische Landschaft.
2020/11/28 18:46 , Heinz Höra
Bei Deinem letzten Werk von den Ausgrabungsstätten habe ich mir gleich nochmals die Umgebungspanoramen angesehen ... sehr schön, dass Du diesen aktuellen Blick gleich nachschiebst, Martin !!! Eine beeindruckende Landschaft und Stimmung - tolles Panorama wieder ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2020/11/29 11:46 , Hans-Jörg Bäuerle
Der Obstbau sorgt für ein hübsches Tüpfelmuster.
2020/11/30 13:42 , Dieter Leimkötter

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100